Stellenausschreibung

Im Fachbereich 13 der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist am Institut für Evolution und Biodiversität ab dem 01.03.2017 befristet auf 6 Monate eine Stelle / mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit


einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/
eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
Entgeltgruppe 13 TV-L


zu besetzen.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt bei Vollbeschäftigung zurzeit 39 Stunden 50 Minuten
Stellenbesetzungen werden grundsätzlich auch in Teilzeit vorgenommen, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Aufgabenbeschreibung

  •  Wissenschaftliche Betreuung und Aufarbeitung des Herbariums MSUN des Botanischen Gartens
  •  Durchführung  von Lehrveranstaltungen im Bereich Pflanzenanatomie und Freilandbiologie
  •  Entwicklung von Lehrveranstaltungen im Botanischen Garten
  •  Anwerben, Qualifizieren und Betreuen von Multiplikatoren im Bereich der öffentlichen Bildung
  •  Organisieren und Durchführen von Führungen im Botanischen Garten besonders unter ökologischen Aspekten
  •  Ausarbeiten von thematische Führungen für unterschiedlichste Personengruppen
  •  Allg. die Ausweitung der Bildungsarbeit auf den schulischen und außerschulischen Bereich
  •  Der rechtliche Umgang mit dem “European Code of Conduct for Botanic Gardens on Invasive Alien Species“ soll erarbeitet und an den Garten angepasst werden.


Qualifizierungensmöglichkeiten
Dem / der StelleninhaberIn wird geboten, sich in folgenden Bereichen zu qualifizieren:

  • Durch die regelmäßige Teilnahme an Exkursionen und Pflanzen-Aufsammlungen wird das Verständnis für die „Global Strategy for Plant Conservation (GSPC) by the Convention on Biological Diversity“ und der Umgang mit unseren nationalen, internen Ausführungsbestimmungen geschult.
  • Bei regelmäßiger Teilnahme ist die Zertifizierung als „Cites – GutachterIn“ für das Land NRW angestrebt.
  • Vertiefende Kenntnisse sowohl der heimischen Vegetation als auch der zugehörigen Veg.-Typen und deren Einordnung in die Zuordnungen für das Land NRW, kann bei den Exkursionen erworben werden.
  • Die Teilnahme an Tagungen und Workshops (auch intern angebotene WS) wie z.B. der Bioinspiration, sind geeignet die Persönlichkeitsentwicklung inspirierend zu beeinflussen. Der bewusste, interaktive Aufenthalt in der Natur und die Anwendung verschiedenster Kreativtechniken erweitern dabei die persönlichen Kompetenzen und verschieben die eigenen (erwarteten) Grenzen.


Die Lehrverpflichtung beträgt z. Zt. bei Vollzeit 4 SWS.

Voraussetzung für die Einstellung:
Der / die StelleninhaberIn spielt eine zentrale Rolle bei der Umsetzung des Bildungsauftrages des Botanischen Gartens und repräsentiert diesen (und damit auch den Fachbereich Biologie und die gesamte Universität) insbesondere bei den Gartenführungen nach außen. Unbedingte Voraussetzungen sind daher ein abgeschlossenes Studium der Biologie (Dipl. oder Master), sehr gute Pflanzenkenntnisse, Sicherheit im Auftreten sowie einen Abschluss als Naturerlebnis Pädagoge / Pädagogin oder gleichwertig. Vorteilhaft sind eine abgeschlossene naturwissenschaftliche Promotion sowie Erfahrungen bei der Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen.
Die Art der Tätigkeit setzt ein hohes Maß an Teamfähigkeit, hohe Selbstständigkeit sowie die Freude am Umgang mit den unterschiedlichsten Personengruppen voraus.

Die erforderliche Qualifikation ist bereits in den Bewerbungsunterlagen durch entsprechende Zeugnisse nachzuweisen.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 27.01.2017 an:

Botanischer Garten der WWU       
Schlossgarten 3
48149 Münster

botanischer.garten@uni-muenster.de