Stellenausschreibung

Am Organisch-Chemischen Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum nächst­möglichen Zeitpunkt die Stelle



einer Lehrkraft für besondere Aufgaben (Entgeltgruppe TV-L E 13)



mit einer ständigen Lehrverpflichtung von 12 - 16 SWS zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden 50 Minuten wöchentlich. Die Stelle ist auf Grundlage des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG § 14 (2)) ohne Möglichkeit einer Verlängerung auf 2 Jahre befristet.

Die Tätigkeit umfasst die verantwortliche Mitarbeit bei der Durchführung der Lehrveranstaltungen für Studierende in den experimentellen Organisch-Chemischen Praktika der verschiedenen grundstän­digen chemischen Studiengänge (BSc Chemie, Lehramtsausbildung im 2-Fach-Bachelor Chemie, Chemie im Nebenfach in den Biowissenschaften, Chemie für Mediziner und Zahnmediziner usw.), insbesondere die Betreuung der Studierenden bei der praktischen Durchführung ihrer Praktikums­aufgaben.

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Chemie mit Schwerpunkt Organische Chemie oder thematisch nahe angrenzender Bereiche sowie eine qualifizierte Promotion. Die Bewerberin/der Bewerber verfügt zudem über breite Kenntnisse und Erfahrungen in den üblichen Labortechniken für organisch-chemische Praktika sowie den üblichen analytischen und spektrosko­pischen Methoden (TLC, LC, GC, NMR, MS). Im Interesse einer fundierten Ausbildung soll die Bewer­berin/der Bewerber zudem über Lehrerfahrung in der präparativen Organischen Chemie verfügen.

Da die Ausbildung der Studierenden in den chemischen Studiengängen zunehmend in englischer Sprache erfolgt, werden gute Englisch-Kenntnisse vorausgesetzt. Erfahrungen in den an Universitäten üblichen Prozessen zu Planung, Anmeldung und Verbuchung von Studienleistungen (z.B. HIS-LSF, QISPOS, Kommunikation mit den Prüfungsämtern) sind von Vorteil. Eine schnelle Einarbeitung in Studienverlaufspläne und -abläufe im Organisch-Chemischen Institut werden erwartet.

Erwartet werden Einfühlungsvermögen in die vielfältigen Erfordernisse einer intensiven Lehr- und For­schungs-orientierten Universitätseinrichtung, selbstverantwortliches Handeln und hohes Interesse an einer abwechslungsreichen Tätigkeit im Rahmen der Aufgaben. Des Weiteren wird ein hohes Maß an Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft mit den Studierenden sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern innerhalb des Instituts gewünscht.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt, sofern die Behinderungen den Sicher­heitsbestimmungen und den geforderten Tätigkeiten nicht entgegenstehen.

Bei Rückfragen können Sie sich an Herrn Dr. Christian Sarter (Tel. 0251-83-33243) wenden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (bevorzugt in elektronischer Form in einer einzigen PDF-Datei oder schriftlich) senden Sie bitte bis zum 12.01.2018 an:


orgchem@uni-muenster.de


Organisch-Chemisches Institut   

Geschäftsführung
Tel.: 0251-83-33210
Fax: 0251-83-39772
Corrensstraße 40
48149 Münster