Studiengänge

An der WWU kann im Rahmen folgender Studienmodelle studiert werden:

  • Studiengänge n. Studienreform

    Gestufte Studiengänge in der Lehrerausbildung
    (mit den Abschlüssen Bachelor of Arts, B.A. beziehungsweise Bachelor of Science, B.Sc. sowie Master of Education, M. Ed.)

    Im Rahmen eines seit 2004 laufenden Modellversuchs sowie endgültig mit der Verabschiedung des Gesetzes zur Reform der Lehrerbildung 2009 besteht das für das Lehramt qualifizierende Studium aus aufeinander aufbauenden Bachelor- und Masterstudiengängen. Dabei wird der Abschluss Bachelor of Science erlangt, wenn zwei naturwissenschaftliche Fächer (inklusive Mathematik und Informatik) miteinander kombiniert werden und der Abschluss Bachelor of Arts, wenn zwei geistes- oder sozialwissenschaftliche Fächer oder ein naturwissenschaftliches und ein geistes- oder sozialwissenschaftliches Fach miteinander kombiniert werden.
    Zusätzlich zu den zwei späteren Unterrichtsfächern wird in allen für das Lehramt qualifizierenden Fächern ein Anteil Bildungswissenschaften studiert.

    Zwei-Fach-Bachelor  (2FBA)
    (mit den Abschlüssen Bachelor of Arts, B.A. beziehungsweise  Bachelor of Science, B.Sc.)

    Alle im Rahmen der gestuften Lehrerausbildung im Zwei-Fach-Bachelor studierbaren Fächer sowie einige weitere Fächer (die nicht zum Lehramt führen) können im Modell des Zwei-Fach-Bachelor, also in der Kombination zweier Fächer, auch in einer fachwissenschaftlichen Ausrichtung, studiert werden.
    Der Abschluss in einem solchen Zwei-Fach-Bachelor qualifiziert in der Regel für einen fachwissenschaftlichen Masterstudiengang. Neben den beiden Fächern werden zusätzlich noch so genannte Allgemeine Studien im Umfang von derzeit 20 Leistungspunkten absolviert.
    Alle Zwei-Fach-Bachelorstudiengänge an der WWU sind polyvalent. Unter Polyvalenz von Bachelorstudiengängen wird verstanden, dass den Absolventen unterschiedliche Optionen für ihren weiteren beruflichen oder akademischen Werdegang offen stehen. Dies bedeutet, dass die Studierenden die Möglichkeit haben, entweder eine berufliche Tätigkeit oder einen fachwissenschaftlichen Master als auch den Master of Education aufzunehmen - sofern sie die jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

    Ein-Fach-Bachelor
    (mit den Abschlüssen Bachelor of Arts, B.A. in den Geistes- und Sozialwissenschaften bzw. Bachelor of Science, B.Sc. in den Naturwissenschaften und Mathematik)

    Master
    (mit den Abschlüssen Master of Arts, M.A., Master of Science, M.Sc., Master of Law, LL.M. und anderen)

    Forschungsorientierung, Interdisziplinarität und internationale Kooperation sind wesentliche Merkmale der Masterstudiengänge an der WWU und kennzeichnen ihren profilbildenden Charakter. Sie bieten eine weitergehende, spezialisierende Berufsqualifikation sowie berechtigen, unter bestimmten Voraussetzungen, zur Aufnahme eines Promotionsstudiums.

    Weiterbildungsstudiengänge
    (postgraduierte Masterstudiengänge)

    Voraussetzung für die Aufnahme eines Weiterbildungsstudiengangs ist in der Regel eine Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr. Zudem besteht bei Weiterbildungsstudiengängen die  Möglichkeit zur Erhebung von Studiengebühren.

    Weitere Infos bei der wwu.weiterbildung gGmbh
    Übersicht Weiterbildungsstudiengänge

  • (Auslaufende) Traditionelle Studiengänge

    Neben der Mehrheit der Bachelor- und Masterstudiengänge gibt es an der WWU in einigen Bereichen Studienmodelle mit traditionellen Abschlüssen. Dazu gehören:

    • Magister Theologiae bzw. Diplom in katholischer und evangelischer Theologie
    • Staatsexamen in Rechtwissenschaft, Medizin, Pharmazie und Zahnmedizin

    Auslaufende traditionelle Studiengänge

    Es gibt auch noch eine Vielzahl an traditionellen Studiengängen mit den Abschlüssen Diplom und Magister an der WWU. Diese Studienmodelle laufen allerdings aus, so dass eine Einschreibung in diese Studiengänge nicht mehr möglich ist.

    Übersicht auslaufende Studiengänge