Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder

Mit der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder wird die universitäre Spitzenforschung auch über die Exzellenzinitiative (2005-2017) hinaus weiter gefördert. Deutsche Universitäten sollen im internationalen Wettbewerb noch besser werden und wissenschaftliche Spitzenleistungen erbringen.

Die Exzellenzstrategie umfasst zwei Förderlinien:

  • Exzellenzcluster
    In den Exzellenzclustern werden international wettbewerbsfähige Forschungsfelder an Universitäten bzw. Universitätsverbünden projektbezogen gefördert. Die Laufzeit beträgt zweimal sieben Jahre; Neuanträge sind möglich. Für die Entwicklung und Durchführung dieser Förderlinie ist die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) zuständig.
  • Exzellenzuniversitäten
    Diese Förderlinie dient der Stärkung der Universitäten entweder als einzelne Institution oder als Verbund von Universitäten. Es erfolgt eine dauerhafte Förderung zum Ausbau der internationalen Spitzenstellung in der Forschung auf der Basis erfolgreicher Exzellenzcluster. Die Förderung als Exzellenzuniversität setzt deshalb die Bewilligung von mindestens zwei Exzellenzclustern an derselben Universität (bei Verbünden mindestens drei) voraus. Exzellenzuniversitäten werden alle sieben Jahre einer Evaluation unterzogen. Für die Entwicklung und Durchführung dieser Förderlinie sowie ihrer Evaluation ist der Wissenschaftsrat (WR) zuständig.

Umfang der Förderung

Für das Gesamtprogramm stehen jährlich 533 Millionen Euro zur Verfügung:

  • Förderlinie Exzellenzcluster: rund 385 Millionen Euro jährlich
  • Förderlinie Exzellenzuniversitäten: rund 148 Millionen Euro jährlich

Die Mittel werden vom Bund und den jeweiligen Sitzländern (Verhältnis 75:25) getragen. Die Exzellenzstrategie wurde auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Zeitplan bis 2019

Ende September 2016 Ausschreibung der Förderlinien Exzellenzcluster und  Exzellenzuniversitäten
1. November 2016 Abgabefrist für Anträge auf Überbrückungsfinanzierung für laufende Exzellenzeinrichtungen aller drei Förderlinien (Exzellenzcluster,  Graduiertenschulen, Zukunftskonzepte)
1. Dezember 2016 Abgabefrist für Absichtserklärungen zur geplanten Einreichung von Antragsskizzen zu  Exzellenzclustern
3. April 2017 Abgabefrist für Antragsskizzen zu  Exzellenzclustern
Ende April 2017 Veröffentlichung weiterer Ausschreibungsunterlagen zu den Exzellenzuniversitäten
ab Mitte Mai 2017 Veröffentlichung weiterer Ausschreibungsunterlagen  zu den  Exzellenzclustern
Mai - Juli 2017 Begutachtung der Antragsskizzen zu Exzellenzclustern
29. September 2017 Entscheidung über Antragsskizzen zu Exzellenzclustern, anschließend Einladung zur Antragstellung
Anfang Oktober 2017 Veröffentlichung weiterer Ausschreibungsunterlagen für die  Förderlinie Exzellenzuniversitäten (Antragsmuster)
21. Februar 2018 Abgabe der Anträge für Exzellenzcluster
Abgabe der Absichtserklärungen zur geplanten Einreichung von Einzel- oder Verbundanträgen zu Exzellenzuniversitäten
April - Juli 2018 Begutachtung der Anträge zu Exzellenzcluster
27. September 2018 Förderentscheidung über Anträge zu Exzellenzclustern
10. Dezember 2018 Abgabe der Anträge zu Exzellenzuniversitäten
Januar - April 2019 Begutachtung der Anträge zu Exzellenzuniversitäten
1. Januar 2019 Förderbeginn für Exzellenzcluster
19. Juli 2019 Förderentscheidung über Anträge zu Exzellenzuniversitäten
1. November 2019 Förderbeginn für Exzellenzuniversitäten