Herzlich Willkommen!

...auf den Seiten der Ambulanz für Zwangsstörungen der Universität Münster

Sie finden auf diesen Seiten allgemeine Informationen zu Zwangsstörungen und zu den Angeboten der Ambulanz für Zwangsstörungen.

Ocd A
© OCD-Ambulanz

Über uns

Die Ambulanz für Zwangsstörungen ist Teil der Psychotherapie-Ambulanz am Institut für Psychologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Seit der Eröffnung der Ambulanz für Zwangsstörungen im Juli 2015 legen wir in der Psychotherapie-Ambulanz einen neuen Schwerpunkt auf die Behandlung von Zwangsstörungen.

Seit 1997 besteht eine enge Kooperation und ein wissenschaftlicher Austausch bezüglich der Diagnostik und Psychotherapie von Zwangsstörungen zwischen Prof. Dr. Ulrike Buhlmann und Prof. Dr. Sabine Wilhelm, Leiterin des Obsessive-Compulsive & Related Disorders Program am Massachusetts General Hospital / Harvard Medical School in Boston.

Das Angebot der Ambulanz für Zwangsstörungen umfasst die Diagnostik und Therapie von Zwangsstörungen (engl.: obsessive-compulsive disorders, OCD). Ein wichtiges Ziel unserer Ambulanz ist außerdem die Psychotherapieforschung. Dabei untersuchen wir vor allem die Effektivität und Wirkweise der Therapie für Zwangsstörungen, um auf diese Weise wirksame Therapieansätze weiterzuentwickeln und zu verbessern. Daneben führen wir auch Studien durch, in denen wir untersuchen, welche Prozesse bei der Entstehung und Aufrechterhaltung von Zwangsstörungen eine Rolle spielen.

Aktuelle Studien - TeilnehmerInnen gesucht

In einer ca. 30-minütigen Online-Umfrage (Teilnahme ab 18 Jahren) untersuchen wir bestimmte Überzeugungen über Gedanken bei Personen mit einer Zwangsstörung bzw. mit Symptomen einer Zwangsstörung (Zwangsgedanken, Zwangshandlungen), um die zugrundeliegenden Mechanismen der Zwangsstörung besser verstehen zu können. Unter den Teilnehmern verlosen wir drei Amazon-Gutscheine im Wert von je 50€. Sollten Sie Interesse an der Studienteilnahme haben, klicken Sie bitte folgenden Link an: https://ww3.unipark.de/uc/UeberzeugungenZwangsstoerung/.