Arbeitsbereich Koran und Koranexegese

20161214quran
© metmuseum.org (public domain)

 

Der Koran gilt als wichtigste Erkenntnisquelle der Muslime. Daher gilt das Studium des Korans seit jeher als die wichtigste Disziplin in der islamischen Theologie. Das Feld der Koranwissenschaft bildet folglich einen Schwerpunkt in der Ausbildung der zukünftigen islamischen TheologInnen und Lehrkräfte. Dabei steht die Geschichte der Wissenschaft mit den Entwicklungen einzelner Disziplinen und den wichtigsten Gelehrten dieser Disziplinen im Mittelpunkt. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Exegese, als die wichtigste koranische Wissenschaft gelegt. Die Auslegung des Korans hat schon zur Zeit des Propheten stattgefunden und bildet bis heute das Fundament der islamischen Theologie, aber auch des Alltags der Muslime. In der klassischen islamischen Theologie verstand man allerdings lange Zeit die Exegese nicht als einen dynamischen Prozess, so dass eine gewisse Stagnation durch die Kanonisierung klassischer Werke stattfand. Heute betont man dagegen den dialogischen Charakter in der Exegese. Dabei spielen vor allem der historische Kontext der Schrift als auch der der Exegesen eine wichtige Rolle...


Mehr

Nachrichten des Arbeitsbereiches Koran und Koranexegese

The Qur’anic Perspective on Women

Workshop
20170904 The Quranic Perspective On Women 2 120170904 The Quranic Perspective On Women 2 1
© ZIT

Vom 03. bis zum 05. Oktober 2017 findet am ZIT (HAS 1, Hammerstr. 95, 48153 Münster) der Workshop „The Qur’anic Perspective on Women: A Feminist Analysis of Problematic Issues in the Light of Normative Islamic Teachings“ mit der pakistanisch-amerikanischen Theologin und einer der führenden islamischen Feministinnen im Bereich der Koranexegese Prof. Riffat Hassan statt ...

Einführung in die Koranwissenschaften

Dina El Omari
2016 Elomari Koran2016 Elomari Koran
© ZIT

Das Werk "Einführung in die Koranwissenschaften" von Dina El Omari verfolgt einen deskriptiven Ansatz und legt seinen Fokus in erster Linie auf die Studien und Ergebnisse der islamischen Gelehrsamkeit, wenngleich auch westliche Forschungsergebnisse einbezogen werden. Die Einführung in die Koranwissenschaften eignet sich daher besonders gut als Lehrbuch für Studenten der Islamischem Theologie...

Schrift im Streit

ESWTR-Tagung
20161106 Schrift Im Streit20161106 Schrift Im Streit
© ESWTR

Vom 4. – 6. November 2016 fand im Schloss Rautschholzausen bei Magdeburg die diesjährige ESWTR Tagung (European Society of Women in Theological Research) statt, in welcher im Verlauf von drei Tagen der Thematik „Schrift im Streit – Jüdische, christliche und muslimische Perspektiven“ nachgegangen wurde. Ein Schwerpunkt lag in der Genderperspektive im interreligiösen Diskurs. Erreicht wurde...

Aspects of Qur’ānic Scholarship

Qur’ān-Konferenz
Quranic Scholarship 2 1Quranic Scholarship 2 1
© ZIT

Ende September 2016 veranstaltete das Zentrum für Islamische Theologie Münster, das Exzellenzcluster „Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne“ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, das Teilprojekt „Von Logos zu Kalām“ des SFB 980 der Freien Universität Berlin und das Corpus Coranicum Projekt der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften eine gemeinsame...

Christlich-islamisches Werkstattseminar

"Heilsgeschichte und Weltgeschichte im Koran"
20160118 Jerusalem20160118 Jerusalem

Das theologische Studienjahr der Dormitio Abtei auf dem Mount Zion in Jerusalem bietet ein ökumenisches Studienangebot für deutschsprachige christliche Theologiestudierende an. Auch in diesem Jahr wurde wieder ein zweiwöchiges christlich-islamisches Werkstattseminar für die christlichen Studierenden organisiert. Die erste Woche wurde von Prof. Öszoy und Dr. Felix Körner zum Thema „Biblische und koranische Welt-Entwürfe“ abgehalten...

Die Burka ist nicht im Sinne des Koran

Interview mit Dr. Dina-El Omari
2015 Elomari Ntv 2 12015 Elomari Ntv 2 1

In einem Interview des Nachrichtensenders NTV äußerte sich unsere Kollegin Dr. Dina El Omari zur theolgischen Begründung einer Vollverschleierung im Islam. Eine Pflicht zur Vollverschleierung gebe der Koran aus ihrer Sicht "nur sehr schwer her". Dies werde nur von einer relativ kleinen Gruppe unter den Muslimen als eine Pflicht angesehen. Die Debatte über ein Burka-Verbot hält sie trotzdem für konstruiert: "Wir haben viel schwerwiegendere Probleme." ...