Bilder im Schloss - "Resonanzen"

Vernissage mit Manfred Hesse und Miriam Przygoda

Druckgraphische Arbeiten, Acryl- und Ölbilder des emeritierten Professors Manfred Hesse und der Künstlerin Miriam Przygoda sind vom 15. März bis zum 20. Juni in der Ausstellung mit dem Titel "Resonanzen" im Schloss der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) zu sehen. Einige Arbeiten sind im Zusammenhang mit Gedichten von Heinrich Hakenes entstanden. Die beiden Künstler stellen ihre Werke in der zweiten und dritten Etage des Nordflügels aus. Die Vernissage findet am Freitag, 15. März, um 16 Uhr statt, bei der auch Gedichte von Heinrich Hakenes vorgetragen werden. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Künstlerin Miriam Przygoda wurde 1976 in Rotenburg/Wümme geboren, sie lebt und arbeitet in Münster. Seit Ende 2009 ist sie Mitglied der Freien Künstlergemeinschaft "Schanze". Ihre bisherigen Ausstellungen fanden unter anderem im Gallitzin-Haus Angelmodde, in der Villa Rico in Münster, im Kirchenfoyer Münster und als Gast beim deutsch-israelischen Projekt "Homeland-Heimat" in der Stadthausgalerie Münster statt.

Prof. Dr. Manfred Hesse, geboren 1943, war unter anderem als Professor für Botanik und Didaktik der Biologie an der Universität Münster tätig. Sein Ziel ist es, Naturphänomene sowie wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Botanik und Geographie darzustellen. Er arbeitet vorzugsweise mit Öl-Wassergemischen, Holz und Allerweltsmaterialien. Seine Werke hat der Künstler meist zusammen mit der Künstlergruppe "Gruppe 110" ausgestellt.


Rubrik: Ausstellungen
Zeitraum: 15.03.-20.06.2013
Ort:  
Schloss
Schlossplatz 2 
Nordflügel
2. und 3. Etage
Eintritt: Eintritt frei
Anmeldung: nicht erforderlich
Veranstalter/ Kontakt:

 

 


Kontakt: Online-Redaktion und IVV9


Impressum | © 2013 Universität Münster
Universität Münster
Schlossplatz 2 · 48149 Münster
Tel.: +49 251 83-0 · Fax: +49 251 83-32090
E-Mail: