Sevilla: Universidad de Sevilla

Sevilla ist mit rund 700.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Spaniens. Durch den bestehenden Austauschvertrag mit der Universidad de Sevilla, der zweitgrößten Universität des Landes, können pro Jahr 3 Studierende des Fachbereichs Physik der WWU ihr drittes Studienjahr in der südspanischen Stadt mit stets gutem Wetter verbringen. Die meisten Lehrveranstaltungen werden auf Spanisch gehalten.

Zusätzlich zu den Vorlesungen und Übungen in Physik findet zweimal in der Woche ein Sprachkurs im Sprachenzentrum statt, welches sich praktischerweise direkt neben dem Physikinstitut befindet.

Das Semester in Sevilla beginnt Ende September, eine frühere Anreise ist allerdings zu empfehlen, da sich die Erasmusstudenten selbstständig um eine Unterkunft kümmern müssen. Aufgrund des großen Angebots an WG-Zimmern, sollte sich die Zimmersuche bei rechtzeitigem Beginn aber nicht allzu schwierig gestalten.

Sevilla1  Sevilla2
Sevilla – links: Uni-Hauptgebäude, rechts: Torro del Oro und Guadalquivir

Homepage der Uni Sevilla: www.us.es

Deutsch-spanischer Doppelabschluss

Neben dem Erasmus-Austausch besteht die Möglichkeit, einen deutsch-spanischen Doppelabschluss zu erwerben: Máster Universitario en Física Avanzada und Master of Science in Physik. Dazu wird das 4. Studienjahr (1. Studienjahr im Masterprogramm) in Sevilla absolviert, das Abschlussjahr findet in Münster statt.

Link: Doppelabschluss_Münster-Sevilla