Zielgruppennavigation: 


Pressemitteilung upm

Personalien

Namen und Nachrichten von der WWU Münster

Münster (upm), 12. April 2007

Prof. Dr. Pilar Martino Alba von der Universidad Rey Juan Carlos in Madrid/Spanien hat für das Sommersemester 2007 den vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten Gastlehrstuhl "Hermes-Lehrstuhl für Literaturübersetzen (Spanisch)" am Romanischen Seminar der Universität Münster übernommen.  

Prof. Dr. Hanko Bommert vom Psychologischen Institut I der Universität Münster wurde zum Ende des Wintersemesters 2006/2007 emeritiert.  

Dr. Rolf Georg Fiedler, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik und Poliklinik für Psychosomatik und Psychotherapie am Universitätsklinikum Münster, erhielt in Berlin den mit 7.500 Euro dotierten Rehabilitationswissenschaftlichen Förderpreis der Karlsruher Sanatoriums-AG.  

Prof. Dr. Josef Früchtl vom Philosophischen Seminar der Universität Münster wurde zum Professor für Philosophie der Kunst und Kultur an der Universität Amsterdam/Niederlande ernannt.  

Dr. Markus Gaubitz, Privatdozent an der Medizinischen Klinik und Poliklinik B des Universitätsklinikums Münster, wurde die Bezeichnung "Außerplanmäßiger Professor" verliehen.  

Marc Glaßner und Simon Jirka, Studierende des Fachbereichs Geowissenschaften der Universität Münster, erhielten den mit jeweils 500 Euro dotierten Diplom-Preis des Fachbereichs.  

Prof. Dr. Jürgen Hein vom Germanistischen Institut der Universität Münster wurde zum Ende des Wintersemesters 2006/2007 emeritiert.  

Prof. Dr. Ulrich Keil, Direktor des Instituts für Epidemiologie und Sozialmedizin des Universitätsklinikums Münster, erhielt als erster Deutscher den "Frederick H. Epstein Memorial Lecture Award" der American Heart Association für sein wissenschaftliches Lebenswerk.  

Dr. Stefan Klotz, Privatdozent an der Klinik und Poliklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie des Universitätsklinikums Münster, erhielt den mit 5.000 Euro dotierten diesjährigen "Ernst-Derra-Preis" der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie.  

Nina Kossack, Doktorandin und Diplom-Biologin am Institut für Reproduktionsmedizin des Universitätsklinikums Münster, erhielt den mit 10.000 Euro dotierten diesjährigen "Novartis-Preis für junge Endokrinologen" der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie.  

Prof. Dr. Hagen Kordes vom Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft der Universität Münster ist am Ende des Wintersemesters 2006/2007 in den Ruhestand getreten.  

Dr. Franziska Küenzlen vom Germanistischen Institut der Universität Münster erhielt ein Feodor Lynen-Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung und wird ein Jahr lang an der Universität Oxford/Großbritannien als Gastwissenschaftlerin über das Thema "Figurenaufbau und Figurenwahrnehmung in Eilharts von Oberg "Tristrand und Ysalde" arbeiten.  

Dr. Sylvia Mayer, Hochschuldozentin am Englischen Seminar der Universität Münster, wurde zur Professorin an der Universität Bamberg ernannt.  

Prof. Dr. Hartwig Meißner vom Fachbereich Mathematik und Informatik der Universität Münster wurde von der Internationalen Kommission für den Mathematikunterricht (ICMI) als Experte eingeladen zu Vorträgen auf zwei Kongressen in Trondheim/Norwegen über "Mathematische Herausforderungen" und in Hanoi/Vietnam über die "Auswirkungen der Technologie auf den Mathematikunterricht".  

Prof. Dr. Bruce M. Metzger, emeritierter Professor für Neues Testament am Princeton Theological Seminary in Princeton/USA und Ehrendoktor der Universität Münster, starb im Alter von 93 Jahren in Princeton.  

Dr. Nine Miedema, Hochschuldozentin am Germanistischen Institut der Universität Münster, ist im Sommersemester 2007 als Gastwissenschaftlerin an der Radboud Universiteit Nijmegen/Niederlande tätig.  

Arne Nagel, Mitarbeiter im Funktionsbereich Bewegungsanalytik der Klinik und Poliklinik für Allgemeine Orthopädie des Universitätsklinikums Münster, erhielt beim Deutschen Kongress für Biomechanik in Köln einen mit 500 Euro dotierten Postepreis für seine Untersuchung der Fußbelastung beim Marathonlauf.  

Prof. Dr. Hans-Christian Pape, Direktor des Instituts für Physiologie I des Universitätsklinikums Münster, erhält den mit 750.000 Euro dotierten diesjährigen Max-Planck-Forschungspreis der Alexander-von-Humboldt-Stiftung und der Max-Planck-Gesellschaft.  

Prof. Dr. Ilpo Tapani Piirainen vom Germanistischen Institut der Universität Münster wurde zum Ende des Wintersemesters 2006/2007 emeritiert.  

Prof. Dr. Karin Priester vom Institut für Soziologie der Universität Münster ist zum Ende des Wintersemesters 2006/2007 in den Ruhestand getreten.  

Dr. Alexandrine Schniewind vom University College in Dublin/Irland wurde zur Professorin für das Fach "Philosophie mit dem Schwerpunkt Antike und mittelalterliche Philosophie" am Philosophischen Seminar der Universität Münster ernannt.  

Prof. Dr. Dr. Otmar Schober, Direktor der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin am Universitätsklinikum Münster, wurde in den Konvent der "acatech" gewählt. Die Einrichtung strebt die Verbindung von Wissenschaft und Technik an.  

Dr. Elmar Stahl, Privatdozent am Psychologischen Institut der Universität Münster, wurde zum Professor an der Pädagogischen Hochschule Freiburg ernannt.  

Dr. Rasjid Soeparwata, Privatdozent an der Klinik und Poliklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie des Universitätsklinikums Münster, erhielt die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" verliehen.  

Mareike Wendling, Studierende an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster, erhielt den diesjährigen Förderpreis "Internationale Personalentwicklung" der Unternehmensberatung Ravensberger Holding Ltd..  

 

 

 

 

 


upm - Mediendienst der Universität Münster
Herausgegeben von der Presse- und Informationsstelle
Schlossplatz 2
48149 Münster
Telefon: +49 251 83-22232/33
Telefax: +49 251 83-21445

Norbert Robers (verantw.), Durchwahl: -24773
Juliane Albrecht, Durchwahl: -24774
Dr. Christina Heimken, Durchwahl: -22115

 


Ansprechpartner

Ansprechpartner Pressestelle Schlossplatz 2 48149 Münster
Tel.: +49 251 83-22232
Fax: +49 251 83-22258
pressestelle@uni-muenster.de
Zum Videoportal der Universität Münster

Die WWU bei …

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube


Zur WWU-App

  • Zur WWU-App

 


Impressum | © 2013 Universität Münster
Presse- und Informationsstelle
Schlossplatz 2
· 48149 Münster
Tel.: +49 251 83-22232 · Fax: +49 251 83-22258, -21445
E-Mail: pressestelle@uni-muenster.de