Studienorganisation

Das "Studium im Alter" ...

  • ist ein wissenschaftliches Weiterbildungsangebot der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
  • richtet sich an wissensdurstige Personen im mittleren und höheren Lebensalter. Eine Altersbegrenzung gibt es weder nach oben noch nach unten.
  • bietet ein breites Veranstaltungsangebot.
  • ermöglicht den Besuch von beliebig vielen Lehrveranstaltungen der Universität – gemeinsam mit den jüngeren Studierenden, ausgewählt nach eigenem Interesse, quer durch alle vertretenen Fachbereiche.
  • ist frei von Studien- und Prüfungsordnungen.
  • kann unabhängig vom Schulabschluss aufgenommen werden.
  • setzt die Zulassung als Gasthörer/in voraus. Der Besuch universitärer Lehrveranstaltungen ist nur mit gültiger Studierendenkarte erlaubt.
  • kostet pro Semester 125,- € – unabhängig von der Zahl der besuchten Veranstaltungen.
  • ermöglicht keinen akademischen Abschluss.

Informationen zum regulären Fachstudium

Studieninteressenten, die die Allgemeine Hochschulreife haben (das ist in der Regel das Abitur), haben grundsätzlich auch die Möglichkeit, ein reguläres Studium aufzunehmen. Allerdings gilt für zulassungsbeschränkte Studiengänge eine Altersgrenze: man darf sich nur bewerben, wenn man zum Zeitpunkt des Ablaufs der Bewerbungsfrist das 55. Lebensjahr noch nicht beendet hat. Interessenten, die die Altersgrenze überschritten haben, dürfen sich aber am Losverfahren beteiligen, wenn ein solches kurz vor Beginn des Semesters stattfindendet. Informationen zu einem regulären Studium finden Sie im Studienführer der WWU. Information und Beratung erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung (ZSB). Bei Fragen speziell zu den Zulassungsbedingungen, Bewerbungsverfahren usw. wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat.