Aktuelles aus dem AB Sozialwissenschaften

Fotolia Marco2811 64115767 L
© Marco2811 - fotolia.com

Exkursion ins Deutsche Fußballmuseum in Dortmund

Exkursion Justus 2
© Selina Rödermund

Im Rahmen einer Exkursion des Seminars "Fußball - sozialwissenschaftlich betrachtet" (Dozent: Justus Kalthoff) konnte am 24.10.2017 im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund nach einer aufschlussreichen Führung durch die Ausstellung ein Gruppenfoto aus nächster Nähe mit dem echten Fußball-WM-Pokal von 2014 geschossen werden.

Sprechzeiten vorlesungsfreie Zeit

Pb222490
© M.H.

In der vorlesungsfreien Zeit bietet Prof. Meier folgende Sprechzeiten an:

28. August: 17 bis 19 Uhr
05. September: 11 bis 12 Uhr
26. September: 10 bis 12 Uhr


Vortrag auf der 11. Sport&EU Konferenz in Madrid

Image 2387 0x0 Content.jpg
© MH

Auf der "Sport&EU 11th Annual Conference", die vom 27-28.06.16 in Madrid stattfand, war auch der AB Sozialwissenschaften des Sports vertreten. Martin Hölzen hielt einen Vortrag zum Thema: "Are football fans ignorant? Investigating public responses to FIFA's corruption scandal by analyzing twitter data".

Mara Konjer verlässt den AB Sozialwissenschaften

Mara Konjer

Ab dem 01.06.2016 ist Frau Dr. Mara Konjer nicht mehr am AB Sozialwissenschaften tätig. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat.

Wir begrüßen Nabila Chababi im Arbeitsbereich Sozialwissenschaften

Nabila Chababi

Der Arbeitsbereich Sozialwissenschaften des Sports begrüßt zum 01. April 2016 ganz herzlich eine neue Mitarbeiterin: Nabila Chababi wird uns in den nächsten Jahren als Lehrkraft für besondere Aufgaben in der Lehre des Bachelor of Science Studiengangs Human Movement in Sports and Exercise unterstützen. Die Psychologin (M.Sc.) wird insbesondere für die Forschungsmethodik im Studiengang zuständig sein.
Weitere Informationen zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern finden Sie auf unseren Team-Seiten.

Henk Erik Meier diskutiert zu Olympia im Pay-TV

Erik Kleiner

Prof. Henk Erik Meier wurde als wissenschaftlicher Vertreter zur Podiumsdiskussion in Berlin (12. November) eingeladen. Neben ihm diskutieren Prominente wie der ehemalige Ministerpräsident Kurt Beck über die Zukunft Olympias im deutschen Fernsehen.