Glasapparatebauer/-in

Berufsbild

Glasapparatebauer/innen stellen verschiedene Glasapparate und -geräte her, die überwiegend in Laboratorien verwendet werden. Manuell bearbeiten sie vorgefertigte Glasrohre und -stäbe, blasen Glaskugeln oder verschmelzen Glas mit Metall.

Hauptsächlich arbeiten sie in Betrieben des Glasapparatebaus, z.B. in Glasbläsereien für chemisch-technische Spezialgläser. Darüber hinaus können Glasapparatebauer/innen in glastechnischen Werkstätten an naturwissenschaftlichen Forschungseinrichtungen tätig sein.

Bundesagentur für Arbeit

Perspektiven

Bundesagentur für Arbeit

Bewerbungsprofil

  • Erfolgreicher Abschluss Haputschule Klasse 10 Typ B oder höherwertig
  • Gute Leistungen in Mathematik, sowie in Chemie, Physik und Werken/ Technik
  • Interesse an praktisch-handwerklichen Tätigkeiten
  • Handgeschick und Fingerfertigkeit
  • Planvolles, genaues und sorgfältiges Arbeiten
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Lernbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit

Ausbildende Einrichtungen

Die Praxisausbildung absolvieren Sie in einer Glasbläserei der WWU. Organisch-Chemisches Institut, Corrensstraße 40, 48149 Münster

Ausbildungsschwerpunkte & Theoretische Ausbildung

Während der Ausbildung werden Sie verschiedene und abwechslungsreiche Aufträge (z.T. Spezialanfertigungen in kleiner Stückzahl) bearbeiten und so eine Vielzahl an interessanten Aufgaben des/r Glasapparaturbauer/in kennenlernen! Die Ausbildungsschwerpunkte liegen in folgenden Bereichen:

  • Glasapparate herstellen und die Qualität prüfen (die Apparate werden in den Laboratorien für Forschungs- und Untersuchungszwecke verwendet)
  • defekte Glasapparate und Geräte reparieren
  • fachgerechtes Bearbeiten von Glasröhren und- stäben
  • Zusammensetzen von Glasröhren und Verschmelzen von Verbingungsstellen am Brenner
  • Bedienen von Schneide-, Schleif- und Poliermaschinen

Die theoretische Ausbildung findet am beruflichen Schulzentrum in Wertheim (Baden-Württemberg) in drei Blöcken pro Jahr von jeweils vier Wochen statt. Die Auszubildenden sollten daher auch Flexibilität und reisebereitschaft mitbringen.

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Fragen zur ausbildung?

Westfälische Wilhelms-Universität
(WWU) Münster
Personalentwicklung
Röntgenstraße 19
48149 Münster

ausbildung.uni-muenster.de

Prüfung/zuständige Kammer

Die Zwischen- und Abschlussprüfung werden vor der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen abgelegt.

Gesetze, Regelungen, Ausbildungsrahmenpläne

Bundesagentur für Arbeit