Ein- & Umschreibung

  • Einstufung in ein höheres Fachsemester BA

    Bei Fragen bezüglich der Einstufung in ein höheres Fachsemester wenden Sie sich bitte während der Öffnungszeiten an das Service-Center Sportwissenschaft oder schicken Sie für Fragen vorab eine E-Mail an servicecentersport@uni-muenster.de

    Es besteht die Möglichkeit, sich in ein höheres Fachsemester bei Studiengang- oder Studienortwechsel sowie bei einem Fachwechsel einstufen zu lassen. Die Studiengänge der Fachrichtung Sportwissenschaft sind derzeit im höheren Fachsemester zulassungsfrei. Für die Einschreibung in ein höheres Fachsemester benötigen Sie eine Einstufung durch den Fachvertreter des Instituts für Sportwissenschaften Dr. Neil van Bentem. Das Service Center Sportwissenschaft benötigt 2 Wochen zur Bearbeitung der Einstufungen. Aus diesem Grund sind die Fristen für eine Einstufung jeweils der 01.09. (Wintersemester) und der 01.03. (Sommersemester).

    Die Einstufung muss dann fristgerecht bis zum 15.09. (Wintersemester) und zum 15.03. (Sommersemester) im zentralen Studierendensekretariat abgegeben werden. Für zulassungsfreie Fächer gelten diese Fristen, für zulassungsbeschränkte Fächer nicht. Hier ist die Ein- bzw. Umschreibung bis zum letzten Werktag vor Vorlesungsbeginn möglich.

    Beachten Sie außerdem bitte die Informationen im zugehörigen Leitfaden und die benötigten Formulare, die Sie hier finden.

    Die vollständigen Unterlagen müssen im Service-Center Sportwissenschaft abgegeben werden! Bitte beachten Sie, dass eine Einstufung nur in Verbindung mit einer Anerkennung möglich ist!

  • Anerkennung von Studienleistungen

    Bei Fragen bezüglich der Anerkennung von Studienleistungen und der Einstufung in ein höheres Fachsemester wenden Sie sich bitte während der Öffnungszeiten an das Service-Center Sportwissenschaft oder schicken Sie für Fragen vorab eine E-Mail an servicecentersport@uni-muenster.de

    Eine Anerkennung ist nur innerhalb des ersten Fachsemesters im neuen Studiengang möglich. Das Service Center Sportwissenschaft benötigt 2 Wochen zur Bearbeitung der Anerkennungen. Aus diesem Grund sind die Fristen für eine Anerkennung jeweils der 15.05. (Sommersemester) und der 15.11. (Wintersemester).

    Die Anerkennung muss dann fristgerecht bis zum 01.06. (Sommersemester) und zum 01.12. (Wintersemester) im Prüfungsamt I abgegeben werden.

    Beachten Sie außerdem bitte die Informationen im zugehörigen Leitfaden und die benötigten Formulare, die Sie hier finden.

    Auskunft über anrechenbare Leistungen

    Es besteht die Möglichkeit für Studieninteressierte des Fachs Sport an der WWU Münster, vor einem Wechsel eine vorbehaltliche Auskunft über die Anrechenbarkeit ihrer an anderen Hochschulen bereits erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen zu bekommen. Beachten Sie dazu bitte die Informationen im zugehörigen Leitfaden und die benötigten Formulare, die Sie hier finden.

  • Angleichstudien (LZV-Konformität im Rahmen des Master of Education)

    Äquivalenzbescheinigung

    Häufig fordert das zentrale Studierendensekretariat von den angehenden Masterstudierenden eine Äquivalenzbescheinigung. Mit diesem Formular bescheinigt das Service-Center Sport, dass das Fach Sport des abgeschlossenen Bachelorstudiengangs in seinen Grundzügen äquivalent zum Fach Sportwissenschaft an der WWU ist. Die Äquivalenzbescheinigung kann per Mail beantragt werden, indem die angehenden Masterstudierenden das Modulhandbuch Sport und ein Transcript of Records des abgeschlossenen Bachelorstudienganges beim Service-Center Sport einreichen.

    Angleichstudien

    Die WWU Münster ermöglicht Studierenden, die ihren Bachelor an einer anderen deutschen Hochschule abgeschlossen haben, den Master of Education an der WWU Münster LZV-konform, d.h. entsprechend den Vorgaben der Lehramtszugangsverordnung (LZV), die den Zugang zum nordrhein-westfälischen Vorbereitungsdienst für Lehrämter an Schulen regelt, abzuschließen.

    Je nach Bachelorabschluss kann es allerdings notwendig sein, Leistungen aus der Bachelorphase nach zu studieren, um so mit dem Abschluss des Master of Education die Vorgaben der LZV zu erfüllen. 

    NACHDEM das Prüfungsamt ihren Bedarf hier festgestellt hat, läuft das Verfahren am Institut für Sportwissenschaft folgendermaßen:

    • Die angehenden Masterstudierenden reichen das Formular Angleichstudien inkl. aller darin geforderten Unterlagen direkt nach der Mitteilung der fehenden LP durch das LZV-Büro im Service Center Sport ein.
    • Das Service Center Sport prüft nun, welche Veranstaltungen im Bachelor noch nicht belegt wurden und teilt den angehenden Masterstudierenden die entsprechenden Kurse mit, die noch absolviert werden müssen.
    • die angehenden Masterstudierenden, können die entsprechenden Veranstaltungen über das Härtefallverfahren I wählen (hier als Grund bitte "Angleichstudien" angeben, die Berechnungstabelle muss nicht ausgefüllt werden).
    • das Service Center Sport weist den angehenden Masterstudierenden die entsprechenden Plätze in den Veranstaltungen zu.
    • haben die angehenden Masterstudierenden die Veranstaltung erfolgreich absolviert muss zu jeder Veranstaltung ein vom Dozenten unterschriebener LZV Schein im Service Center Sport eingereicht werden.

    Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen nicht in allen Seminaren und Praxiskursen einen Platz garantieren können. Für jeden noch zu absolvierenden Bereich müssen daher im Wahlverfahren alternativen angegeben werden. Beachten Sie bitte, dass für die Zuweisung von Veranstaltungen über das LZV-Verfahren dieselben Fristen wie für das Härtefallverfahren I gelten. Voraussetzung für eine Teilnahme am LZV-Wahlverfahren ist, dass die Unterlagen bis spätestens 15. Juni für die Teilnahme am Wahlverfahren LZV im WS bzw. bis spätestens 15. Januar für die Teilnahme am Wahlverfahren LZV im SoSe im Service-Center eingereicht werden.