JProf. Dr. Miriam Seyda
JProf. Dr. Miriam Seyda

Juniorprofessur für Bewegung, Spiel und Sport im Kindesalter

Horstmarer Landweg 62b, Raum SG 211
48149 Münster



Tel: +49 251 83-31784
Fax: +49 251 83-39254

miriam.seyda@uni-muenster.de

Sprechzeiten: Liebe Studierende,

bitte beachten Sie, dass ich im Wintersemester 2017/2018 die Vertretung der Professur Sportpädagogik und -didaktik an der Europa Universität Flensburg übernehme. Ich biete im September noch zwei Sprechstunden an:


Donnerstag, 7.9.; 10:00 - 11:00 Uhr
Achtung vorverlegt!: Donnerstag, 21.09.; 10:00 - 11:00 Uhr

Darüber hinaus schreiben Sie mir in dringenden Fällen eine Email.
Alle bestehenden Betreuungsverhältnisse (Abschlussarbeiten/ Abschlussprüfungen etc.) werden aufrecht erhalten. Zudem findet mein Blockseminar "Bewegungserziehung im Kindesalter" wie geplant statt.

 







  • Forschungsschwerpunkte

    • Entwicklungsförderung motorischer und psycho-sozialer Kompetenzen in und durch Bewegung, Spiel und Sport im Kindes- und Jugendalter
    • Unterrichtsforschung zur Wirkungen von Sportunterricht
    • Sportlehrerforschung zur pädagogisch-diagnostischen Kompetenzen
    • Schulsportentwicklungsforschung zur Implementation und Nachhaltigkeit von Sportkonzepten (Sportunterricht; Ganztag)
    • Sportbezogene Sozialisationsprozesse im Kindes- und Jugendalter
    • Selbstkonzeptforschung und Schulsport
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    seit
    Juniorprofessorin für das Fach Bewegung, Spiel und Sport im Kindesalter
    Promotion zum Dr. phil. an der TU Dortmund
    Magistra Artium (M.A.) der Sportwissenschaft, Germanistik und Psychologie an der Carl von Ossietzky-Universität
    -
    Studium der Fächer Sportwissenschaft, Germanistik, und Psychologie (M.A.) und Psychologie auf Diplom an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Juniorprofessorin für Bewegung, Spiel und Sport im Kindesalter an der Westfälischen Wilhems-Universität Münster
    -
    wiss. Mitarbeiterin am Institut für Sport und Sportwissenschaft der TU Dortmund
    -
    wiss. Mitarbeiterin am Institut für Sport und Sportwissenschaft der TU Dortmund (Drittmittelprojekt: „Tägliche Sportstunde an Grundschulen in NRW“)
    -
    wiss. Hilfskraft im Projekt ´´Bewegte Pause´´ der Zentralen Einrichtung für Hochschulsport der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg
    -
    Freiberufliche Tätigkeiten für Hochschulen und Krankenkassen

    Preise

    Posterpreis der 27. dvs-Jahrestagung der Sektion Sportpädagogik 2014 (2.Platz) - dvs Sektion Sportpädagogik

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Mitglied der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft

    Rufe

    HU Berlin – W1 Professur für Psychologie des Sports (abgelehnt)
  • Projekte

    • DiKS - Diagnostische Kompetenz von Sportlehrkräften (DiKS) - Beurteilungsgüte der doppelten Diagnoseleistung zur Unterstützung realistischer physischer Fähigkeitswahrnehmungen von Grundschulkindern im Sportunterricht ( - )
      Drittmittel: DFG - Sachbeihilfe/Einzelförderung | Förderkennzeichen: SE 2672/1-1
    • Individuelle psychosoziale Voraussetzung von Grundschulkindern für das Lernen im Sportunterricht ( - )
      Eigenmittel
    • Unteruchung der Nachhaltigkeit des Projekts "Tägliche Sportstunde an Grundschulen in NRW" ( - )
      Eigenmittel
    • Sozialisation zum und durch Sport von Hauptschüler_innen im Übergang vom Kindes- und Jugendalter - eine Längsschnittstudie ( - )
      Eigenmittel
    • Jugend und Sport - Online ( - )
      Eigenmittel
  • Publikationen

    • Gebhard, B, Seyda, M. (). Chronisch erkrankte Schülerinnen und Schüler im inklusiven Schulsport. In Giese, M, Weigelt, L. (Hrsg.), Inklusiver Sport- und Bewegungsunterricht. Theorie und Praxis aus der Perspektive der Förderschwerpunkte., S. 268-298. Aachen: Meyer & Meyer.
    • Seyda M. (). Können Sportlehrkräfte die Perspektive ihrer Schülerinnen und Schüler einnehmen? Eine Untersuchung über die Akkuratheit von Beurteilungen physischer Fähigkeitsselbstwahrnehmungen. Unterrichtswissenschaft, 2017. [Akzeptiert]

    • Burrmann U, Seyda M, Konowalczyk S, Heim R. (). Individualisierungstendenzen im Sport von Heranwachsenden - revisited. Sport und Gesellschaft, 13(2), 113-143.
    • Seyda M. (). Diagnostische Kompetenz von Sportlehrkräften als Voraussetzung für das adaptive Vorgehen im Sportunterricht. In 29. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik, Frankfurt am Main.
    • Seyda, M, Langer, A. (). Bericht zur Evaluation des Bewegungsangebots „Flic Flac Kids“ im Ganztag der Kardinal-von-Galen Grundschule Drensteinfurt. ( ).
    • Seyda M. (). Realistische Fähigkeitseinschätzungen als Bildungsziel für das späte Grundschulalter. In 29. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik, Frankfurt am Main.
    • Seyda, M., Möhwald, A. Neuber, N., Zander, B. (). Bildungspotenziale des schulischen und außerschulischen Sports im Kindes- und Jugendalter. In 29. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik, Frankfurt/Main , S. 17-18.
    • Seyda, M. (). Potenziale einer Selbstkonzeptförderung von Heranwachsenden in und durch Schulsport. Bewegung und Sport, 70, 28-31.
    • Seyda M, Thiele J. (). Nachhaltigkeit in der Schulsportentwicklung? Eine exemplarische Analyse. Zeitschrift für sportpädagogische Forschung, 1, 5-20.
    • Heim R, Konowalczyk, S, Grgic M., Seyda, M, Burrmann U. & Rauschenbach T. (). Geht´s auch mit der Maus? Eine Methodenstudie zur Online-Befragungen in der Jugendforschung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 19, 783-805. doi: DOI 10.1007/s11618-016-0685-3.

    • Seyda M. (). Zusammenhänge von Körpergewicht, Körperwahrnehmungen und Sport im Jugendalter. In 22. Sportwissenschaftlichen Hochschultag, Mainz.
    • Seyda M, Meier H E. (). Relations between social inequalities and effects of increased availability of physical education on children´s health – a longitudinal study on elementary schools. Journal of Physical Education and Health. Social Perspective, 6, 5-14.
    • Seyda M. (). Zusammenhänge von Sport, körperlichen Merkmalen und Körperwahrnehmungen und ihre Bedeutung für das Selbstwertgefühl im Jugendalter. In 28. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik, Bochum.
    • Seyda, M. (). Editorial. Motorik. Zeitschrift für Psychomotorik in Entwicklung, Bildung und Gesundheit, 38, 1-2.

    • Seyda, M. (). Erschließung der Bewegungs-, Spiel und Sportkultur von Hauptschüler_innen im Übergang vom Kindes- zum Jugendalter. In 27. dvs-Jahrestagung der Sektion Sportpädagogik, Kiel.
    • Konowalczyck, S., Seyda, M., Burrmann, U., Heim, R. (). Befragung revisited - Onlinebefragung als adäquater Zugang im Jugendalter? In 27. dvs-Jahrestagung der Sektion Sportpädagogik, Kiel.

    • Seyda, M. & Burrmann, U. (). Erfassung realistischer Selbstkonzepteinschätzungen von Heranwachsenden. In 26. dvs-Jahrestagung der Sektion Sportpädagogik, Hamburg.
    • Seyda M. (). Entwicklung des generellen und physischen Selbstkonzepts in und durch Sport - entwicklungspsychologische Perspektive. In Gogoll A, Messmer R (Hrsg.), Sportpädagogik zwischen Stillstand und Beliebigkeit, S. 160-165. Magglingen: Bundesamt für Sport BASPO.
    • Seyda M, Burrmann, U. (). Jugend und Sport - Online. Vereinsstichrobe. ( ).
    • Grigc M, Konowalczyk S, Seyda, M. (). Jugend und Sport - Online. Ergebnisbericht. ( ).
    • Seyda, M. (). Ziele einer Selbstkonzeptförderung von Kindern durch Bewegung. motorik, 36, 72-79.
    • Seyda. M. (). Wirkungen einer „Täglichen Sportstunde“ auf die Entwicklung von Grundschulkindern. Bewegung und Sport, 67, 21-26.

    • Burrmann U, Thiele J, Bräutigam M, Serwe-Pandrick E, Seyda M, Zander B. (). Schulsport in Dortmund - Ergebnisbericht einer Befragung an Dortmunder Schulen (SchiDo 2). ( ).

    • Seyda M, Bräutigam M. (). Theoretische Grundlagen. In Thiele J, Seyda M (Hrsg.), Tägliche Sportstunde an Grundschulen in NRW - Modelle, Ergebnisse, Umsetzungen, S. 31-52.
    • Seyda M. (). Realitätsangemessenheit des physischen Selbstkonzepts im Schulsport. In 24. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik, Heidelberg.
    • Seyda, M. (). Akteursebene 1: Schülerinnen und Schüler - Test und Befragung. In Thiele, J. & Seyda, M. (Hrsg.), Tägliche Sportstunde an Grundschulen in NRW - Modelle, Ergebnisse, Umsetzungen, S. 70-97.
    • Seyda, M. (). Methodisches Vorgehen. In Thiele, J. & Seyda, M. (Hrsg.), Tägliche Sportstunde an Grundschulen in NRW - Modelle, Ergebnisse, Umsetzungen, S. 53-69. Aachen: Meyer & Meyer.
    • Thiele, J., Seyda, M. (Hrsg.): (). Tägliche Sportstunde an Grundschulen in NRW – Modelle, Ergebnisse, Umsetzungen Aachen: Meyer & Meyer.
    • Seyda, M. (). Persönlichkeitsentwicklung durch Bewegung, Spiel und Sport. Die Bedeutung des Schulsports für die Selbstkonzeptentwicklung im Grundschulalter. 1. Aufl. Aachen: Meyer & Meyer.

    • Thiele J, Seyda M. (). Projektbericht „Tägliche Sportstunde an Grundschulen in NRW“. Spectrum der Sportwissenschaften, 22(1), 67.

    • Thiele J, Seyda M, Bräutigam M, Burrmann U, Serwe E. (). Pilotprojekt ´´Tägliche Sportstunde in Grundschulen in NRW´´. ( ).
    • Seyda M. (). Entwicklung der psycho-sozialen Dimension von Grundschulkindern im Projekt ´´Tägliche Sportstunde´´. In Brandl-Bredenbeck H, Stefani M (Hrsg.), Schulen in Bewegung - Schulsport in Bewegung, S. 123-128.
    • Seyda M. (). Selbstkonzeptentwicklung von Grundschulkindern im Kontext von Schulsport. In 19. Sportwissenschaftlicher Hochschultag, Münster.
    • Seyda M, Serwe E. (). Das Pilotprojekt ´´Tägliche Sportstunde an Grundschulen in NRW´´. Ein Zwischenbericht. sportunterricht, 58(1), 8.

    • Seyda M. (). Selbstkonzeptentwicklung von Grundschulkindern im Schulsport. In 40. asp-Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Sportpsychologen, Bern.
    • Seyda M. (). Das Pilotprojekt ´´Tägliche Sportstunde an Grundschulen in NRW´´ als Praxisbeispiel. In Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen & Hessisches Ministerium für Inneres und Sport (Hrsg.), Kinder li(e)ben Sport, S. 49-50.
    • Seyda M, Kamper S, Serwe E, Thienes G. (). Pilotprojekt „Tägliche Sportstunde an Grundschulen in NRW“. In Oesterhelt V, Hofmann J, Schimanski M, Scholz M, Altenberger H (Hrsg.), Sportpädagogik im Spannungsfeld gesellschaftlicher Erwartungen, wissenschaftlicher Ansprüche und empirischer Befunde, S. 187-202.
    • Kamper S, Seyda M. (). Schulsportforschung exemplarisch – Das Pilotprojekt „Tägliche Sportstunde an Grundschulen in NRW“. In Dortmunder Zentrum für Schulsportforschung (Hrsg.), Schulsportforschung: Grundlagen – Perspektiven – Anregungen, S. 171-184.
    • Seyda M, Thienes G. (). Zur Wechselbeziehung der Entwicklung von Motorik und Selbstkonzept bei Grundschulkindern im Kontext der „Täglichen Sportstunde“. In Dortmunder Zentrum für Schulsportforschung (Hrsg.), Schulsportforschung: Grundlagen – Perspektiven – Anregungen, S. 185-216.
    • Herrmann C, Seyda M. (). Bericht zum Symposium ´´Bewegungslernen & Persönlichkeitsentwicklung in Schul- und Vereinssport - neue Forschungsansätze zu einem alten Problem´´. Zephir, 15(2), 26.
    • Dortmunder Zentrum für Schulsportforschung (Hrsg.): (). Schulsportforschung: Grundlagen – Perspektiven – Anregungen.
    • Seyda, M. (). Vergleich motivationaler Einflüsse in selbstregulierten Lernsituationen. Über den Medenspezifischen Einfluss auf die aktuelle Motivation und ihre Beziehung zur Selbstwirksamkeitserwartung. Saarbrücken: VDM-Verlag.

    • Seyda M. (). „Tägliche Sportstunde an Grundschulen in NRW“ – Ein Beitrag zur Schulsportentwicklung. In Kolb M (Hrsg.), Empirische Schulsportforschung. Jahrbuch Bewegungs- und Sportpädagogik in Theorie und For-schung, S. 143-154.

    • Seyda M. (). Effekte der aktuellen Motivation und der Selbstwirksamkeitserwartung beim Lernen mit der hypermedialen Lernumgebung RACE. In 16. Sportwissenschaftlicher Hochschultag, Münster.
    • Rockmann U, Thielke S, Seyda M. (). Learning styles and learning behavior in the hypermedia environment RACE. International Journal of Computer Science in Sport, 1.
    • Thielke S, Seyda M, Rockmann U. (). Changes in motivation while learning with the hypermedia program RACE. International Journal of Computer Science in Sport, 1.
    • Rockmann U., Thielke S. & Seyda M. (). Analysis of the learning results of experts and novices using the hypermedia software RACE. International Journal of Computer Science in Sport, 1.

    • Rockmann U, Thielke S, Seyda M. (). Informationsvermittlung durch neue Technologie I und II: Endbericht. ( ).

    • Rockmann U, Thielke S, Seyda M. (). Informationsvermittlung durch neue Technologien. Zwischenbericht. ( ).
  • Dissertationen

    Konjer, MaraDeterminanten des Zuschauerinteresses an Individualsportarten am Beispiel Tennis
    Melching, HaraldImplementation kompetenzorientierter Kernlehrpläne - eine empirische Untersuchung zur Perspektive der Lehrkräfte am Beispiel der SI, KLP Sport (HS, RS) in NRW

Spezifische Qualifikationen

  • zertifizierte Beobachterin für das Classroom Assessment Scoring System (CLASS); Altersbereich K-3 (Kindergarten – 3. Klasse)