Qualitätsmanagement

Zertifizierung der Psychotherapie-Ambulanz
Ktq Logo 201701
© KTQ-GmbH

Zertifiziert nach den Regeln der Kooperation  für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen GmbH (KTQ-GmbH)

Zertifikatsnummer: 2016-0055NB

Nach intensiver Arbeit an der Implementierung eines einrichtungsinternen Qualitätsmanagement-Systems ist die PTA im November 2010 erstmals erfolgreich nach KTQ® durch die GmbH „Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen“ zertifiziert worden. Im Oktober 2016 erfolgte die letzte erfolgreiche Rezertifizierung, die jeweils im 3-Jahres-Rhythmus erforderlich ist. Das neue KTQ-Zertifikat gilt seit dem 05.11.2016 für 3 Jahre. Die Urkunde ist in der PTA in der Fliednerstraße neben dem Sekretariat sowie in der Schorlemerstraße im Empfang ausgehängt.

Nachdem wir bei der ersten Zertifizierung im Jahr 2010 bereits weit über die notwendigen 55% hinaus 83,6% der erreichbaren Qualitätspunkte erzielten, freuen wir uns nun sehr darüber, dass wir unser Ergebnis bei der Rezertifizierung 2013 auf 87,0% und 2016 sogar auf 96,3% steigern konnten. Dieses Ergebnis bestätigt, dass wir als psychotherapeutische Versorgungseinrichtung qualitativ hochwertig arbeiten und gleichermaßen sowohl am aktuellen wissenschaftlichen Stand der Psychotherapieforschung als auch an den Erwartungen und Bedürfnissen der Patienten orientiert sind.

Unseren Qualitätsbericht  können Sie hier einsehen. Darin sind die Struktur- und Leistungsmerkmale der PTA sowie die Einzelheiten der konkreten Umsetzung der KTQ-Kriterien aufgeführt.

Warum  gibt es das Qualitätsmanagement in der PTA?

Als Hochschul- und Ausbildungsambulanz sehen wir die PTA in einer Modell-Funktion. Daher haben wir uns im Zuge der gesetzlichen Verpflichtung zur Qualitätssicherung für alle psychotherapeutischen Einrichtungen frühzeitig um die Implementierung eines umfassenden Qualtiätsmanagements bemüht. Bereits im Jahr 2008 wurde zu diesem Zweck die Stelle einer Qualitätsbeauftragten geschaffen.
Ziel der KTQ-Zertifizierung ist die Verbesserung von Prozessen innerhalb der Patientenversorgung. Die Kriterien zur Qualitätssicherung, die durch das Qualitätsmanagement optimiert und anschließend bei der Zertifizierung überprüft werden sind im Einzelnen: Patientenorientierung, Mitarbeiterorientierung, Sicherheit, Informationswesen, Führung und Qualitätsmanagement.
Im Zuge der Implementierung unseres Qualitätsmanagements haben wir wichtige Abläufe in der Ambulanz geprüft und überarbeitet. Um unser Therapieangebot an den Bedürfnissen und Erwartungen der Patienten auszurichten, führen wir seither regelmäßig Patientenbefragungen durch und stellen für  Verbesserungsvorschläge ein Rückmeldesystem zur Verfügung. Die Ergebnisse der Patientenbefragung 2015 sind hier einsehbar.
Um die Leistungen in der PTA systematisch und kontinuierlich auszuwerten, werden Jahresberichte verfasst. Den aktuellen Bericht vom Jahr 2015 können Sie hier lesen.

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Wir betrachten das Qualitätsmanagement als einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess und arbeiten daher stetig an der Optimierung der psychotherapeutischen Arbeit in der PTA, die sich ändernden Arbeitsbedingungen und Bedürfnissen von Patienten anpasst.  Wir streben somit die Verlängerung des Zertifikats nach jeweils drei Jahren an, um eine Bestätigung für die kontinuierliche Verbesserung zu erhalten. Daher sind wir dankbar für Veränderungs- oder Verbesserungsvorschläge von unseren Mitarbeitern und Patienten. Falls Sie Lob, Kritik oder Anregungen äußern möchten, nutzen Sie bitte unser Rückmeldesystem oder wenden Sie sich direkt an unsere Qualitätsmanagement-Beauftragte, Dipl.-Psych. Kerstin Burmeister.