Stellenausschreibung

Am Fachbereich Physik im Schülerlabor MExLab Physik der WWU Münster ist zum nächst möglichen Zeitpunkt die Stelle



einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/
eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 50%)


zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 19 Stunden 55 Minuten. Die Stelle ist zunächst befristet auf 3 Jahre. Die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifizierung ist gegeben.

MExLab Physik bietet seit 10 Jahren allen Schülerinnen und Schüler der Region ein besonderes Programm in einem außerschulischen Lernort: vielfältige Formate, berufsorientierende Angebote, forschungsnahe Workshops und aktive Geleichstellungsarbeit mit dem Ziel, das Interesse an physikalischen Fragestellungen bei Mädchen wie Jungen zu fördern. Dabei ist MExLab Physik an neuen Antragsformaten beteiligt, Mitglied in zahlreichen Netzwerken und aktiv in der Öffentlichkeitsarbeit.

Wir suchen eine Person, die sich gerne mit eigenen Ideen einbringt, sich engagiert, wissenschaftliche Texte verfassen kann und in Workshopformaten moderne Themen der Physik für Schülerinnen und Schülern vermitteln möchte.

Wir bieten flexible Arbeitszeiten, anregende Fachdiskussionen, Anbindung an nationale Netzwerke, Fortbildungen, Tagungsteilnahmen und die Möglichkeit zur Entwicklung neuer Workshops und Fördermaßnahmen.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium an einer Hochschule (Diplom, Master) in Physik und/oder einer anderen naturwissenschaftlichen Fachrichtung
  • Fachkenntnisse/ Erfahrung in Pädagogik und Didaktik wünschenswert
  • Freude und Erfahrung im Umgang mit Schülerinnen und Schülern


Besondere Hinweise:
Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (per E-Mail bitte in einer Datei zusammengefasst) werden bis zum 15.12.2017 erbeten an: Prof. Dr. Cornelia Denz, Westfälische Wilhelms-Universität Münster | MExLab ExperiMINTe Corrensstr. 2/4, 48149 Münster | denz@uni-muenster.de