Stellenausschreibung

Am Fachbereich Biologie, Institut für Molekulare Zellbiologie, Arbeitsgruppe Prof. Dr. Martin Bähler, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder nach Vereinbarung befristet auf drei Jahre, eine drittmittelfinanzierte Stelle als


Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
(Doktorandin/Doktorand)
Entgeltgruppe 13 TV-L


zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt 65 % der regelmäßigen Arbeitszeit. Die wöchentliche Arbeitszeit bei Vollbeschäftigung beträgt zurzeit 39 Stunden und 50 Minuten.

Zu den Aufgaben gehören wissenschaftliche Forschungsarbeiten. Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit der molekularen Wirkungsweise des Motor- und RhoGAP- Moleküls Myosin IXb in der Zellmigration. Die Arbeitsgruppe verbindet in ihren experimentellen Strategien Zellgenetik, Biochemie, Zellbiologie sowie hochauflösende, bildgebende Techniken (TIRF, FRET, FRAP CLSM, SIM).

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer überdurchschnittlichen Abschlussarbeit (Diplom, Master oder vergleichbar) in einer
biowissenschaftlichen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung. Wünschenswert sind Erfahrungen mit modernen Methoden der Fluoreszenzmikroskopie sowie zellbiologischen Arbeiten.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 25. November 2017 per e-mail an:baehler@uni-muenster.de