Stellenausschreibung

Am Fachbereich 8 Geschichte / Philosophie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist im Institut für Klassische Archäologie und Christliche Archäologie / Archäologisches Museum zum 01.10.2017 die unbefristete Stelle

einer Akademischen Rätin/eines Akademischen Rates (A 13)

zu besetzen. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt zurzeit 41 Stunden wöchentlich.

Aufgabenbeschreibung:

  • Studiengang-Koordination (Optimierung der Studienprogramme sowie der Betreuungs- und Beratungsangebote für die Studierenden, Organisation des Lehrangebots der Bachelor- und Masterstudiengänge des Instituts für Klassische Archäologie und Christliche Archäologie)
  • Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 9 SWS im Fach Christliche Archäologie (3.-9./10. Jh. n. Chr.)
  • Forschung in der Christlichen Archäologie
  • Prüfungsorganisation der Bachelor- und Masterstudiengänge
  • Fachstudienberatung für Christliche Archäologie
  • fachbezogene Prüfungen
  • Betreuung, Beratung der Austauschstudierenden als Erasmuskoordinator/in des Instituts (insbesondere Anerkennungen von im Ausland erworbenen Studienleistungen, Erweiterung bestehender Erasmuskooperationen etc.)
  • Gremienarbeit der universitären Selbstverwaltung

Bewerbungsvoraussetzung:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Christliche Archäologie und eine sehr gute Promotion
  • einschlägige Veröffentlichungen
  • Bereitschaft zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation
  • langjährige Erfahrung in der Lehre (einschließlich Prüfungstätigkeiten)
  • fundierte Erfahrung im Bereich der Studienorganisation
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent, Belastbarkeit, hohe Selbstständigkeit bei der Aufgabenbewältigung

Für die Übernahme in ein Beamtenverhältnis wird gem. § 45 LVO eine weitere hauptberufliche Tätigkeit von 3 Jahren und 6 Monaten nach dem Studium oder von einem Jahr nach der Promotion vorausgesetzt. Sollte diese Voraussetzung noch nicht erfüllt sein, kann zunächst eine Übernahme im Beschäftigtenverhältnis (TV-L E 13) mit der Möglichkeit einer späteren Übernahme in das Beamtenverhältnis erfolgen. Sollten die übrigen beamtenrechtlichen Voraussetzungen für eine Ernennung nicht vorliegen, kann eine dauerhafte Übernahme im Beschäftigtenverhältnis erfolgen.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 16.06.2017 an:

Prof. Dr. Achim Lichtenberger
Institut für Klassische Archäologie und Christliche Archäologie / Archäologisches Museum
Domplatz 20-22
D-48143 Münster