Stellenausschreibung

Am Institut für Landschaftsökologie der Westfälischen Wilhelms-Universität ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Stelle (50%) für drei Jahre als


Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Entgeltgruppe 13 TV-L)


im Bereich Monitoring und Evaluation der Habitatqualität erheblich veränderter Fließgewässersysteme im norddeutschen Tiefland mit Schwerpunkt Makrozoobenthos und Fische zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zur Zeit 19 Stunden und 55 Minuten.

Anforderungen

  • M.Sc.- oder Diplomabschluss in den Bereichen Landschaftsökologie, Geoökologie, Biologie, Limnologie, Wasserwissenschaften, Geowissenschaften, Umweltbiowissenschaften oder ähnlicher Fachrichtung
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit Erfassungen zu den biologischen Qualitätskomponenten der Wasserrahmenrichtlinie (MZB, Fische, Hydromorphologie)
  • Kenntnisse des planerischen Hintergrundes (OGewV, WRRL, Strahlwirkungskonzept)
  • Es ist von Vorteil, wenn Sie den Elektrofischereilehrgang absolviert haben. Notwendig ist die Bereitschaft, diesen zu absolvieren
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten mit Gewässernutzern und anderen Stakeholdern und Akteuren

Wir bieten Ihnen

  • Doktorandenstelle für drei Jahre
  • Möglichkeit zur Promotion im Bereich der Limnologie und Ökologischen Planung mit Schwerpunkt Methodenkontrolle, Entscheidungsunterstützung und Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie
  • Vernetzung mit Akteuren der Praxis
  • Arbeit in einem interdisziplinären Team
  • Zusammenarbeit mit wissenschaftlicher Mitarbeiterin/ wissenschaftlichem Mitarbeiter im Bereich chemische Gewässerqualität (non-target-Analyse, komplementär)

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt, jedoch können Limitationen aufgrund der Zugänglichkeit zu den Untersuchungsstellen im Feld von Bedeutung sein.

Fragen und Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer pdf-Datei zusammengefasst inklusive Motivationsschreiben, Lebenslauf mit Publikationsliste, vergangene und künftige Forschungsaktivitäten richten Sie bitte bis zum 20.12.2017 an:

Institut für Landschaftsökologie, Angewandte Landschaftsökologie und Ökologische Planung
Prof. Dr. Tillmann Buttschardt
Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Heisenbergstr. 2, D-48149 Münster
E-Mail: tillmann.buttschardt@uni-muenster.de