Stellenausschreibung

Am Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum 01.01.2018 die unbefristete Stelle

einer Glasapparatebauerin / eines Glasapparatebauers

zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden 50 Minuten wöchentlich. Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9 TV-L (ohne Stufe 5 und 6).

Zentrale Aufgabe der Anwärterin/des Anwärters wird die Mitarbeit in unserer Glasbläserei in enger Zusammenarbeit mit dem Werkstattleiter sein. Im Einzelnen fallen folgende Tätigkeiten an:

  • Anfertigung von Glasgeräten und Apparaturen für wissenschaftliche Forschung und Lehre
  • Umgang mit Drehbänken besonders bei der Konstruktion komplizierter Glasapparaturen
  • Herstellung von Vakuumapparaturen (z.B. Dewar-Gefäße)
  • Beratung der Institutsmitarbeiterinnen bzw. Institutsmitarbeiter bei der Planung von Glasapparaten für die wissenschaftliche Forschung
  • Ausbildung und Betreuung von Auszubildenden und Praktikanten
  • Bearbeitung von Flachglas

Vorausgesetzt werden:

  • Eine erfolgreich abgelegte Prüfung zur Glasbläser- und Glasapparatebaumeisterin bzw. zum Glasbläser- und Glasapparatebaumeister oder zur Glasapparatebauerin bzw. Glasapparatebauer mit langjähriger Berufserfahrung,
  • praktische Erfahrungen bei der Quarzglasbearbeitung,
  • gute Materialkenntnisse, insbesondere bei Glas-Metallverschmelzungen,
  • gute Englischkenntnisse aufgrund des hohen Anteils englischsprechender Mitarbeiter am Institut


Wünschenswert wären:

  • eine Befähigung zur Ausbildung (Ausbilderschein),
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit Übergangsgläsern

Für diese Position stellen wir uns eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter vor, die / der über die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, Eigeninitiative, Flexibilität, Teamfähigkeit, eine schnelle Auffassungsgabe und über handwerkliches Geschick verfügt.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt, sofern die Behinderungen den Sicherheitsbestimmungen und den geforderten Tätigkeiten nicht entgegenstehen.

Die WWU bietet vielfältige Arbeitszeitmodelle für alle Beschäftigten an. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bei Rückfragen können Sie sich an Herrn Jürgen Berendes (Tel. 0251-83-33140, E-Mail glasblaeserei@uni-muenster.de) wenden.

Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte schriftlich auf dem Postweg bis zum 30.09.2017 an:

Institut für Anorganische und Analytische Chemie
- Geschäftsführung -
Corrensstraße 28/30
48149 Münster