Schneeballsystem

Einfach: Inhaltsverzeichnis auswerten
Kennen Sie bereits eine passende Veröffentlichung zu Ihrem Thema? Um weitere Literatur zu finden, können Sie das Literaturverzeichnis dieses Aufsatzes / Buches auswerten und sich von hier zum Literaturverzeichnis der nächsten passenden Veröffentlichung hangeln.
So verschaffen Sie sich einen Überblick über die gängige Literatur in diesem Themengebiet. Sehr aktuelle Literatur bzw. nicht so häufig zitierte Literatur könnte Ihnen allerdings entgehen.

Fortgeschritten: Zitationsdatenbanken nutzen
In den Datenbanken Web of Science und Scopus können Sie zusätzlich herausfinden, von wem ein Aufsatz zitiert wird. Der Vorteil gegenüber der konventionellen Auswertung von Literaturverzeichnissen ist, dass die gefundenen Aufsätze aktueller als der Ausgangsaufsatz sind.
In Google Scholar, einer Suchmaschine für wissenschaftliche Literatur, finden Sie ebenfalls Hinweise auf Zitationen.
Links:
Web of Science (Zugriff nur im Uni-Netz)
► E-Tutorial zu Web of Science: Autoren und Zitationen suchen
Scopus (Zugriff nur im Uni-Netz)
Google Scholar
Zusammenstellung von Zitationsdatenbanken der RWTH Aachen

Umfassende Suche mit Stich- oder Schlagwörtern

  • Thema analysieren

    Für eine umfassende Recherche ist es wichtig, Begriffe zu finden, die man später in den diversen Suchinstrumenten als Stich- und Schlagwörter einsetzen kann. Dazu notieren Sie sich zunächst die Kernbegriffe Ihres Themas.

    Erweitern Sie diese Liste durch Synonyme, Ober- und Unterbegriffe und verwandte Begriffe.
    Übersetzen Sie zudem die Suchbegriffe, v.a. ins Englische, damit Sie die internationale Fachdiskussion im Blick behalten.

    Es ist hilfreich, aus diesem Wortsalat eine Wortliste zu erstellen. Drucken Sie sich hier eine Wortlisten-Tabelle als Vorlage aus.

  • Schlagwörter?

    Um Literatur zu einem bestimmten Thema zu finden, sind Schlagwörter am besten geeignet.
    Es kann aber vorkommen, dass einige Dokumente keine Schlagwörter besitzen. Manche Dokumente sind zu aktuell und noch nicht bearbeitet worden, andere, z.B. Zeitschriftenaufsätze, haben nie Schlagwörter erhalten. Deshalb ist es sinnvoll, ergänzend auch mit Stichwörtern zu suchen.

    Schlagwörter (engl.: subject headings, descriptors) beschreiben den Inhalt eines Dokuments. Anders als Stichwörter aus dem Buchtitel sind sie stets präzise und werden für alle Bücher nach einheitlichen Normen vergeben. Schlagwörter sind in der Regel im Singular und deutschsprachig; die gefundene Literatur kann fremdsprachig sein. Häufig führt eine Verweisung vom nicht verwendeten Begriff zum „richtigen“ Schlagwort (Beispiel: Bücher mit dem Schlagwort "Einwanderer" werden gefunden, auch wenn man als Suchbegriff "Migrant" eingetragen hatte.

    Bei einer Schlagwortsuche kommt es also nicht darauf an, alle möglichen Begriffe zu verwenden, sondern die "richtigen" herauszufinden.

    ULB-Katalog: Suche im Index der Schlagwörter
    Im ULB-Katalog können Sie die A-Z-Liste aller Schlagwörter durchstöbern. Dazu nutzen Sie den Button „Index“ rechts neben dem Suchfeld „Schlagwörter“.
    So können Sie überprüfen, ob der von Ihnen gewählte Suchbegriff im Katalog überhaupt als Schlagwort verwendet wird. Auch auf verwandte Begriffe werden Sie hingewiesen. Außerdem finden Sie im Index Schlagwortketten: Mehrere Schlagwörter werden aneinandergekettet und beschreiben so den Inhalt der Bücher noch genauer. Blättern Sie in diesen Schlagwortketten und wählen Sie passende aus.
    Mit >Auswahl übernehmen< übertragen Sie die markierten Schlagwortketten in die Suchmaske.

    ULB-Katalog: Schlagwortindex (Screenshot)

    Sie suchen Bücher zur politischen Sozialisation von Schülern und benutzen den Index des ULB-Katalogs.

    Geben Sie einen Ihrer Suchbegriffe, z.B. "politische Sozialisation" ins Suchfeld 'Schlagwörter' ein und klicken Sie auf <Index>

    ULB-Katalog: Schlagwortindex (Screenshot)

    Sie erhalten eine Liste mit Schlagwörtern und Schlagwortketten. In unserem Beispiel erfahren Sie, dass das Schlagwort "Politische Sozialisation" 171 mal verwendet wird. Außerdem ist es eng verwandt mit dem Schlagwort "Politisches Lernen".
    Die beiden Zeilen in Kursivschrift sind Schlagwortketten. Sie beschreiben die Dokumente präzise.

    TIPP: Wenn Sie im ULB-Katalog oder in einer Datenbank einen bereits bekannten Titel zum Thema gezielt aufrufen, können Sie die dort verwendeten Schlagwörter zur weiteren Suche benutzen.

  • Stichwörter?

    Stichwörter (engl. keywords) sind aussagekräftige Begriffe, die im Titel eines Dokumentes vorkommen.

    Im ULB-Katalog können Sie mit Stichwörtern recherchieren, indem Sie das gesuchte Wort in das Suchfeld Titelwörter eingeben.
    Es ist meist sinnvoll, Stichwörter entweder trunkiert (d.h. statt "Fahrrad" "Fahrr*") einzugeben oder verschiedene grammatische Formen auszuprobieren (z.B. "Fahrräder", "Fahrrädern", "Fahrrads"). Fallen Ihnen noch Synonyme oder andere Schreibweisen ein? Wen auch fremdsprachliche Literatur interessiert, sollte die Wörter "velo", "bike" und "bicycle" nicht vergessen.

  • Suchinstrumente

    Kataloge und Datenbanken für die Literatursuche

    Überlegen Sie sich, welchen Umfang und welchen Zeitraum Ihre Recherche abdecken soll. Suchen Sie Bücher zum Thema oder Zeitschriftenartikel oder beides? Recherchieren Sie mit den passenden Suchinstrumenten.

    Bücher suchen

    • ULB-Katalog: Über den Katalog können Sie nach Büchern und Zeitschriften recherchieren, die im Bestand der WWU sind. Auch lizenzierte E-Books und E-Journals finden Sie im Katalog.
    • disco: disco bietet einen schnellen Einstieg für die thematische Suche. Im Reiter "Katalogplus" finden Sie gedruckte und elektronische Bücher und Zeitschriften im Bestand der ULB Münster. Die Suche im Reiter "eArticlesplus" liefert zusätzlich Ergebnisse aus anderen lizenzierten Datenquellen, die i.d.R. nicht im Katalog nachgewiesen sind, z.B. eBooks, Zeitschriftenartikel und andere wissenschaftliche Materialien.
    • SyK: Wollen Sie ältere Bestände der Zentralbibliothek thematisch durchsuchen, nutzen Sie auch den Systematischen Zettelkatalog (SyK), in dem bis 1990 alle Bücher der Zentralbibliothek nach einer Klassifikation verzeichnet wurden. Dieser Katalog steht in digitalisierter Form im Internet zur Verfügung. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte bitte der SyK-Hilfe.
    • Weitere Kataloge der Universität Münster, anderer Bibliotheken in Münster und überregional finden Sie in unserer Übersicht.

    Aufsätze suchen

    • disco: Im Gegensatz zum Katalog sind in disco auch Aufsätze enthalten. Einen Aufsatz bzw. Artikel erkennen Sie daran, dass immer der Titel der Publikation mitangegeben wird, in der der Aufsatz erschienen ist. In disco ist den Quellenangaben überlicherweise ein "in" vorangestellt, ansonsten heißt das "Titel der Quelle" und "Angaben zur Quelle". In disco können Sie auf den Dokumenttyp „Artikel“ eingrenzen.

    Weitersuchen in Bibliographien und Datenbanken
    DBIS (Datenbankinformationssystem): Wenn Sie detaillierter und möglichst umfassend nach Aufsätzen suchen möchten, unabhängig davon, ob sie in der ULB Münster vorhanden sind, nutzen Sie fachspezifische Datenbanken. Auf der Startseite von DBIS können Sie Ihr Fach auswählen. Darunter finden Sie dann alle Datenbanken für Ihr Fach, die von der ULB Münster lizenziert wurden. Beachten Sie bitte, dass einige nützliche Bibliographien noch nicht online, sondern in gedruckter Form im Lesesaal und Katalogsaal der ULB verfügbar sind.

    Haben Sie einen Aufsatz ermittelt, prüfen Sie nun in einem zweiten Schritt, ob die entsprechende Zeitschrift oder das Sammelwerk, worin der Aufsatz erschienen ist, im ULB-Katalog zu finden ist. Diese Recherche wird Ihnen häufig erleichtert über den Linking-Service  "Get it ULB MS". Wird Ihnen ein solcher Link in einer bibliographischen Datenbank angeboten, können Sie darüber leicht feststellen, ob die ermittelte Veröffentlichung in der ULB (in gedruckter oder elektronischer) Form verfügbar ist.

Weiterführende Informationen:

LOTSE: Thematische Literatursuche
E-Tutorial "Vom Thema zu den Suchbegriffen: Thematische Literatursuche I
E-Tutorial "Vom Thema zu den Suchbegriffen: Thematische Literatursuche II
Schulung: "Von der Themenstellung zur Literatur"

Bei Fragen kommen Sie gerne zur Information oder fragen Sie die fachlichen Ansprechpartner in der ULB

Thematische Suche am Regal - Systematiken für die Suche nutzen

In einer gut sortierten Bibliothek steht, was thematisch zusammengehört, auch an einer Stelle im Regal? Die meisten Bibliotheken der WWU erfüllen diese Erwartung, jedes Buch wird einer Stelle innerhalb einer hierarchisch gegliederten Systematik (auch Klassifikation genannt) zugeordnet und entsprechend aufgestellt. Aber ausgerechnet in der größten Bibliothek, der ULB-Zentralbibliothek, stehen die Bücher aus 'historischen' Gründen und Platzmangel in den Magazinen nach Größe und Zugangsnummer sortiert.

  • ULB-Zentralbibliothek

    In der Zentralbibliothek stehen die meisten Bücher in den beiden Untergeschossen, den Magazinen, nach Größe und Zugangsnummer sortiert. Das hat 'historische' Gründe. Früher war es nicht üblich, den Bestand frei zugänglich und systematisch aufzustellen und im Nachhinein ist das für ca. 2 Millionen Bände auch nicht machbar.
    Sie müssen also grundsätzlich im ULB-Katalog oder in disco suchen.

    Nur ein kleiner Teil der Literatur ist nach Themen geordnet aufgestellt

  • Zweigbibliothek Sozialwissenschaften

    In der Zweigbibliothek Sozialwissenschaften sind die Bücher nach der so genannten Regensburger Systematik aufgestellt.
    Stöbern Sie direkt am Regal oder suchen Sie die passende Systemstelle online heraus und stoßen von dort eine Recherche im ULB-Katalog an.

    Beispiel:
    Sie suchen Bücher aus den letzten Jahren zur amerikanischen Außenpolitik. Klappen Sie in der Systematik die Systemstellen MA-ML-Politologie auf und hangeln sich nun weiter über ML-Die Außenpolitik einzelner Länder zu ML 1100-7350-Außenpolitische Probleme in Europa und der westlichen Welt und von dort zu ML 5600-6300-Außenpolitik der USA. Hier haben Sie die Wahl zwischen Quellen und Darstellungen. Klicken Sie auf Darstellungen, werden Ihnen im ULB-Katalog mehr als 300 Bücher zu diesem Thema in chronologischer Reihenfolge (absteigend) angezeigt.

  • Zweigbibliothek Medizin

    In der Zweigbibliothek Medizin sind alle frei zugänglichen Bücher nach der Systematik der National Library of Medicine (NLM) aufgestellt.
    Unter der Systemstelle "WA 105" finden Sie beispielsweise Bücher zum Thema Epidemiologie, und zwar sowohl in der Lehrbuchsammlung, in der Gesundheitssammlung als auch im Freihandbestand.

  • Haus der Niederlande

    Die Bestände der Bibliothek im Haus der Niederlande sind nach einer lokalen Fachsystematik aufgestellt.
    Stöbern Sie direkt am Regal oder suchen Sie sich die passende Systemstelle online heraus und stoßen von dort eine Recherche im ULB-Katalog an.

    Beispiel:
    Sie suchen Bücher aus den letzten Jahren zur niederländischen Außenpolitik. Klappen Sie in der Systematik die Systemstellen POL 6 Politik, Öffentliche Verwaltung, Militär auf und hangeln sich nun weiter über POL 6.1 Politik zu POL 6.1.9 Außenpolitik (auch ehemalige Kolonien), Europapolitik, grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Klicken Sie von hier aus in den ULB-Katalog, werden Ihnen mehr als 500 Bücher zu diesem Thema in chronologischer Reihenfolge (absteigend) angezeigt.

  • Institutsbibliotheken

    In den Institutsbibliotheken der WWU sind die Bestände für gewöhnlich systematisch aufgestellt. Oft sind diese Systematiken "hausgemacht", daher sehr unterschiedlich und meist nicht online durchsuchbar. Fragen Sie die Bibliothekare vor Ort nach der Systematik, wenn Sie am Regal stöbern möchten.

TIPP: Wenn Sie sich nicht näher mit den hier beschriebenen Systematiken der Zweig- und Institutsbibliotheken auseinandersetzen möchten, können Sie alternativ einen Ihnen bereits bekannten Titel zum Thema im ULB-Katalog aufrufen und die dort angegebene Signatur zum Stöbern am Regal nutzen.