Publikationen 2011

„Tunesien als islamische Demokratie?“

Menno-preuschaft-kfsg

Mit der Verabschiedung einer Übergangsverfassung in Tunesien und der Wahl eines Übergangspräsidenten hat das Land laut Islamwissenschaftler Menno Preuschaft bereits bedeutende Schritte in Richtung Demokratie getan.

Prachtvolle Pessach-Haggada

2011 Cover Kogman-appel Haggadah Harvard University Press 1 1 90
© Harvard University Presss

Mit jüdischem Buchschmuck aus dem 15. Jahrhundert befasst sich die Judaistin Prof. Dr. Katrin Kogman-Appel vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ in ihrem Buch „The Washington Haggadah“.

Die Einrichtung von Beiräten für Islamische Studien

2011 Cover Walter Einrichtung Nomos 1 1 90
© Nomos

Die rechtliche Ausgestaltung von Beiräten für Islamische Studien steht im Mittelpunkt eines Bandes, den der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Christian Walter vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ mitherausgegeben hat.

Philosophie des Geistes

2011 Cover Quante Wirklichkeit Suhrkamp Verlag Berlin 2011 1 1 90
© Suhrkamp

Mit der „Philosophie des Geistes“ von Georg Wilhelm Friedrich Hegel (1770-1831) befasst sich das Buch „Die Wirklichkeit des Geistes. Studien zu Hegel“ des Philosophen Prof. Dr. Michael Quante vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

Religion der frühen Achaimeniden

2011 Cover Kn _pper Religion Herbert Utz Verlag Gmbh 2011 1 1 90
© Herbert Utz

Fragen der iranischen Religionsgeschichte stehen im Mittelpunkt eines Buches der Historikerin Dr. Katharina Knäpper vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

„Gewohnheit. Gebot. Gesetz“

2011 Cover Jansen Gewohnheit Mohr Siebeck 1 1 90
© Mohr Siebeck

Mit Normativität in Geschichte und Gegenwart befasst sich ein Band des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ der Uni Münster, den die Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Nils Jansen und Prof. Dr. Peter Oestmann herausgegeben haben.

Mittelalterliche Kulturen des Lehrens

2011 Cover Steckel Kulturen Boehlau Verlag 1 1 90
© Böhlau

Kulturen des Lehrens im Früh- und Hochmittelalter stehen im Mittelpunkt einer Monografie der Historikerin Prof. Dr. Sita Steckel vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

„Frieden stiften“

2011 Cover Althoff Frieden Wbg Darmstadt 1 1 90
© Wissenschaftliche Buchgesellschaft

Wege der Konfliktlösung und Vermittlung stehen im Mittelpunkt eines Bandes des Historikers Prof. Dr. Gerd Althoff vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“. Der Band mit dem Titel „Frieden stiften“ ist im Verlag der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft erschienen.

Kant und die moderne Subjektivität

News-neuer-kant-kommentar-kfsg

In einem neuen kritischen Kommentar untersucht der Philosoph PD Dr. Michael Städtler vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ den Begriff des Subjekts und die Funktion von Subjektivität in den Schriften Immanuel Kants (1724-1804).

Das Land der Götter

Pm-archaeologischer-tuerkei-bildband-kfsg

Ein neuer, reich bebilderter Band der Archäologen Prof. Dr. Engelbert Winter und Dr. Michael Blömer stellt die Geschichte und Archäologie der antiken Landschaft Kommagene im Südosten der Türkei vor.

Gemeinsames Engagement für Chiles Freiheit

News-katalog-chile-solidaritaet-in-muenster-kfsg

Fotos und Texte zur Chile-Solidaritätsbewegung zeigt der neu erschienene Katalog „Chile Solidarität in Münster – Für die Opfer der Militärdiktatur“. Die gleichnamige Ausstellung ist ab dem 5. November im Stadtmuseum zu sehen.

Zwei Sonnen am Goldenen Horn?

News-publikation-gruenbart-kfsg

Über die Funktion und den Stellenwert des Patriarchen im politischen Gefüge des byzantinischen Staatswesens schreiben Forscher in einem neuen Buch, das aus einer Tagung am Exzellenzcluster hervorgegangen ist.

Glaubensgewissheit und Gewalt

Cover-glaubensgewissheit-und-gewalt-kfsg

Dem Glauben an die „letzten Dinge“ in Islam und Christentum widmen sich die Autoren eines neu erschienenen Buches mit den Beiträgen des Symposiums „Letzte Dinge. Eschatologie als Scheideweg/am Scheideweg“.

Rechtsgrundsätze und Glaubensbekenntnisse

News-buch-dogmatisierung-jansen-kfsg
© bhe

Bei der Entstehung von verbindlichem Wissen bestehen in Recht und Religion erstaunliche Gemeinsamkeiten. Das geht aus einem neuen Buch hervor, das Jurist Prof. Dr. Nils Jansen mit herausgegeben hat.

„Eine andere Geschichte des Islams“

Buchcover-eine-andere-geschichte-des-islams-kfsg

Eine andere Geschichte des Islams hat Islamwissenschaftler Prof. Dr. Thomas Bauer im Berliner „Verlag der Weltreligionen“ vorgelegt. Danach war der Islam über Jahrhunderte viel toleranter, als der Westen meint.

Religion vor Gericht

News-publikation-astrid-reuter-kfsg

Das Kopftuch, die Mohammed-Karikaturen, der Ethikunterricht und der Status der „Zeugen Jehovas“: Ein Buch über solche Konfliktthemen hat Religionswissenschaftlerin Dr. Astrid Reuter mit herausgegeben.

Philosophisches Nachdenken über Gott

Publikation-margit-wasmaier-kfsg

Einen Sammelband zum Thema „Idealismus und natürliche Theologie“ hat die Theologin und Philosophin Dr. Margit Wasmaier-Sailer zusammen mit ihrem Fachkollegen Benedikt Paul Göcke herausgegeben.

"Heilige Kriege" im Alten Testament

News-publikation-ruediger-schmitt-kfsg

Einen Band über die zentralen Texte zu Krieg und Bann im Alten Testament und ihre Rezeptionsgeschichte von den Kreuzzügen bis zum Dritten Reich hat der evangelische Theologe Prof. Dr. Rüdiger Schmitt veröffentlicht.

Das Strafrecht im internationalen Vergleich

News Publikation Rechtsvergleichung Kfsg

Rechtswissenschaftler Dr. Bijan Fateh-Moghadam hat einen Sammelband zu den Folgen der Internationalisierung des Strafrechts und zu Theorien und Methoden der Strafrechtsvergleichung mit herausgegeben.

„Religion in der Bundesrepublik Deutschland“

News-publikationen-maerz-2010-kfsg

Wissenschaftler des Exzellenzclusters haben zahlreiche neue Publikationen herausgegeben, darunter ein Themenheft über Religion in Deutschland von den Historikern Prof. Dr. Thomas Großbölting und Dr. Klaus Große Kracht.

„Integration der Muslime ist ein Erfolgsmodell“

Klaus Schubert-kfsg

Prof. Dr. Klaus Schubert und Hendrik Meyer haben ein Buch „Politik und Islam“ herausgegeben, in dem 16 Autoren eine wissenschaftliche Darstellung des aktuellen Verhältnisses von Politik, Gesellschaft und Islam vornehmen.

Künast: Weibliche Rhetorik hat es schwerer

News-reden-von-frauen-kuenast-kfsg

Die weibliche Redekunst steckt laut Grünen-Politikerin Renate Künast noch „in den Kinderschuhen“. Sie schrieb das Geleitwort zum einem Sammelband, den Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf mit herausgegeben hat.

Renommierte Buchreihe wächst

News-renommierte-buchreihe-waechst-kfsg

Cluster-Wissenschaftler Prof. Dr. Karl Enenkel ist Herausgeber der renommierten kulturgeschichtlichen Buchreihe „Intersections“, die sich dem Mittelalter und der Frühen Neuzeit widmet.

„Die 70er waren kein rotes Jahrzehnt“

News-70er-jahre-kfsg

Die 1970er Jahre waren nach Erkenntnissen des Historikers Dr. Massimiliano Livi kein „rotes Jahrzehnt“. In dieser Zeit hat laut dem Cluster-Forscher nicht nur die politische Linke viel Zulauf erhalten.