© anghy/Photocase.com

Ziele der Partner



Die Universität Münster hat sich zum Ziel gesetzt, Spitzensportler/innen auf verschiedenen Ebenen dabei zu unterstützen, das Studium und ihren Sport so erfolgreich wie möglich zu gestalten und die Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Spitzensport und akademischer Ausbildung zu gestalten.

Durch die Kooperationen der Spitzensportler/innen und der Hochschulen und ihrer beteiligten Institutionen und Einrichtungen sollen folgende Ziele verfolgt werden:

  • Begleitung und Betreuung in der Auswahl und während des Studiums beim Übergang in die Berufswelt
  • Harmonisierung von Trainings-, Lehrgangs- und Wettkampfaufkommen mit einem geregelten Studium
  • Verhinderung von Benachteiligungen aufgrund des leistungssportlichen Engagements
  • Verbesserung der Umfeldbedingungen für die Athlet/innen
  • Kombinierte und verbesserte Förderangebote in den verschiedenen Einrichtungen und Organisationen an den Hochschulen
  • Anerkennung und Würdigung der Doppelbelastung studierender Kaderathletinnen und -athleten
  • Schaffung beruflicher Perspektiven und sozialer Absicherungen für die Zeit nach dem Spitzensport
  • Popularitätssteigerung/ Verdeutlichung der Bedeutung Studierender für den deutschen Leistungs- und Spitzensport
  • Aufmerksamkeitssteigerung bei den (sport)politischen Entscheidungsträger/innen
  • Sicherung und ggf. Erhöhung des Studierendenanteils im deutschen Leistungs- und Spitzensport
  • Wahrnehmung der gesellschaftspolitischen Verpflichtung gegenüber den sportlichen Botschafter/innen Deutschland