Dr. Christof Spannhoff - Reformation in Westfalen / Deutsche Königspfalzen

Christof Spannhoff







  • Kontakt

    Institut für vergleichende Städtegeschichte
    Königsstr. 46
    48143 Münster
    Zimmer 0.06

    Telefon: +49-251-83-275-10
    Fax: +49-251-83-275-35
    E-Mail: christof.spannhoff@uni-muenster.de

  • Kurzprofil

    Dr. Christof Spannhoff studierte die Fächer Geschichte und Deutsch (Lehramt Sek II/I) in Münster (1. Staatsexamen November 2008). Von 2009 bis 2013 promovierte er bei Prof. Dr. Werner Freitag im SFB 496 „Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Wertesysteme“ an der Westfälischen-Wilhelms Universität Münster (Projekt C6) zum Thema „Leben ohne die Toten. Analyse der Konflikte um die Verlegungen der ländlichen Begräbnisplätze im 19. Jahrhundert im Kreis Tecklenburg“. Seit Mai 2013 ist Dr. Christof Spannhoff wissenschaftlicher Mitarbeiter am IStG und bearbeitet dort den Band Westfalen im Gesamtprojekt „Die deutschen Königspfalzen. Repertorium der Pfalzen, Königshöfe und übrigen Aufenthaltsorte der Könige im deutschen Reich des Mittelalters“. Von Juni 2014 bis 29.2.2016 war Dr. Christof Spannhoff am IStG außerdem für den Bereich "Bibliographie" zuständig.
    Seit 1.1.2016 leitet er das Projekt "Reformation in Westfalen", das durch die LWL-Kulturstiftung finanziert und zum Reformationsjubiläum 2017 ein Informationsportal zu Verlauf und Ausbreitung der Reformation in Westfalen anbieten wird.