Zwei Kinder mit Trinkflasche
© WWU - Angelika Klauser

Kinderbetreuung

Gute Kinderbetreuung - Entlastung im Studium

Für das Gelingen eines Studiums mit Kind ist die Betreuung des studentischen Nachwuchses von zentraler Bedeutung.

Stärker denn je, sind Studierende durch die aktuelle Studienreform, wie durch die Notwendigkeit zu jobben, auf eine gut funktionierende und flexible Kinderbetreuung angewiesen. Eine uninahe und zeitlich flexible Betreuung ist daher wesentliche Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium.

Das Studierendenwerk Münster bietet studentischen Eltern die Möglichkeit, in drei Kindertageseinrichtungen einen Platz für den studentischen Nachwuchs zu beantragen. Die Vergabe hierfür erfolgt - wie bei allen anderen Einrichtungen auch - über den Kita-Navigator.

Grundsätzlich empfiehlt es sich, mehrere Instutionen auszuwählen, da die Chancen tatsächlich einen Platz zu erhalten, hierdurch steigen.

Kinderbetreuungseinrichtungen des Studierendenwerks: Das Zwergenstübchen, die Kita Tausendfüßler, die Kita Chamäleon und die Großtagespflege Boeselagerstraße stehen für die Kinder der Studierenden zur Verfügung. Infos des Studierendenwerks zur Kinderbetreuung.

Kita-Navigator und Familienbüro der Stadt Münster: Die Platzvergabe erfolgt über den

Kita-Navigator

der Stadt Münster. Auch die Plätze für die Kinderbetreuungseinrichtungen des Studierendenwerks müssen hier online vorgemerkt werden. Bei Fragen rund um den Kita-Navigator und das Anmeldeverfahren, kann man sich an das

Familienbüro der Stadt Münster

wenden.

Infos des Büros für Gleichstellung: In der Broschüre "Zwischen Vorlesung und Kinderbetreuung" zeigt das Büro für Gleichstellung weitere Kinderbetreuungsangebote auf, wie z.B. die Angebote der Stadt Münster oder den Babyclub für Studis.