Stellenausschreibung

Am Germanistischen Institut des Fachbereichs 09 – Philologie – der Westfälischen Wilhelms-Universität ist zum 1.4.2018 die Stelle einer/s



Akademischen Oberrätin / Akademischen Oberrats auf Zeit
A 14 LBesO



für die Dauer von vier Jahren im Bereich Literatur- und Mediendidaktik zu besetzen.

Zu den Aufgaben der zukünftigen Stelleninhaberin bzw. des zukünftigen Stelleninhabers gehört neben der Lehre in sämtlichen Lehramtsstudiengängen auf dem Gebiet der Literatur- und Mediendidaktik (7 SWS) auch die Mitwirkung in der Forschung in diesem Gebiet sowie die Übernahme von Prüfungen.
Vorausgesetzt werden pädagogische Eignung, eine qualifizierte literaturdidaktische/ literaturwissenschaftliche Promotion sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die im Rahmen einer Juniorprofessur, einer Habilitation oder einer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule oder einer außeruniversitären Forschungseinrichtung erbracht worden sind (vgl. § 36(1) Hochschulgesetz NRW). Erwartet werden einschlägige Lehr- und Forschungserfahrungen und die Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben im Bereich der akademischen Selbstverwaltung. Erwünscht sind darüber hinaus ein abgeschlossenes Lehramtsstudium im Fach Deutsch sowie besondere Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der ästhetischen Bildung und der empirischen Forschung.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter dem Aktenzeichen AORLitDid bis zum 15.12.2017 an die


Geschäftsführende Direktorin
des Germanistischen Instituts der
Westfälischen Wilhelms-Universität
Frau Prof. Dr. Britta Herrmann
Schlossplatz 34
D-48143 Münster