März 2013

Militärische Gewalt und politische Ethik

News-publikation-recht-und-frieden-kfsg

Mit den Traditionen des protestantischen Rechts- und Friedensverständnisses beschäftigt sich ein neues Buch des evangelischen Theologen und Ethikers Prof. Dr. Hans-Richard Reuter vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

Zwischen Kooperation und Feindschaft

News-publikation-antikes-judentum-kfsg

Warum jüdische Minderheiten in der Antike mit manchen Großmächten besser auskamen als mit anderen, untersucht ein neuer Sammelband der Theologen Prof. Dr. Rainer Albertz und PD Dr. Jakob Wöhrle vom Exzellenzcluster.

„Konfessionelle Ambiguität“

News-buch-konfessionelle-ambiguitaet-kfsg
© Gütersloher Verlagshaus

Historikerin Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger und Historiker Dr. Andreas Pietsch haben ein neues Buch über „Konfessionelle Ambiguität“ herausgegeben. Der Band befasst sich mit konfessioneller Mehrdeutigkeit in der Frühen Neuzeit.

Leibniz-Preis für Thomas Bauer

News-leibniz-preis-bauer-kfsg

Arabist Prof. Dr. Thomas Bauer vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist in Berlin mit dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis ausgezeichnet worden.

Tagung „Processes of Entanglement“

News-tagung-processes-of-entanglement-kfsg

Die Erforschung von Verflechtungsprozessen aus der Zeit der Vormoderne steht im Mittelpunkt der Tagung „Processes of Entanglement” des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

Ein Lateinamerikaner, ein Jesuit und doch kein Aufbruch

News-ansichtssache-papstwahl-franziskus-kfsg

Zur Wahl des Papstes Franziskus haben sich die Lateinamerika-Expertinnen Antje Schnoor, Barbara Rupflin und Prof. Dr. Silke Hensel in einem Beitrag für die Webseite www.religion-und-politik.de des Exzellenzclusters geäußert.

„Hoffnung auf Erneuerung der Kirche“

News-religionsfreiheit-unter-druck-kfsg

Zur Wahl des Papstes und den moraltheologischen Erwartungen an Franziskus äußert sich Sozialethikerin Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins in einem Beitrag für die Webseite www.religion-und-politik.de.

Experte beurteilt Aussicht auf Reformen skeptisch

Klaus-mueller-kfsg

Der Münsteraner Kirchenexperte Prof. Dr. Klaus Müller sieht die hohen Reform-Erwartungen an Papst Franziskus skeptisch. Das sagte der katholische Theologe im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst.

„Papstwahl Beleg für Kräfteverschiebung im Vatikan“

News-karl-gabriel-kfsg

Die Wahl des Argentiniers Jorge Mario Bergoglio zum neuen Papst ist nach Einschätzung des Theologen Prof. Dr. Karl Gabriel ein Beleg dafür, dass die Macht der Kurienkardinäle und der römischen Kräfte im Vatikan geschwächt ist.

Aufschwung des Religiösen?

News-publikation-religion-in-osteuropa-kfsg

Mit der Entwicklung von Kirchlichkeit und Religiosität in postkommunistischen Gesellschaften während der letzten 20 Jahre befasst sich eine neue Studie des Religionssoziologen Dr. Olaf Müller vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

Verfolgung um Gottes willen

News-ringvorlesung-verfolgung-um-gottes-willen-kfsg

Die öffentliche Ringvorlesung des Centrums für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung (CMF) und des Exzellenzclusters „Religion und Politik“geht der Diskriminierung und Verfolgung Andersgläubiger nach.

Popes and Violence in the High Middle Ages

News-paepste-und-gewalt-kfsg

Päpste des Mittelalters haben Theorien zur Rechtfertigung von Gewalt entwickelt. Das schreibt Historiker Prof. Dr. Gerd Althoff vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ in einer neuen Studie.

Was ist ein gutes Leben?

News-publikation-glueck-werte-sinn-kfsg

Mit der Frage nach dem guten Leben befasst sich das neue Buch „Glück – Werte – Sinn“, das Philosoph Matthias Hoesch von der Graduiertenschule des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ mitherausgegeben hat.