Stellenausschreibung

Am Batterieforschungszentrum MEET der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster im Bereich „Cell System“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle



einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/
eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
Entgeltgruppe 13 TV-L



mit 50 % der regelmäßigen Arbeitszeit, derzeit 19 Stunden 55 Minuten, zu besetzen. Es handelt sich hierbei um eine Doktorandenstelle mit der Möglichkeit zur Promotion. Die Stelle ist zunächst projektbedingt bis zum 14.07.2020 befristet.


Aufgabenbereich:

  • Untersuchung von Alterungsmechanismen auf die Zellperformanz und Sicherheit
  • Zellbau und Elektrochemische Charakterisierung
  • Analytik (GC-MS, SEM, Lasermikroskop, Mikroindentation ICP-OES, NMR, IR, RAMAN, XPS, XRD, TGA…)
  • Methodenentwickelung zur quantitativen Charakterisierung von Batteriematerialien


 Voraussetzungen:

  • Master im Bereich Chemie mit überdurchschnittlich gutem Abschluss
  • Selbständiges, reflektiertes, strukturiertes und sauberes Arbeiten
  • Hohe Motivation, Eigeninitiative + Teamfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung in oben genannten Aufgabenbereichen sind von Vorteil



Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.
 
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigem CV unter der Kennziffer „KWK_CS_PhD_013“ bis zum 19.11.2017 per E-Mail an:
   
Frau Carolin Frye
E-Mail: meethr@uni-muenster.de