Mai 2011

Wie ein gutes Leben gelingen kann

Pm-ank-vortrag-gutes-leben-kfsg

Was aus philosophischer Sicht ein gutes Leben ausmacht, erläutert der Göttinger Wissenschaftler Prof. Dr. Holmer Steinfath am kommenden Freitag bei einem Symposium in Münster.

„Kirchentag bringt Osten keine großen Impulse“

News-kirchentag-bringt-keine-grossen-impulse-kfsg

Der Evangelische Kirchentag wird der Kirche in Ostdeutschland nach Ansicht von Religionssoziologe Olaf Müller nicht die erhofften Impulse bringen. Das sagte er im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa.

Vielfalt der Juden in der Antike

News-vortrag-schwartz-kfsg

Der international renommierte israelische Historiker Prof. Dr. Daniel R. Schwartz spricht kommende Woche in Münster über die Vielfalt jüdischer Identitäten in der Antike. Der Vortrag eröffnet eine Tagung am Exzellenzcluster.

Religiöse Gewalt in der Frühen Neuzeit

News-ankuendigung-rvl-pohlig-kfsg

Das 16. und 17. Jahrhundert gelten laut Historiker Dr. Matthias Pohlig als Zeitalter besonders heftiger religiöser Konflikte. Ob das den Tatsachen entspricht, diskutiert er am Dienstag in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

Renommierter Rechtsphilosoph

Prof-massimo-la-torre-kfsg

Der renommierte Rechtsphilosoph Prof. Massimo La Torre ist als Gastwissenschaftler des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ und der Kolleg-Forschergruppe „Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik“ in Münster.

Forschung hören

News-hoerfunk-service-kfsg

Vortragsmitschnitte und Interviews aus dem Exzellenzcluster lassen sich seit kurzem in der Audio-Rubrik der Website www.religion-und-politik.de anhören. Der Hörfunk-Service wird regelmäßig durch neue O-Töne ergänzt.

Ausnahmsweise friedfertig

News-rvl-andreas-pietsch-kfsg

Der Gewaltverzicht aus religiöser Überzeugung hat laut Historiker Dr. Andreas Pietsch zu allen Zeiten das Misstrauen der Obrigkeit hervorgerufen. Eine Wehrlosigkeit, die sich auf die Bibel berief, habe es dennoch immer wieder gegeben.

Schriftsteller Andreas Maier in Münster

Andreas-maier-kfsg

Der mehrfach ausgezeichnete Frankfurter Autor Andreas Maier liest am Samstag um 19.30 Uhr im Franz Hitze Haus in Münster aus seinem aktuellen Roman „Das Zimmer“. Die Lesung ist Teil einer Tagung des Exzellenzclusters.

Wie die Juden in der Antike überlebten

Plakat-between-cooperation-and-hostility-kfsg

Warum jüdische Minderheiten in der Antike mit manchen Großmächten besser auskamen als mit anderen, untersucht Anfang Juni eine internationale Tagung am Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

„Eine andere Geschichte des Islams“

Buchcover-eine-andere-geschichte-des-islams-kfsg

Eine andere Geschichte des Islams hat Islamwissenschaftler Prof. Dr. Thomas Bauer im Berliner „Verlag der Weltreligionen“ vorgelegt. Danach war der Islam über Jahrhunderte viel toleranter, als der Westen meint.

„Wehrlos um Christi Willen“

Rvl-andreas-pietsch-kfsg

Über Gewaltverzicht aus religiösen Gründen spricht Historiker Dr. Andreas Pietsch am Dienstag, dem 24. Mai, in der öffentlichen Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

Drei Religionen und fünf Konfessionen in einer Stadt

News-vortrag-david-frick-kfsg

Das Nebeneinander von verschiedenen Religionen im polnisch-litauischen Wilna des 17. Jahrhunderts steht im Mittelpunkt eines Gastvortrags des Historikers Prof. Dr. David Frick am Donnerstag, dem 26. Mai.

Mittelalterliche Goldschmiedekunst

News-tagung-koeln-mittelalterliche-goldschmiedekunst-kfsg

Zur Vorbereitung der Ausstellung „Goldene Pracht“ 2012 in Münster treffen sich Mitte Juni Kunst- und Mittelalter-Historiker aus Deutschland, Österreich und Frankreich an der Universität Köln.

Der Poet als Prophet

News-autorschaft-und-prophetie-kfsg

Mit der Vorstellung, dass Dichter Propheten sein könnten, beschäftigen sich Literaturwissenschaftler Ende Mai auf einer Tagung in Münster. Dort liest auch der Frankfurter Schriftsteller Andreas Maier aus seinem aktuellen Roman.

„Kein Erbarmen mit den Gottlosen“

News-rvl-schmitt-kfsg

Radikale Reformatoren wie Thomas Müntzer haben sich immer wieder auf biblische Kriegsschilderungen bezogen, um Gewalt zu rechtfertigen. Das sagte der Theologe Prof. Dr. Rüdiger Schmitt in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

„Biblische Texte rechtfertigten religiöse Gewalt“

News-rvl-ruediger-schmitt-kfsg

Über die Rechtfertigung religiös motivierter Gewalt durch apokalyptische Bibeltexte spricht der evangelische Theologe Prof. Dr. Rüdiger Schmitt heute in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

„Das Gebet als Waffe“

Pm-rvl-lentes-kfsg

Gottesdienste und Gebete haben in Kriegen vom Mittelalter bis in die Moderne eine wesentliche Rolle gespielt. Das sagte der Theologe und Historiker Dr. Thomas Lentes vom Exzellenzcluster in der Ringvorlesung.

Prozessionen in Krakau

News-vortrag-noga-kfsg

Über Fronleichnams- und Heiligenprozessionen in Krakau vom 14. bis 18. Jahrhundert spricht der Mittelalter-Historiker Prof. Dr. Zdzisław Noga am kommenden Freitag, 13. Mai, im Institut für vergleichende Städtegeschichte.

Beten vor der Schlacht

News-ankuendigung-rvl-lentes-kfsg

Über die Allianz von Krieg und Liturgie seit dem frühen Mittelalter bis in die Moderne spricht der Theologe und Historiker Dr. Thomas Lentes morgen in der öffentlichen Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

„Bin Ladens Tod spielt keine große Rolle“

Pm-dschihadismus-kfsg

Der Tod von Osama bin Laden wird auf die Ideologie islamistischer Terroristen laut dem Islamwissenschaftler Prof. Dr. Marco Schöller vom Exzellenzcluster keinen nennenswerten Einfluss haben.

„Gerechter Krieg: Ein Gespenst mit Tradition?“

News-vortrag-fabian-wittreck-kfsg

Über den „Gerechten Krieg: Ein Gespenst mit Tradition?“ spricht Jurist Prof. Dr. Fabian Wittreck am Donnerstag, 12. Mai, im Münsteraner Schloss. Der Vortrag ist Teil einer Reihe im Vorfeld eines Kongresses zur Humanitären Hilfe.

Vollkommenheit und Freiheit

News-vortrag-moggach-kfsg

Prof. Dr. Douglas Moggach hält heute einen Gastvortrag über „Vollkommenheit und Freiheit: Ästhetik und Politik in der Hegelschule“. Der Philosoph ist als Gastwissenschaftler am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ in Münster.

Islamwissenschaftler Bauer zum Tod von Bin Laden

News-bauer-zu-tod-von-bin-laden-kfsg

Die USA haben sich mit der Seebestattung des Terroristen Osama bin Laden nach Ansicht des Islamwissenschaftlers Prof. Dr. Thomas Bauer über die islamischen Traditionen hinweggesetzt.

Was bedeutet „Dschihad“?

News-ankuendigung-rvl-schoeller-kfsg

Über die verschiedenen Bedeutungen des Worts „Dschihad“ spricht Islamwissenschaftler Prof. Dr. Marco Schöller morgen in der öffentlichen Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.