Nottuln2007
Grabung Nottuln 2007/2008

Forschen



Die aktive Forschungsarbeit bildet einen zentralen Schwerpunkt innerhalb der wissenschaftlichen Tätigkeit der Abteilung für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie und ist durch ein reiches Spektrum an Forschungschwerpunkten geprägt.
Einen Überblick über die Forschungsprojekte finden sie hier.





Forschungsschwerpunkte


    * Chronologie und Kulturgeschichte des 5. und 4. Jahrtausends in
       Mittel- und Südosteuropa
    * Wirtschafts- und Sozialgeschichte der vorrömischen Metallzeiten Mitteleuropas
    * Studien zu Handwerk, Kunst und Kunsthandwerk der europäischen Frühgeschichte
    * Regionalforschung zur Ur- und Frühgeschichte Westfalens und angrenzender
       Regionen
    * Handel, Seefahrt und Kulturverbindungen an Nord- und Ostsee im frühen
       Mittelalter
    * Internationales Forschungs- und Editionsunternehmen "Prähistorische
       Bronzefunde" (PBF) (zusammen mit der Johann Wolfgang Goethe-Universität
       Frankfurt)
    * Archäometallurgische Untersuchungen
    * Forschungen zur Geschichte des Frühmittelalters Europas