SommerakademieN - Archiv



IV. Interdisziplinäre Sommerakademie im IStG
29. August bis 2. September 2011
Europäischer Adel zwischen Spätmittelalter und Früher Neuzeit
Prof. Dr. Christoph Dartmann und Dr. Martina Winkler
Westfälische Wilhelms-Universität Münster


III. Interdisziplinäre Sommerakademie

30. August - 2. September 2010
Unter dem Titel "Politisches Kartieren. Kartengebrauch in Mittelalter und Neuzeit" fand vom 30. August bis 2. September 2010 die dritte Sommerakademie des Historischen Seminars der Universität Münster in Verbindung mit dem IStG statt. Das Seminar wurde in Kooperation mit der Universität Essen, der Universität Zürich und dem Staatsarchiv Münster veranstaltet.
Den Tagungsbericht können Sie hier abrufen.

II. Interdisziplinäre Sommerakademie
"Schatz, Stifter und Heilige. Goldschmiedekunst in Westfalen" standen im Mittelpunkt der zweiten Sommerakademie – einer Kooperationsveranstaltung vom Institut für vergleichende Städtegeschichte und dem Historischen Seminar der Universität Münster, die vom 24.-28. August 2009 von den Professoren Eva Schlotheuber, Gerd Althoff, Werner Freitag organisiert wurde.

I. Interdisziplinäre Sommerakademie
"Stadt und Residenz in Mittelalter und Früher Neuzeit. Räume der Repräsentation und Politik" waren  das Thema der ersten Sommerakademie, das in Kooperation von Historischem Seminar und dem Institut für vergleichende  Städtegeschichte vom 25.- 29. August 2008 stattfand. Die Organisation und Leitung hatten die Professoren Eva Schlotheuber, Martin Kintzinger, Werner Freitag inne.
Ein Resümee der Veranstaltungen finden Sie hier.
Die Zusammenfassungen der studentischen Arbeitsgruppen finden Sie hier.







Impressum | © 2015 Institut für vergleichende Städtegeschichte
Institut für vergleichende Städtegeschichte
Königsstraße 46
· 48143 Münster
Tel.: +49 251 83-27512 · Fax: +49 251 83-27535
E-Mail: