Ansichtssachen 2016

Brezen, Bier und Fingerhakeln in New York und Milwaukee

Ansichtssache Prof Dr Heike Bungert 1 1Ansichtssache Prof Dr Heike Bungert 2 1
© Julia Holtkötter

Das Münchener Oktoberfest wird nicht erst seit heute in aller Welt nachgeahmt: Bayerische Migranten trugen Historikern zufolge ihre Festkultur schon vor fast 150 Jahren in die USA. Mit Brezen und Weißbier, Fingerhakeln und Zithermusik griffen die Einwanderer kulinarisch und kulturell auf viele Traditionen des Münchener Oktoberfestes zurück, wie die Nordamerika-Historikerin Prof. Dr. Heike Bungert des Exzellenzclusters in einer Anssichtssache schreibt.