"Auf die Bühne, fertig, los! - Fortbildung zur Kinder- und Jugendsportshow".

Fortbildung im Programm "Sport: Bündnisse! Bewegung - Bildung - Teilhabe" **Modul - Sport.ART - Kinder und Jugendsportshow*
Sportart Titel 2 1

Als Wissenschaftspartner der deutschen Sportjugend (dsj) bieten wir im Modul Sport.ART Fortbildungen zur Kinder und Jugendsportshow an. Die nächste Veranstaltung findet am 25.-26.03.2017 am Institut für Sportwissenschaft statt.

Das Modul Sport.ART ist Teil des Programms „Sport: Bündnisse! Bewegung – Bildung – Teilhabe“ im Rahmen des BMBF-Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Hierin haben Träger auf der lokalen Ebene, insbesondere Sportvereine, die Möglichkeit eine Projektförderung bei der dsj zu beantragen.

Die Deutsche Sportjugend (dsj) verlängert ihr Programm "Sport: Bündnisse! Bewegung - Bildung - Teilhabe" im Rahmen des Förderprogramms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung". Hierin haben Träger auf der lokalen Ebene (hier insbesondere Sportvereine) die Möglichkeit eine Projektförderung bei der dsj zu beantragen.

Ziel des BMBF-Förderprogramms "Kultur macht stark" ist es, in Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Akteuren außerschulische Bildungsmaßnahmen zu fördern und so bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche (im Alter bis 18 Jahren) in ihrer Entwicklung zu unterstützen und ihnen Teilhabe an Aktivitäten des organisierten Kinder- und Jugendsports zu ermöglichen.

Im Programm "Sport: Bündnisse! Bewegung ? Bildung ? Teilhabe" können bis zum Jahr 2017 Ferien-und Freizeitmaßnahmen, Kurse oder regelmäßige Veranstaltungen gefördert werden. Drei lokale Partner bilden hierzu ein sogenanntes Bildungsbündnis und gestalten ein Angebot vor Ort zur Förderung von Bewegung, Bildung und Teilhabe.

Sportart 3 Foto Bastian Arnholdt 2 1
© Bastian Arnholdt (Medienlabor IfS)

Zur Qualifizierung der lokalen Akteure und somit derjenigen, die in den lokalen Sport: Bündnissen! Maßnahmen planen, koordinieren oder durchführen, bietet die dsj zusammen mit uns, als Wissenschaftspartner Fortbildungen im Modul Sport.ART - Kinder- und Jugendsportshow an.

Die Kinder- und Jugendsportshow setzt auf Aufführungserlebnisse von Kindern und Jugendlichen: Vor Publikum zeigen, was man kann, was man sich selbst ausgedacht hat, was etwas mit einem selbst zu tun hat. Das kann ein Trampolin-Parcours genauso sein wie eine Breakdance-Choreografie, eine Karate-Kata genauso wie eine Zirkusnummer. Wenn das gelingt, macht es Spaß und ein bisschen stolz darf man natürlich auch auf seine Leistung sein! In der Fortbildung werden praktische Grundlagen für die Entwicklung bewegungs- und sportbezogener Aufführungen mit Kindern und Jugendlichen vermittelt und am Beispiel der Pyramidenakrobatik und des Bewegungstheaters praktisch erprobt. Zu den Themen gehören: Entwicklung einer Aufführungsidee, Aufbau von kreativen Bewegungsstunden, Aufgabenstellungen in der kreativen Bewegungserziehung, Gestaltungs- und Inszenierungskriterien, Probenarbeit, Aufführungskriterien.

Sportart 3 2 1
© Bastian Arnholdt (Medienlabor IfS)

Überblick und Anmeldung

Veranstaltung: „Kinder- und Jugendsportshow“

Dozenten:
Karsten Hoppe, (Theaterpädagogisches Zentrum Köln/ GANGART Event*Training Köln);
Dr. Sebastian Salomon (Circus Schnick-Schnack Herne)

Teilnehmendenzielgruppe: lokale Akteure im Modul Sport.ART der dsj (bereits gestellter bzw. geförderter Antrag)

Qualifikationsniveau: Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich

Termin: 25. – 26.03.2017, Beginn: Sa., 10:30 h; Ende: So., 13:30 h/ 14 LE

Veranstaltungsort: Westfälische Wilhelms-Universität, Institut für Sportwissenschaft, Fliednerstr. 21, 48149 Münster (Anreisehinweise)

Anmeldung: Die dsj bittet um eine formlose Anmeldung bei Frau Dunja Fickeis an bildungsbuendnisse@dsj.de bis zum 10. März 2017.

Empfehlung: Die dsj empfiehlt jedem Sport: Bündnis! die Teilnahme an einer Fortbildung. Bei einer wiederholten Antragstellung wird die vorherige Teilnahme an einer Fortbildung besonders berücksichtigt.

Kosten: Die Kosten für Verpflegung, Unterkunft sowie Organisationskosten vor Ort werden von der Deutschen Sportjugend (dsj) übernommen. Eine Teilnehmergebühr wird nicht erhoben.

Feedback der bisherigen Fortbildungen im Modul Sport.ART.

„Theorie in die Praxis umsetzen -> wurde 100% erfüllt“

„ Die Erwartungen und Bedürfnisse der Teilnehmer wurden wiederholt in Schleifen immer wieder abgefragt und mit dem erarbeiteten Lernstand abgeglichen bzw. erweitert. Es wurde auf den Lernbedarf im Verlauf der Veranstaltung eingegangen. Die Dozenten haben ihre Planung den Bedürfnissen der Teilnehmer angepasst. Es gab eine große Flexibilität der Dozenten“

„Sehr harmonische Veranstaltung“