IT-System-Elektroniker

Berufsbild

IT-System-Elektroniker/innen planen bzw. installieren kundenspezifische Systeme der IT-Technik, konfigurieren sie und nehmen sie in Betrieb. Sie warten die Systeme, analysieren Fehler und beseitigen Störungen. Daneben beraten und schulen sie Kunden.

Bewerbungsprofil

  • Guter Realschulabschluss, Fachhochschulreife oder Abitur
  • Gute Leistungen in Mathematik, Physik, Informatik und Werken/ Technik
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen
  • Interesse und Spaß an Technik
  • Sorgfältiges, konzentriertes und strukturiertes Arbeiten
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Lernbereitschaft
  • Kommunikationsstärke
  • Teamfähigkeit

Ausbildende Einrichtung

Die Praxisausbildung absolvieren Sie im Zentrum für Informationsverarbeitung (ZIV). Nähere Informationen zum Ausbildungsalltag im ZIV finden Sie hier.

Ausbildungsschwerpunkte & Theoretische Ausbildung

Während Ihrer Ausbildung lernen Sie ein interessantes und breites Aufgabenspektrum kennen! Zu den Ausbildungsschwerpunkten zählen Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik wie Computersysteme, PC-Netzwerke und Kommunikationsnetze (audiovisuelle Medien, lokale Netzwerke und Telekommunikation). Dabei beschäftigen Sie sich unter anderem mit folgenden Aufgaben:

  • Telekommunikationsanlagen planen, konfigurieren, installieren und warten
  • Service und Support für Beschäftigte
  • Mitarbeit an Projekten zur Planung, Anpassung und Einführung von IT-Systemen
  • Einsatz von Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle
  • Herstellen und Betreuen von Systemlösungen
  • Zusätzlich erhalten die Auszubildenden Einblicke in verwandte Bereiche wie Elektronik, Signalsicherheitstechnik und Energietechnik

Azubi@WWU: IT-Systemelektroniker/in

Die theoretische Ausbildung findet an zwei Tagen pro Woche am Hans-Böckler-Berufskolleg in Münster statt.

A Dsc8197Dauer der Ausbildung / Verkürzungsmöglichkeit

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre. Eine Verkürzung auf 2 1/2 Jahre ist möglich bei Auszubildenden mit besonders guten Leistungen während der Ausbildung und in der Berufsschule.

Fragen zur ausbildung?

Westfälische Wilhelms-Universität
(WWU) Münster
Personalentwicklung
Röntgenstraße 19
48149 Münster

ausbildung.uni-muenster.de

A Dsc8388

Prüfung/zuständige Kammer

Die Zwischen- und Abschlussprüfung werden vor der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen abgelegt.

Besonderheiten

Für diesen Ausbildungsberuf gilt die Fachoberschulreife als schulische Voraussetzung.

Die Berufsbilder der IT-System-Elektronikerin/des IT-System-Elektronikers und der Fachinformatikerin/des Fachinformatikers ähneln sich stark. Gemeinsamkeiten bestehen in der Hinsicht, dass in beiden Berufen Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik geplant und konfiguriert und diese Systeme entsprechend den Kundenanforderungen eingerichtet und dann betrieben und verwaltet werden.
Unterschiedlich ist dagegen, dass die IT-System-Elektroniker/innen Systeme, Komponenten und Netzwerke installieren, die Stromversorgung einrichten und die Systeme in Betrieb nehmen und damit ein Umfeld (physikalische Vernetzung) für die Fachinformatiker/innen schaffen. Sie analysieren und beheben Störungen beim Kunden meistens vor Ort. Die Fachinformatiker/innen sind Experten für die Konzeption und Realisierung komplexer EDV-Systeme, die genau an die spezifischen Anforderungen des Kunden angepasst werden müssen. Sie beraten bei Auswahl und Einsatz der Geräte und lösen Anwendungs- und Systemprobleme.