Forschungsfeld C: Integration

Das Forschungsfeld C behandelt Fragen der sozialen und politischen Integration religiöser Pluralität in vormodernen und modernen Gesellschaften. Dabei wird Religion sowohl als konflikt- wie als integrationsfördernder Faktor thematisiert. Zum einen geht es um die politischen und rechtlichen Verfahren und die sozialen Alltagspraktiken, mit religiöser Vielfalt innerhalb einer Gesellschaft umzugehen. Zum anderen geht es um die gemeinschaftsstiftenden Funktionen von Religion in einer heterogenen sozialen Umwelt.

Akzentuiert wird die dialektische Wechselwirkung zwischen Konflikt und Integration. Konflikte wirken Integration keineswegs nur entgegen, sondern können sie auch generieren. Zum einen fördern sie die Integration der beteiligten Gruppen nach innen, indem diese sich gegeneinander abgrenzen. Zum anderen können sie zwischen den Konfliktparteien unter bestimmten Bedingungen eine gemeinsame Ebene des Konfliktaustrags schaffen und so zu einer Integration auf höherem Niveau beitragen.

Im Zentrum stehen folgende Themenkomplexe, die in Koordinierten Projektgruppen bearbeitet werden: