Zielgruppennavigation: 


Pressemitteilung upm

Prof. Dr. Hans-Joachim Nastold +

Münsteraner Mathematiker starb im Alter von 74 Jahren

Münster (upm), 28. Januar 2004

Prof. Dr. Hans-Joachim Nastold, ehemaliger Direktor des Mathematischen Instituts der Westfälischen Wilhelms-Universität, ist am 26. Januar 2004 in Münster im Alter von 74 Jahren gestorben.

Hans-Joachim Nastold wurde in Stuttgart geboren und machte 1948 sein Abitur in Göppingen. Neben Mathematik studierte er in Tübingen, Münster und Heidelberg die Fächer Physik, Astronomie und Philosophie. Nach einem Assessorexamen für das Lehramt an Gymnasien kam er als Assistent zurück an das Mathematische Institut der Universität Heidelberg, wo er 1957 promoviert wurde. 1961 habilitierte er sich ebenfalls an der Universität Heidelberg, gefördert durch ein Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Während seiner Dozentenzeit war er 1964/65 Visiting Professor an der University of Notre Dame, Indiana, USA und 1965/66 Lehrstuhlvertreter an der Universität Tübingen. 1966 wurde er zum ordentlichen Professor an die Westfälische Wilhelms- Universität Münster berufen, wo er trotz eines ehrenvollen Rufes an die Universität Stuttgart bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1994 blieb. Auch nach seiner Emeritierung widmete er sich mit besonderer Hingabe den neuesten Entwicklungen seines Faches und war in Oberseminaren und Kolloquiumsvorträgen des Mathematischen Instituts häufiger Gast.

Prof. Nastold hat seine Schüler und Mitarbeiter stets an die neuesten mathematischen Entwicklungen und Methoden herangeführt. So ist es kein Zufall, dass sich neun junge Wissenschaftler unter seiner Ägide habilitiert haben. In der akademischen Selbstverwaltung als Fachbereichsdekan und Senator sowie als Sprecher des Graduiertenkollegs "Algebraische Geometrie und Zahlentheorie" hat er mit Verbindlichkeit, Geschick und Festigkeit die Interessen seines Faches, sowie die Belange aller Wissenschaften und der Universität Münster vertreten. Prof. Nastold war an der Leitung der internationalen Tagungsserie "Kommutative Algebra und Algebraische Geometrie" beteiligt und hat die von Prof. Heinrich Behnke gegründeten Lehrerfortbildungstagungen "zur Pflege des Zusammenhangs von Universität und Schule" am Fachbereich Mathematik und Informatik fortgeführt.

Fachbereich Mathematik und Informatik

 

 


upm - Mediendienst der Universität Münster
Herausgegeben von der Presse- und Informationsstelle
Schlossplatz 2
48149 Münster
Telefon: +49 251 83-22232/33
Telefax: +49 251 83-21445

Norbert Robers (verantw.), Durchwahl: -24773
Juliane Albrecht, Durchwahl: -24774
Dr. Christina Heimken, Durchwahl: -22115

 


Ansprechpartner

Ansprechpartner Pressestelle Schlossplatz 2 48149 Münster
Tel.: +49 251 83-22232
Fax: +49 251 83-22258
pressestelle@uni-muenster.de
Zum Videoportal der Universität Münster

Die WWU bei …

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube


Zur WWU-App

  • Zur WWU-App

 


Impressum | © 2013 Universität Münster
Presse- und Informationsstelle
Schlossplatz 2
· 48149 Münster
Tel.: +49 251 83-22232 · Fax: +49 251 83-22258, -21445
E-Mail: pressestelle@uni-muenster.de