Prof. Dr. Nils Neuber

Kontakt

Portrait
Professur für Bildung und Unterricht im Sport (Prof. Neuber)Horstmarer Landweg 62b
Raum VG 105
48149 Münster
Tel.: +49 251 83-32361
Fax: +49 251 83-32303

 

Zu den Sprechzeiten

Lehre/Lehrveranstaltungen

Forschung/Aktuelle und beendete Forschungsprojekte

Gesamtliste aller Publikationen(Stand 22.12.2015)


Vita

Akademische Ausbildung

2006Habilitation mit der Venia legendi für Sportwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Sportpädagogik, Universität Bochum
1999Promotion in Sportwissenschaft (Dr. Sportwiss.), Deutsche Sporthochschule Köln
1994 - 1998Promotionsstudium, Deutsche Sporthochschule Köln
1994Diplom in Sportwissenschaft (Dipl.-Sportl.), Deutsche Sporthochschule Köln
1988 - 1994Studium der Sportwissenschaft, Geschichte, Pädagogik, Deutsche Sporthochschule und Universität zu Köln
1985 - 1986Studium der Geschichte, Politikwissenschaft, Wirtschafts- und Sozialpsychologie, Universität Göttingen

Beruflicher Werdegang

seit 2013Stv. Geschäftsführender Direktor des Instituts für Sportwissenschaft
seit 2010Sprecher des Centrums für Bildungsforschung im Sport (CeBiS)
seit 2009W3 Professur für Bildung und Unterricht im Sport, Universität Münster
seit 2008Wissenschaftlicher Leiter der Weiterbildungstelle sport.lernen am Institut für Sportwissenschaft
2013 - 2016Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL)
2011 - 2013Stv. Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL)
2010 - 2012Studiendekan des Fachbereichs Psychologie und Sportwissenschaft
2006 - 2009W2 Professur für Sportdidaktik, Universtität Münster
2000 - 2006Wissenschaftlicher Assistent (C1), Universtität Bochum
1999 - 2000Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Bochum und Deutsche Sporthochschule Köln
1994 - 1998Freiberufliche Tätigkeit für Vereine und Verbände, Schulen und Hochschulen

Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

seit 2013Mitglied im Herausgeberkollegium der Zeitschrift für sportpädagogische Forschung (ZSF)
seit 2013Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift "Motorik"
seit 2012Mitglied der Steuergruppe für das Praxissemester an der Universität Münster
seit 2012Stv. Vorsitzender des Vereins zur Förderung sportpädagogischer Forschung
seit 2011Mitherausgeber der Reihe "Bildung und Sport" im Verlag Springer VS
seit 2011Mitglied im Lenkungsausschuss des Landeskompetenzzentrums für Individuelle Förderung NRW
seit 2011Mitglied im Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) der Universität Münster
seit 2010Mitglied im Internationalen Centrum für Begabungsforschung (ICBF)
seit 2009Mitglied der Steuerungsgruppe "Bildungsnetzwerke" der Deutschen Sportjugend
seit 2004Mitglied im Präsididalausschuss "Mitarbeiterentwicklung" des Landessportbundes NRW
2010 - 2013Mitglied im ad-hoc-Ausschuss "Schulsport" der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft
2009 - 2013Mitglied der Netzwerkgruppe "Mitgestaltung lebenswerter Kommunen: Der gemeinnützige Kinder- und Jugendsport in Bildungsnetzwerken"
2008 - 2011Vorsitzender der Fachkommission Sport, unabhängige Kommission Qualitätssicherung zentrale Prüfungen NRW
2008 - 2010Sprecher der Sektion Sportpädagogik in der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft
2004 - 2008Mitglied im Sprecherrat der Sektion Sportpädagogik in der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft

Rufe

2009Universität Bochum - W3-Professur für Sportpädagogik und Sportdidaktik (Ruf abgelehnt)
2006Universität Hildesheim - W2-Professur für Sportwissenschaft und Sportpädagogik (Ruf abgelehnt)
2006Universität Münster - W2-Professur für Sportdidaktik (Ruf angenommen)
2006Universität Jena - W3-Professur für Sport und Schule (Ruf abgelehnt)

Publikationen

2016

  • Neuber N. (2016). Sport in der Ganztagsschule – Ausgewählte Befunde und Perspektiven. Sportunterricht, 65, 42-48.
  • Neuber N. (2016). Sport und informelles Lernen. In Burger T., Harring M., Witte M. (Hrsg.), Handbuch informelles Lernen – Interdisziplinäre und internationale Perspektiven, S. 647-660. Basel: Beltz Juventa.
  • Kaufmann N., Neuber N. (2016). „Emil muss nicht Erster sein!?“ – Jungenförderung durch Bewegung, Spiel und Sport. In Hunger I., Zimmer R. (Hrsg.), Bewegungschancen bilden, S. 303-306. Schorndorf: Hofmann.
  • Neuber N. (2016). „Wie bei Hempels unterm Sofa!?“ – Kreative Bewegungserziehung. In Hunger I., Zimmer R. (Hrsg.), Bewegungschancen bilden, S. 298-302. Schorndorf: Hofmann.
  • Neuber N. (2016). Bewegung, Spiel und Sport in der Ganztagsschule – Chancen für die Psychomotorik?. Motorik, 39(1), 25-33.

2015

  • Dahl S., Golenia M., Netz Y., Neuber N., Brach M. (2015) A feasibility study of a health promotion program for the elderly focusing on physical activity, nutrition and mental wellbeing. In Gujar T.A, Orlowski K. (Eds.) Book of Abstracts., p. 80. Magdeburg.
  • Derecik A., Kaufmann N., Neuber N. (2015). Förderung von Partizipation in Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten. In Forschungsgruppe SpoGATA (Hrsg.), Evaluation der Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote an Ganztagsschulen in Nordrhein-Westfalen, S. 165-180. Aachen: Meyer & Meyer.
  • Neuber N. (2015) Addition, Illustration oder Integration? – Sportdidaktische Theorie trifft Praxis der Sportlehrerbildung (Arbeitskreis). In Klinge A., Gissel N. (Hrsg.) Sportpädagogische Praxis – Ansatzpunkt und Prüfstein von Theorie (Abstractband zur Tagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 30.4.-2.5.2015 in Bochum., S. 103-104. Bochum: Ruhr-Universität.
  • Schirm J, Neuber N. (2015) Einführung in das Studium der Sportwissenschaft – Ein Modellversuch zur Integration von Theorie und Praxis in der Studieneingangsphase. In Klinge A, Gissel N (Hrsg.) Sportpädagogische Praxis – Ansatzpunkt und Prüfstein von Theorie (Abstractband zur Tagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 30.4.-2.5.2015 in Bochum., S. 105-106. Bochum: Ruhr-Universität.
  • Neuber N., Salomon S. (2015). Aufwachsen im Wandel. In Schmidt W., Neuber N., Rauschenbach T., Brandl-Bredenbeck H.-P., Süßenbach J., Breuer C. (Hrsg.), Dritter Deutscher Kinder- und Jugendsportbericht: Kinder- und Jugendsport im Umbruch, S. 24-49. Schorndorf: Hofmann.
  • Neuber N., Golenia M. (2015). Kinder- und Jugendsport als Partner in Bildungsnetzwerken. Grundlagen und Ergebnisse eines Pilotprojekts. In Hübner E., Reinhart K. (Hrsg.), Sport - Geschichte - Pädagogik. Festschrift zum 60. Geburtstag von Michael Krüger 1. Aufl. ,, S. 332 - 347. Hildesheim: Arete Verlag.
  • Neuber N. (2015). Individuelle Förderung im Sport – Fachdidaktische Ansätze und Perspektiven. In Fischer C., Fischer-Ontrup C., Käpnick F. , Mönks F. J., Solzbacher C. (Hrsg.), Giftedness Across the Lifespan – Begabungsförderung von der frühen Kindheit bis ins Alter. Forder- und Förderkonzepte aus der Forschung, S. 155-169. Münster: Lit.
  • Naul R., Neuber N. (2015). Zentrale Ergebnisse und Empfehlungen. In Forschungsgruppe SpOGATA (Hrsg.), Evaluation der Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote an Ganztagsschulen in Nordrhein-Westfalen, S. 215-220. Aachen: Meyer & Meyer.
  • Neuber N. (2015). Heterogenität im Schulsport – Chancen für die Entwicklungsförderung von Jungen. In Fischer C., Veber M., Fischer-Ontrup C., Buschmann R. (Hrsg.), Umgang mit Vielfalt – Aufgaben und Herausforderungen für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung, S. 251-261. Münster, New York: Waxmann.
  • Neuber N., Pfitzner M. (2015). Individuelle Förderung in der Grundschule.. In Behrensen B., Gläser E., Solzbacher C. (Hrsg.), Fachdidaktik und individuelle Förderung in der Grundschule – Perspektiven auf Unterricht in heterogenen Lerngruppen, S. 71-86. Hohengehren: Schneider.
  • Jordens J., Neuber N. (2015). Förderung von Integration und Interkulturellem Lernen in Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten. In Forschungsgruppe SpOGATA (Hrsg.), Evaluation der Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote an offenen Ganztagsschulen in Nordrhein-Westfalen, S. 181-197. Aachen: Meyer & Meyer.
  • Golenia M., Neuber N., Kraft D., Heim R., Kehne M. (2015) Sind Sportstudierende anders? – Studienmotive und berufsbezogene Einstellungen von Studienanfängern mit dem Fach Sport. In Könecke T., Preuß H., Schöllhorn W. (Hrsg.) Moving Minds – Crossing Boundaries in Sport Science., S. 117. Hamburg: Czwalina.
  • Derecik A., Kaufmann N., Neuber N. (2015). Handlungsempfehlungen zur Partizipationsförderung für Gesprächskreise in Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten – Ein Ansatz zur Weiterentwicklung einer demokratischen Schulkultur. In Hahn S., Pauli D., Zenke C. T. (Hrsg.), Differenz erleben – Gesellschaft gestalten. Demokratiepädagogik in der Schule, S. 135-144.
  • Dahl S., Golenia M., Neuber N., Netz Y., Brach M. (2015) Zweistufige, internationale Machbarkeitsstudie eines Programms zur Förderung von Bewegung, gesunder Ernährung und Wohlbefinden bei älteren Erwachsenen: Plan 50+. In Könecke T., Preuß H., Schöllhorn W. I. (Hrsg.) Moving Minds - Crossing Boundaries in Sport Science., S. 355. Hamburg: Czwalina.
  • Neuber N., Kaufmann N., Salomon S. (2015). Ganztag und Sport. In Schmidt W., Neuber N., Rauschenbach T., Brandl-Bredenbeck H.-P., Süßenbach J., Breuer C. (Hrsg.), Dritter Deutscher Kinder- und Jugendsportbericht: Kinder- und Jugendsport im Umbruch, S. 416-443. Schorndorf: Hofmann.
  • Schmidt W., Neuber N., Rauschenbach T., Brandl-Bredenbeck H.-P., Süßenbach J., Breuer C. (2015). Kinder- und Jugendsport im Umbruch – Zusammenfassung und Handlungsempfehlungen. In Schmidt W., Neuber N., Rauschenbach T., Brandl-Bredenbeck H.-P., Süßenbach J., Breuer C. (Hrsg.), Dritter Deutscher Kinder- und Jugendsportbericht: Kinder- und Jugendsport im Umbruch, S. 570-579. Schorndorf: Hofmann.
  • Forschungsgruppe SpoGATA (Hrsg.) (2015). Evaluation der Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote an Ganztagsschulen in Nordrhein-Westfalen Aachen: Meyer & Meyer.
  • Schmidt W., Neuber N., Rauschenbach T., Brandl-Bredenbeck H.-P., Süßenbach J., Breuer C. (2015). Kinder- und Jugendsport im Umbruch – Einleitung und Kernaussagen. In Schmidt W., Neuber N., Rauschenbach T., Brandl-Bredenbeck H.-P., Süßenbach J., Breuer C. (Hrsg.), Dritter Deutscher Kinder- und Jugendsportbericht: Kinder- und Jugendsport im Umbruch, S. 16-21. Schorndorf: Hofmann.
  • Schmidt W., Neuber N., Rauschenbach T., Brandl-Bredenbeck H.-P., Süßenbach J., Breuer C. (Hrsg.) (2015). Dritter Deutscher Kinder- und Jugendsportbericht: Kinder- und Jugendsport im Umbruch Schorndorf: Hofmann.
  • Neuber N. (2015) Von der Praxis zur Theorie – und wieder zurück? Sportlehrerbildung als Forschungs- und Gestaltungsaufgabe. In Klinge A., Gissel N. (Hrsg.) Sportpädagogische Praxis – Ansatzpunkt und Prüfstein von Theorie (Abstractband zur Tagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 30.4.-2.5.2015 in Bochum., S. 171-172. Bochum: Ruhr-Universität.
  • Naul R., Neuber N., Tietjens M. (2015). Einleitung. In Forschungsgruppe SpoGATA (Eds.), Evaluation der Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote an Ganztagsschulen in Nordrhein-Westfalen, p. 11-20. Aachen: Meyer & Meyer.
  • Neuber N. (2015). Sport.ART – Kinder- und Jugendsportshow im Rahmen des Programms Sport: Bündnisse! Bewegung – Bildung –Teilhabe (hrsg. von der Deutschen Sportjugend). Frankfurt/M.: dsj.

2014

  • Neuber N., Golenia M., Kehne M., Kraft D., Heim R. (2014) Wer beginnt ein Lehramtsstudium Sport? – Eine empirische Studie zu Berufswahlmotiven, Einstellungen und Erwartungen. In Ernst C., Gawrisch G., Kröger C., Miethling W.-D., Oesterhelt V. (Hrsg.) Schul-Sport im Lebenslauf – Konturen und Facetten Sport-Pädagogischer Biographieforschung., S. 64. Hamburg: Feldhaus.
  • Neuber N., Fischer B., Meier S. (2014) Dimensionen der berufsbiografischen Entwicklung von Studierenden in der ersten Phase der Sportlehrerbildung. In Ernst C., Gawrisch G., Kröger C., Miethling W.-D., Oesterhelt V. (Hrsg.) Schul-Sport im Lebenslauf – Konturen und Facetten Sport-Pädagogischer Biographieforschung., S. 63. Hamburg: Feldhaus.
  • Neuber N. (2014). Bewegungsaufgaben als Lernaufgaben? – Ansatzpunkte für eine zeitgemäße Aufgabenkultur im Schulsport. In Pfitzner M. (Hrsg.), Aufgabenkultur im Sportunterricht – Konzepte und Befunde zur Methodendiskussion für eine neue Lernkultur, S. 41-64. Wiesbaden: Springer VS.
  • Neuber N. (2014). Jungenförderung im Sport – von der Jungenarbeit im Sportunterricht zum Variablenmodell im Sport. In Blomberg C., Neuber N. (Hrsg.), Männliche Selbstvergewisserung im Sport – Beiträge zur geschlechtssensiblen Förderung von Jungen, S. 145-162. Wiesbaden: Springer VS.
  • Derecik A., Neuber N. (2014). Partizipationsförderung in der Ganztagsgrundschule. Sportwissenschaft, 44(4), 214-223.
  • Neuber N., Kaufmann N. (2014). Rote Karte für die Jungs? – Jungenförderung durch Bewegung, Spiel und Sport. In Hunger I., Zimmer R. (Hrsg.), Inklusion bewegt – Herausforderungen für die frühkindliche Bildung, S. 87-90. Schorndorf: Hofmann.
  • Neuber N., Blomberg C. (2014). Warum Jungen? (Einführung). In Blomberg C., Neuber N. (Hrsg.), Männliche Selbstvergewisserung im Sport – Beiträge zur geschlechtssensiblen Förderung von Jungen, S. 15-40. Wiesbaden: Springer VS.
  • Blomberg C., Neuber N. (Hrsg.) (2014). Männliche Selbstvergewisserung im Sport – Beiträge zur geschlechtssensiblen Förderung von Jungen: Springer VS.
  • Blomberg C., Neuber N. (2014). Darum Jungen! (Bilanz und Perspektiven). In Blomberg C., Neuber N. (Hrsg.), Männliche Selbstvergewisserung im Sport – Beiträge zur geschlechtssensiblen Förderung von Jungen, S. 335-339. Wiesbaden: Springer VS.
  • Neuber N., Pfitzner M. (2014). Fachdidaktik Bewegung und Sport. In International Panel of Experts for Gifted Education (iPEGE) (Hrsg.), Fachdidaktik und Begabtenförderung, S. 21-36. Salzburg: ÖCBF.
  • Dahl S., Golenia M., Netz Y., Neuber N., Brach M. (2014) Active I – Healthy Active Living for Seniors: The development of a new program to promote a healthy active lifestyle for older people. In Hellerstein D., Dunsky A., Hutzler Y. (Eds.) Exercise and Sport Sciences. Book of Abstracts from the 3rd Wingate Congress of Exercise and Sport Sciences., p. 40. Netanya.
  • Neuber N. (2014). Bewegung, Spiel und Sport im Ganztag - Chancen für den Grundschulsport?. Grundschule Sport, 1(1), 30-31.
  • Burmester K., Neuber N. (2014). Halbzeit oder Halfpipe? – Männlichkeitsdarstellungen adoleszenter Jungen im Fußball und Skateboarding. In Blomberg C., Neuber N. (Hrsg.), Männliche Selbstvergewisserung im Sport – Beiträge zur geschlechtssensiblen Förderung von Jungen, S. 201-233. Wiesbaden: Springer VS.
  • Neuber N., Pfitzner M. (2014). Spielräume für Entwicklung – Individuelle Förderung im Sportunterricht. Friedrich Jahresheft, XXXII, 76-78.

2013

  • Neuber N., Golenia M., Jordens J. (2013). Evaluation des Pilotprojekts "Mitgestaltung lebenswerter Kommunen: Der gemeinnützige Kinder- und Jugendsport als Partner in Bildungsnetzwerken". ( ).
  • Neuber N., Golenia M., Krüger M., Pfitzner M. (2013). Erziehung und Bildung – Sportpädagogik. In Güllich A., Krüger M. (Hrsg.), Sport – Ein Lehrbuch für das Sportstudium, S. 395-438. Berlin, Heidelberg: Springer Spektrum.
  • Neuber N., Salomon S. (2013). Jungen, Sport und Gesundheit. In Stier B., Winter R. (Hrsg.), Jungen und Gesundheit – Ein interdisziplinäres Handbuch für Medizin, Psychologie und Pädagogik, S. 317-327. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Derecik A., Kaufmann N., Neuber N. (2013). Partizipation in der Offenen Ganztagsgrundschule. Pädagogische Grundlagen und empirische Befunde zu Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten. Wiesbaden: VS.
  • Derecik A., Neuber N. (2013). Gesprächskreise als Chance der Partizipationsförderung – Eine empirische Untersuchung zu Sportangeboten in der offenen Ganztagsschule. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 8(3), 287-304.
  • Neuber N., Schmidt-Millard T. (2013). Sport in der Ganztagsschule. In Kuhlmann D. (Hrsg.), Sportpädagogik Sammelband „Schulsport öffnen – Strukturen, Lernorte, Akteure“, S. 22-31. Seelze: Friedrich.
  • Derecik A., Kaufmann N., Neuber N. (2013) Von der Anweisung zur Aufgabe – Möglichkeiten der Partizipationsförderung in Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten. In Gogoll A., Messmer R. (Hrsg.) Sportpädagogik zwischen Stillstand und Beliebigkeit., S. 195-201. Magglingen: BASPO.
  • Neuber N. (2013). Jungenförderung – Chancen im Schulsport. Schule NRW – Amtsblatt des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW, 65(9), 422-426.
  • Pöppel K., Golenia M., Neuber N. (2013) Entwicklung eines Instruments zur Kompetenz- und Einstellungsmessung in der Übungsleiter-C-Ausbildung. In Universität Hamburg (Hrsg.) Evaluation in der Sportpädagogik – Nationale und Internationale Perspektiven., S. 73. Hamburg: Universität Hamburg.
  • Jordens J., Neuber N. (2013) Integration durch Sport? – Eine qualitative Untersuchung zur Förderung interkulturellen Lernens in Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten an Offenen Ganztagsgrundschulen. In Universität Hamburg (Hrsg.) Evaluation in der Sportpädagogik – Nationale und Internationale Perspektiven., S. 103. Hamburg: Universität Hamburg.
  • Neuber N. (2013). Boys play sport? – Bewegungs-, Spiel- und Sportkulturen als Feld der Jungenförderung. Infodienst – Das Magazin für kulturelle Bildung, 106, 16-18.

2012

  • Neuber N., Pfitzner M. (2012). Individuelle Förderung - Fachdidaktische Konzepte, Bedingungen und didaktische Empfehlungen. Sportpädagogik, 36(5), 2-8.
  • Neuber N. (2012). Supermann kann Seilchen springen?! – Jungenförderung durch Bewegung, Spiel und Sport. In Hunger I., Zimmer R. (Hrsg.), Frühe Kindheit in Bewegung – Entwicklungspotenziale nutzen, S. 165-175. Schorndorf: Hofmann.
  • Pfitzner M., Neuber N. (2012). Individuelle Förderung im Sport – Didaktisch-methodische Grundlagen. In Neuber N., Pfitzner M. (Hrsg.), Individuelle Förderung im Sport. Pädagogische Grundlagen und didaktisch-methodische Konzepte, S. 75-95. Hamburg: Lit.
  • Neuber N. (2012). Individuelle Förderung – Pädagogische Grundlagen und Herausforderungen. In Neuber N., Pfitzner M. (Hrsg.), Individuelle Förderung im Sport. Pädagogische Grundlagen und didaktisch-methodische Konzepte, S. 25-39. Hamburg: Lit.
  • Neuber N., Kaufmann N. (2012). Regeln anerkennen, Regeln überschreiten – Individuelle Förderung von Jungen im Sportspiel. In Neuber N., Pfitzner M. (Hrsg.), Individuelle Förderung im Sport. Pädagogische Grundlagen und didaktisch-methodische Konzepte, S. 215-227. Hamburg: Lit.
  • Neuber N. (2012). Rezension des Sammelbandes „Sporttheorie in der gymnasialen Oberstufe“ von Christian Kröger und Wolf-Dietrich Miethling. Sportunterricht, 61(12), 376-378.
  • Neuber, N. & Jordens, J. (2012). Verschlafen die Sportlehrkräfte den Ganztag? – Zum Wandel der Sportlehrerrolle in kommunalen Bildungslandschaften. Sportunterricht, 61(10), 291-296.
  • Forschungsgruppe SpOGATA. (2012). Abschlussbericht des Forschungsprojekts "Evaluation des BeSS-Angebotes an offenen Ganztagsschulen im Primarbereich in seinen Auswirkungen auf die Angebote und Struktur von Sportvereinen, Koordinierungsstellen und die Ganztagsförderung des LandesSportBundes NRW in Nordrhein-Westfalen" (BeSS-Eva NRW). ( ). Essen: WGI.
  • Neuber, N. (2012). Bildungspotenziale im Sport – ein vernachlässigtes Feld der Bildungsdebatte?. In Marks E., Steffen W. (Hrsg.), Bildung – Prävention – Zukunft. Ausgewählte Beiträge des 15. Deutschen Präventionstages 2010, S. 281-291. Mönchengladbach: Forum.
  • Neuber N., Kaufmann N., Lindemann U. (2012). Informationsplattform „Jungenförderung im Sport“. Betrifft Sport, 33(5-6), 35-43.
  • Neuber N., Pfitzner M. (Hrsg.) (2012). Individuelle Förderung im Sport. Pädagogische Grundlagen und didaktisch-methodische Konzepte Hamburg: Lit.
  • Neuber N. (2012). Entwicklungsförderung im Sportunterricht – Sportdidaktische Konzepte und empirische Befunde.. In Fischer C., Fischer-Ontrup C., Käpnick F., Mönks F. J., Scheerer H., Solzbacher C. (Hrsg.), Individuelle Förderung multipler Begabungen – Fachbezogene Forder- und Förderkonzepte, S. 333-346. Münster: Lit.
  • Neuber N. (2012). Bildungspotenziale im Sport – neue Perspektiven auf das Lernen im Pferdesport. In Deutsche Reiterliche Vereinigung (Hrsg.), Ausbildung im Pferdesport – Der Stellenwert des Trainers, III, S. 8-13. Warendorf: FN.

2011

  • Neuber N. (2011). Kinder und Jugendliche im Sportverein. In Siegel C., Kuhlmann D. (Hrsg.), Sport im Verein – ein Handbuch, S. 99-109. Hamburg: Edition Czwalina.
  • Krüger M., Neuber N. (Hrsg.) (2011). Bildung im Sport – Beiträge zu einer zeitgemäßen Bildungsdebatte Wiesbaden: VS.
  • Neuber N. (2011) Informelles Lernen zwischen Gegenwarts- und Zukunftsorientierung – Ansatzpunkte für eine sportpädagogische Kindheits- und Jugendforschung. In Borkenhagen F., Hafner S., Heim R., Neumann P. (Hrsg.) Kinder- und Jugendsport zwischen Gegenwarts- und Zukunftsorientierung., S. 58. Hamburg: Czwalina.
  • Neuber N. (2011). Bildungspotenziale im Kinder- und Jugendsport – Perspektiven für einen zeitgemäßen Bildungsbegriff. In Krüger M., Neuber N. (Hrsg.), Bildung im Sport – Beiträge zu einer zeitgemäßen Bildungsdebatte, S. 143-161. Wiesbaden: VS.
  • Naul R., Neuber N. (2011) Evaluation der Bewegungs-, Spiel und Sportangebote an offenen Ganztagsgrundschulen in Nordrhein-Westfalen. In Borkenhagen F., Hafner S., Heim R., Neumann P. (Hrsg.) Kinder- und Jugendsport zwischen Gegenwarts- und Zukunftsorientierung., S. 21. Hamburg: Czwalina.
  • Neuber N. (2011) Innovative Lernkulturen im Sport – ein Beitrag zur aktuellen Bildungsdebatte?. In Hottenrott K., Stoll O., Wollny R. (Hrsg.) Kreativität – Innovation – Leistung. Wissenschaft bewegt SPORT bewegt Wissenschaft., S. 230. Hamburg: Czwalina.
  • Kaufmann N., Derecik A., Neuber N. (2011) Partizipation in der Ganztagsschule – Sportpädagogische Ansätze und erste empirische Befunde zur offenen Ganztagsgrundschule in NRW. In Borkenhagen F., Hafner S., Heim R., Neumann P. (Hrsg.) Kinder- und Jugendsport zwischen Gegenwarts- und Zukunftsorientierung., S. 48. Hamburg: Czwalina.
  • Neuber, N. (2011). Sportpädagogik als Erfahrungswissenschaft? – Annäherungen zwischen Sollen und Sein. In Kastrup V., Müller A. (Hrsg.), Sportpädagogik als Erfahrungswissenschaft, S. 44-58. Hamburg: Czwalina.
  • Golenia M., Neuber N. (2011) Informelles Lernen im Jugendalter – Empirische Befunde zum Kompetenzerwerb im Sportverein. In Borkenhagen F, Hafner S, Heim R, Neumann P (Hrsg.) Kinder- und Jugendsport zwischen Gegenwarts- und Zukunftsorientierung., S. 40. Hamburg: Czwalina.
  • Neuber N., Derecik A. (2011). Partizipation in der Ganztagsschule – Möglichkeiten sozialer Teilhabe bei Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten. In Naul R. (Hrsg.), Bewegung, Spiel und Sport in der Ganztagsschule. Bilanz und Perspektiven, S. 133-147. Aachen: Meyer & Meyer.
  • Neuber N. (2011). Von der Bewegung zum Sport – Grundlagen des Sportunterrichts in der Grundschule. Die Grundschulzeitschrift, 25(247), 30-33.
  • Salomon S, Rohrmann F, Neuber N. (2011). "Erfahrung trifft Begeisterung" - Generationenverhältnisse und Partizipation in Pferdesportvereinen. Dokumentation des Forschungsprojektes. ( ). Münster: Eigenverlag.

2010

  • Golenia M, Neuber N,. (2010). Bildungschancen für die Kinder- und Jugendarbeit -- eine empirische Studie zum informellen Lernen im Sportverein. In Neuber N (Hrsg.), Informelles Lernen im Sport - Beiträge zur allgemeinen Bildungsdebatte, S. 189-209. Wiesbaden: VS.
  • Neuber N.,. (2010). Darstellen, Vorführen, Aufführen – vom Bewegungsspiel zum Bewegungstheater. In Lange H., Sinning S. (Hrsg.), Handbuch Methoden im Sport – Lehren und Lernen in der Schule, im Verein und im Gesundheitssport, S. 458-476. Balingen: Spitta.

Dissertationen

Götschenberg, SönkeAnerkennungs- und Missachtungserfahrungen von Kindern im Sportunterricht von Grundschulen. Eine qualitative Untersuchung didaktischer Inszenierungen von Partizipationsprozessen.2014 - 2016
Jansen, GeorgRettungsschwimmausbildung in Kooperation von Schule und DLRG - eine empirische Untersuchung zu Rahmenbedingungen und informellen Kompetenzerwerb von Schülerinnen und Schülern 2013 - 2016
Spranger, SandraInklusion im Sportunterricht der Grundschule - eine empirische Untersuchung zur Situation des inklusiven Sportunterrichts aus der Perspektive von Lehrkräften2012 - 2015
Melching, HaraldImplementation kompetenzorientierter Kernlehrpläne - eine empirische Untersuchung zur Perspektive der Lehrkräfte am Beispiel der SI, KLP Sport (HS, RS) in NRW2013 - 2015
Hepp MichaelGenese und Genealogie westeurasischer Kettentänze 2011 - 2015
Veber, Marcel Erhebung und Entwicklung von teacher beliefs in Inklusiver Bildung – im Rahmen der ersten Phase der LehrerInnenbildung aufgezeigt am Projekt PinI 2010 - 2015
Jordens, JenniferIntegration durch Bewegung, Spiel und Sport - eine qualitative Untersuchung zur Perspektive von Sportlehrern und Übungsleitern im Ganztag2011 - 2015
Boriss, KarinLernen und Bewegung im Kontext der individuellen Förderung – Effekte eines Interventionsprogrammes zur Förderung exekutiver Funktionen von Schülerinnen und Schülern in der Sekundarstufe I2011 - 2015
Salomon, SebastianAmbivalentes Junge-Sein im Sport – Entwicklung eines Testverfahrens für die sportpädagogische Jungenforschung2008 - 2013
Derecik, AhmetDer Schulhof als bewegungsorientierter Sozialraum - Eine sportpädaogische Untersuchung zum informellen Lernen in Ganztagsschulen2006 - 2011
Marienfeld, UlrichDie Bedeutung von Emotionen und deren Ausdrucksformen für die soziale Konstruktion von Männlichkeiten im Schulsport – Eine Studie mit adoleszenten Jungen im Hochseilgarten 2006 - 2010
Lochny, MikeSelbstgesteuertes Bewegungslernen und Lernstrategien im informellen und institutionellen Sporttreiben - Eine emprirische Untersuchung im Kanusport2005 - 2008
Kopczynski, SaschaPsychosoziale Aspekte sportlicher Aktivität und Adipositas im Jugendalter2005 - 2008

Ausgewählte Vorträge

2015
Neuber, N. (2015). Sport im Ganztag – Bestandsaufnahme und Herausforderungen. Hauptvortrag im Rahmen des Aktionstages „Sport im Ganztag“ der Sportjugend Hessen am 22.11.2015 in Frankfurt.

Neuber, N. (2015). Bildung braucht Bewegung –  Zum Zusammenhang von Lernen und Bewegung.  Vortrag im Rahmen des  Symposiums „Spuren hinterlassen... wirksame Lernwege entdecken, erleben, gehen“ des Pädagogische Instituts am/28.10.2015 in München.

Neuber, N. (2015). Bewegung, Spiel und Sport im Ganztag – Status Quo und Heraus-forderungen. Hauptvortrag im Rahmen der Fachkonferenz „Der organisierte Sport zwischen Dienstleister und Mitgestalter im Alltag“ des Deutschen Olympischen Sportbunds  & der Deutschen Sportjugend am 23.10.2015 in Düsseldorf.

Neuber, N. (2015). Bildung braucht Bewegung –  Zum Zusammenhang von Lernen und Bewegung in der Schule. Parallelvortrag im Rahmen des 5. Münsterischen Bildungskongresses „Potenzialentwicklung. Begabungsförderung. Bildung der Vielfalt“ am.11.9.2015 in Münster.

Stern, M., Neuber, N. Hardt, Y. & Steinberg, C. (2015). Tanz und Bewegungstheater – ein künstlerisch-pädagogisches Projekt zur kulturellen Bildung in der Ganztagsgrundschule. Vortrag im Rahmen der Auftaktveranstaltung des  Forschungsfonds „Kulturelle Bildung – Studien zu den Wirkungen Kultureller Bildung" am 13.5.2015 in Essen.

Neuber, N. (2015). Von der Praxis zur Theorie – und wieder zurück? Sportlehrerbildung als Forschungs- und Gestaltungsaufgabe. Hauptvortrag im Rahmen der dvs-Jahrestagung „Sportpädagogische Praxis – Ansatzpunkt und Prüfstein von Theorie“ am 2.5.2015 in Bochum.

Neuber, N. (2015). Training of PE Teachers at the University of Münster. Vortrag im Rahmen des Erasmustreffens mit der Hogescole van Arnhem en Nijmegen (HAN) am 13.3.20115 in Nijmegen.

Neuber, N. (2015). „Die sollen uns ja nicht auf dem Kopf rumtanzen!“ –  Partizipationsförderung im Sport. Vortrag im Rahmen des KJP-Vertiefungsworkshop der Deutschen Sportjugend am 3.3.2015 in Hannover.

Neuber, N. (2015). Wer wagt, der gewinnt – aber was? - Pädagogische Möglichkeiten des Abenteuer- und Erlebnissports mit Kindern und Jugendlichen. Hauptvortrag im Rahmen der Fachtagung „Starke Kinder durch Sport“ des Kreissportbundes Emsland am 24.1.2015 in Sögel.

Neuber, N. & Golenina, M. (2015). MEE – Motive, Einstellungen und Erwartungen von Studienanfängern mit dem Fach Sport. Vortrag im Rahmen der Tagung „Kompetenzorientierte Sportlehrerbildung“ am 23.1.2015 in Potsdam.

2014
Neuber, N. (2014). Schulsport 2.0 – Entwicklungschancen zwischen Kernlehrplänen und Ganztagsangeboten. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Sport für alle“ sowie des 15. Münsteraner Schulsportgesprächs des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Münster am 24.11.2014 in Münster.

Neuber, N. (2014). Kinder- und Jugendsport – Partner in Bildungsnetzwerken? Vortrag im Rahmen der Kick-Off-Veranstaltung „Zukunftsweisender Kinder- und Jugendsport in der Kommune“ des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen und der Landesregierung Nordrhein-Westfalen zum Auftakt des Projekts „KommSport“ am 27.10.2014 in Düsseldorf.

Neuber, N. (2014). Spielend schwimmen lernen? – Möglichkeiten der Kreativen Bewegungserziehung im Anfängerschwimmen. Hauptvortrag im Rahmen der Fachtagung „Schwimmen lernen“ der Deutschen Schwimmjugend am 11.10.2014 in Köln.

Derecik, A., Naul, R. & Neuber, N. (2014). Bildung und Bewegung – Kinder und Jugendsport zwischen Schule, Ganztag und Sportverein. Hauptvortrag im Rahmen der Fachtagung „Bildung und Bewegung – Schule und Sportverein gestalten Zukunft“ am 27.9.2014 in Münster.

Neuber, N. & Kraft, D. (2014). Wer beginnt ein Lehramtsstudium Sport? – Eine empirische Studie zu Berufswahlmotiven, Einstellungen und Erwartungen. Vortrag im Rahmen der dvs-Jahrestagung Sportpädagogik am 2.5.2014 in Kiel.

Neuber, N. (2014). Rote Karte für die Jungs!? – Jungenförderung durch Bewegung, Spiel und Sport. Vortrag an der Universität Luxemburg am 31.3.2014 in Walferdange/ Luxemburg.

Neuber, N. (2014). Bildung durch Bewegung – Informelles Lernen im Familiensport. Hauptvortrag im Rahmen der Familiensporttagung des Deutschen Alpenvereins und des Deutsche Olympischen Sportbundes am 22.3.2014 in Heidelberg.

Neuber, N. (2014). Sport macht stark!? – Entwicklungsförderung durch die SportART-Kinder- und Jugendsportshow. Vortrag im Rahmen der Netzwerktagung der Deutschen Sportjugend am 15.3.2014 in Frankfurt.

2013
Neuber, N. (2013). Mädchentore zählen doppelt!? – Geschlechtsbezogene Förderung von Mädchen und Jungen im Sport. Hauptvortrag im Rahmen der Fachtagung „Mehr Bewegung in die Schule“ am 18.11.2013 in Frankfurt/M.

Neuber, N. (2013). Der organisierte Kinder- und Jugendsport – Partner in Bildungsnetzwerken? Vortrag im Rahmen der Fachkonferenz „Schule und Sport“ des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Deutschen Sportjugend am 18.10.2013 in Karlsruhe. 

Neuber, N. (2013). Bewegung, Spiel und Sport im Ganztag – Ergebnisse des Verbundprojekts zur Evaluation offener Ganztagsgrundschulen in Nordrhein-Westfalen. Vortrag im Rahmen der Arbeitstagung zum Dritten Deutschen Kinder- und Jugendsportbericht der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung am 21.06.2013 in Essen.

Blomberg, C. & Neuber, N. (2013). Jungen im Sport –  Möglichkeiten und Grenzen der Förderung. Vortrag im Rahmen des Experten-Hearings „Jungen im Sport“ am 13.06.2013 in Münster.

Neuber, N. (2013). Bildung im und durch Sport –  Ein Beitrag zum Kompetenzerwerb von Kindern und Jugendlichen? Vortrag im Rahmen der Tagung des Arbeitskreises Kirche und Sport am 25.05.2013 in Oberwerries.

Golenia, M. & Neuber, N. (2013). Training of PE Teachers at the University of Münster. Vortrag im Rahmen des Niederlande Tages am 23.05.2013 in Münster.

Neuber, N. (2013). Wie ticken Jugendliche? –  Die Sinus-Jugendstudie 2012 und ihre Bedeutung für die Jugendarbeit. Vortrag im Rahmen des Kreisjugendtages Steinfurt am 26.01.2013 in Nordwalde.

Neuber, N. (2013). Bildung braucht Bewegung –  Zum Zusammenhang von Lernen und Bewegung. Vortrag im Rahmen des Pastoralkollegs der Evangelischen Kirche Westfalen am 16.01.2013 in Münster.

2012
Neuber, N. & Klupsch-Sahlmann, R. (2012). Neue Konzepte der Lehrerbildung im Sport – Chancen und Grenzen des Praxissemesters. Vortrag im Rahmen des 10. Münsteraner Schulsportgesprächs am 12.12.2012 am Institut für Sportwissenschaft der Universität Münster.

Neuber, N. (2012). Bildung braucht Bewegung – Zum Zusammenhang von Lernen und Bewegung in Schule und Verein. Hauptvortrag im Rahmen der Schulsportwoche Rheinland-Pfalz des Landessportbundes Rheinland-Pfalz am 19.9.2012 in Mainz.

Neuber, N. (2012). Bildung braucht Bewegung – Gesellschaftliche und Individuelle Entwicklungschancen durch den Sport in Baden-Württemberg. Hauptvortrag im Rahmen der Bildungskonferenz „Dialog- und Bildungspartnerschaft: Sport und Politik in Baden-Württem­berg“ am 17.9.2012 im baden-württembergischen Landtag in Stuttgart.

Neuber, N. (2012). Individuelle Förderung im Sport – Fachdidaktische Konzepte und empirische Befunde. Vortrag im Rahmen des 4. Münsterschen Bildungskongresses „Giftedness Across the Lifespan – Begabungsförderung von der frühen Kindheit bis ins Alter“ am 15.9.2012 in Münster.

Neuber, N. (2012). Der organisierte Kinder- und Jugendsport – Partner in Bildungsnetzwerken? Vortrag im Rahmen der Bildungskonferenz „Kirche und Sport – Bildung ist mehr als Schule“ von DBK, EKD und DOSB am 20.4.2012 in der Französischen Friedrichsstadtkirche Berlin.

Neuber, N. (2012). Wissen wir was wir tun? – Kompetenzen erwerben statt Wissen vermitteln? Hauptvortrag im Rahmen der Arbeitstagung Bildung das Landessportbundes Niedersachen am 17.3.2012 in der Akademie des Sports in Hannover.


2011
Neuber, N. (2011). Sportlehrerbildung im Lernort Hochschule. Vortrag im Rahmen der landesweiten Fachtagung zur Kooperation von erster und zweiter Ausbildungsphase im Unterrichtsfach Sport am 25.11.2011 in Dortmund.

Neuber, N. (2011). Weiterbildung in der Moderne – Chancen für den Sport? Hauptvortrag im Rahmen der Jahrestagung des Bildungswerks NRW am 19.11.2011 in Olpe.

Naul, R. & Neuber, N. (2011). Ergebnisse des Evaluationsprojekts „Bewegung, Spiel und Sport in offenen Ganztagsgrundschulen in NRW“. Präsentation im Sportausschuss des NRW-Landtages am 29.11.2011 in Düsseldorf.

Neuber, N. (2011). Bildungspartner Jugendarbeit – Kooperation oder Konistruktion? Hauptvortrag im Rahmen einer Fachtagung des Regionalen Bildungsnetzwerkes im Kreis Steinfurt am 2.7.2011 in Nordwalde.

Neuber, N. (2011). Zentrale Abiturprüfungen im Fach Sport – eine Chance für die Unterrichtsentwicklung? Vortrag im Rahmen der Fachtagung zur Zentralen Qualitätssicherung von Abiturprüfungen im Land NRW am 21.3.2011 in Bergisch Gladbach.

Neuber, N. (2011). Supermann kann Seilchen springen!? – Jungenförderung durch Bewegung, Spiel und Sport. Hauptvortrag im Rahmen des Kongresses „Bewegte Kindheit“ am 18.3.2011 in Osnabrück.


2010
Neuber, N. (2010). Sportpädagogik als Erfahrungswissenschaft? – Annäh­er­un­gen zwischen Sollen und Sein. Hauptvortrag auf der Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik am 4.6.2010 in Bielefeld.

Neuber, N. (2010). Bildungspotenziale im Sport – ein vernachlässigtes Feld der Bildungsdebatte? Vortrag im Rahmen des Deutschen Präventionstages am 10.5.2010 in Berlin.  

Neuber, N. (2010). Individuelle Förderung im Sport. Vortrag im Rahmen der landesweiten Fachleitertagung im März 2010 in Oberwerries.

Neuber, N. (2010). Kompetenzmodelle in der Lehrerbildung. Vortrag im Rahmen der Lehrplanentwicklungstagung am 15.3.2010 in Münster.


2009
Neuber, N. (2009). Schulsport und Vereinssport – Ziele und Handlungsfelder. Hauptvortrag auf der Jahrestagung des Freiburger Kreises im September 2009 in Waltrop.

Neuber, N. (2009). Bildungspotenziale der Jugendarbeit im Sport. Hauptvortrag auf der Arbeitstagung „Jugendbildung“ der Deutschen Sportjugend am 19.6.2009 in Köln.

Neuber, N. (2009). Schulen und Sportvereine – Bildungspartner oder Konkurrenten? Hauptvortrag auf der Fachtagung „Sport & Schule – Chancen für die Kooperation und Sportvereinsentwicklung!?“ des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Deutschen Sportjugend am 16.6.2009 in Frankfurt.


2008
Neuber, N. (2008). Bildungspotenziale im Kinder- und Jugendsport – Perspektiven der Qualitätsoffensive. Hauptvortrag auf dem Jugendtag der Sportjugend Nordrhein-Westfalen am 20.11.2008 in Duisburg.  

Neuber, N. (2008). Bildungspotenziale im Kinder- und Jugendsport – neue Perspektiven auf ein altes Thema? Hauptvortrag auf der Vollversammlung der Deutschen Sportjugend am 26.10.2008 in Freiburg.

Neuber, N. (2008). Spitzenlehre? – Facetten individueller Lehrkompetenz in der Hoch­schule. Vortrag im Rahmen des 18. dvs-Nachwuchsworkshops „Spitzenlehre, Spitzensport, Spitzenforschung" am 10.10.2008 in Münster.

Neuber, N. (2008). Entwicklungsförderung durch Sport? – Möglichkeiten und Grenzen sportpädagogischer Intervention. Hauptvortrag auf der Jahrestagung der Sektion Sportsoziologie am 20.9.2008 in Chemnitz.

Neuber, N. (2008). Kreativität und Schulsport – Möglichkeiten und Grenzen einer viel­ver­sprechenden Beziehung. Vortrag auf dem Schulsporttag der Universität Wuppertal am 23.6.2008 in Wuppertal.

Neuber, N. (2008). Informelles Lernen im Sport – Anmerkungen zum Forschungsstand. Vortrag auf der Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik am 23.5.2008 in Köln.

Neuber, N. (2008). Jugendarbeit im Ruderverein – Erziehung und Bildung im Sport. Hauptvortrag im Rahmen der Wissenschaftlichen Tagung aus Anlass des 125-jährigen Bestehens des Deutschen Ruderverbandes am 14.3.2008 in Köln.

Neuber, N. (2008). Bildungschancen für Kinder und Jugendliche im Sport – Möglichkeiten informellen Lernens im Sportverein. Hauptvortrag auf der Jugendsekretäre-Tagung der Deutschen Sportjugend am 4.3.2008 in Frankfurt.


2007
Krüger, M. & Neuber, N. (2007). Förderung von Jungen im Grundschulsport? – Historische Grundlagen und pädagogische Ansatzpunkte. Vortrag anlässlich des Grundschulkollegs der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster.

Neuber, N. (2007). Entwicklungsförderung im Jugendalter – Sportpädagogische Begründungen und empirische Befunde. Vortrag im wissenschaftlichen Kolloquium der Universität Heidelberg.

Neuber, N. (2007). Betreuung oder Bildung? – Möglichkeiten und Grenzen von Bewegung, Spiel und Sport in der Ganztagsschule. Hauptvortrag auf der Fachtagung „Bildung – Bewegung – Ganztag“ zur Ganztagsschule in Münster.

Neuber, N. (2007). Der Sport als Motor gesellschaftlicher Entwicklungen? Hauptvortrag anlässlich der Fachtagung „Sportförderung auf dem Prüfstand“ zur Eröffnung der 35. Woche des Sports in Recklinghausen.

Neuber, N. (2007). Entwicklungsförderung im Jugendalter – Sportpädagogische Begründungen und empirische Befunde zur Jungenperspektive. Vortrag im wissenschaftlichen Kolloquium der Bergischen Universität Wuppertal.



Impressum | © 2013 Institut für Sportwissenschaft
Arbeitsbereich Bildung und Unterricht im Sport der Universität Münster
Horstmarer Landweg 62b
· D-48149 Münster
Tel.: +49 251 83-32362 · Fax: +49 251 83-32303
E-Mail: