Forschung

Der Arbeitsbereich Leistung und Training im Sport (LuTiS) beschäftigt sich mit der motorischen, kognitiven und biomechanischen Analyse sportlicher als auch alltäglicher Bewegungen. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf die Verbindung dieser Bereiche gelegt.

Zur Analyse setzen wir neurowissenschaftliche (z.B. fMRT, EEG), verhaltenswissenschaftliche (z.B. Leistungstests in Motorik und Kognition) als auch biomechanische (z.B. dreidimensionale Bewegungsanalyse, Elektromyographie) Methoden ein.

Zu unseren Forschungsschwerpunkten gehören:

  • Aufmerksamkeitsfokussierungen und motorische Kontrolle bzw. motorisches Lernen

  • Training im Nachwuchsleistungssport

  • Interaktion von Motorik/Training und Kognition

Für die Ausstattung eines gemeinsamen Bewegungslabors  wurden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Land Nordrhein-Westfalen über 500.000 Euro bewilligt. Die Eröffnung des Labors fand im Juli 2013 statt. 

Eine Übersicht aller  Publikationen finden Sie unten. Personenspezifische Publikationen befindet sich auf den jeweiligen Seiten der Mitarbeiter/innen unseres Teams.

Eine Übersicht der Forschungsprojekte des Arbeitsbereichs finden sie hier.

Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung – bitte sprechen Sie uns an!

Fehler: Kann Inhalt von URL 'https://www.uni-muenster.de/ZIV/FoDB/cris_cache.php?eNqrNja1MjTVMTa2MtQxtjLWMbCKNjKI1bG0MjU0MdExtao2AooYxtbWAgDDkwn-' nicht lesen.