An der Spitze der Philosophen

Prof. Dr. Michael Quante wird neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie

News-quante-personalie

Prof. Dr. Michael Quante

Foto: Julia Holtkötter

Prof. Dr. Michael Quante vom Philosophischen Seminar der Universität Münster ist auf dem 22. Deutschen Kongress für Philosophie in München zum Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Philosophie gewählt worden. Bislang war der Experte für Ethik und praktische Philosophie Geschäftsführer des Fachverbandes. Er tritt am 1. Januar 2012 die Nachfolge von Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin an.

Michael Quante hat von 1982 bis 1989 an der Freien Universität Berlin und der Universität Münster Philosophie und Germanistik studiert. 1992 wurde er promoviert, 2001 habilitierte er sich. 2004 wurde er an die Universität Duisburg-Essen berufen, 2005 an die Universität Köln. Seit Oktober 2009 lehrt und forscht er wieder an seiner alten Alma Mater Münster.

Zu den Schwerpunkten des Wissenschaftlers zählen der deutsche Idealismus, die Philosophie des Geistes und der Person, Rechts- und Sozialphilosophie und Ethik. Er gehört zu den Hauptantragstellern des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ der Universität Münster und ist Mitglied der Kolleg-Forschergruppe „Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik“. (upm)


Links und Downloads

Kontakt

Zentrum für Wissenschafts­kommunikationViola van Melis, M. A. Johannisstraße 1 Zimmer 11
D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-23376
Fax: +49 251 83-23246

Impressum | © 2014 Exzellenzcluster Religion & Politik
Exzellenzcluster Religion & Politik
Johannisstraße 1
· D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-23376 · Fax: +49 251 83-23246
E-Mail: religionundpolitik@uni-muenster.de