Münster "Know How"

Studieren in Münster  - das hat den schönen Nebeneffekt, dass diese Stadt zu Recht zur lebenswertesten Stadt der Welt  gewählt wurde. Wir geben euch hier einen ganz kleinen Einblick über die Möglichkeiten, die euch Münster bietet!

Leeze

Die Leeze, das münsterländische Fahrrad, ist in der Studentenstadt mehr als ein Fortbewegungsmittel. Ist man zunächst noch eingeschüchtert von den immensen Massen an Fahrrädern auf Strassen und Parkplätzen, wird man bald die grossen Vorteile des Drahtesels kennenlernen. Man erreicht in Münsters Stadtgebiet alles wichtige bequem per Fahrrad auf den komfortabel ausgebauten Radwegen, und zwar ohne lästige Parkplatzsuche.

Von wegen, alles Kulturbanausen!

Auch wenn man Münster oft nachsagt, dass es ein ausgewachsenes Dorf sei, kann man sich über das Kulturangebot nicht beklagen. Medial ist Münster bestens ausgestattet. Neben dem Grosskino Cineplex sind auch mehrere kleine Kinos ansässig, die die alternativeren Filmsparten in urigem Ambiente anbieten. Für die Traditionalisten gibt es neben dem Stadttheater auch verschiedenste kleine Theater und Kreativhäuser, in denen den Bühnenfreuden gefröhnt werden kann. Für Naturliebhaber sind Allwetterzoo und Botanischer Garten zu empfehlen. Bildende Künste kann man im Landesmuseum oder auch dem bekannten Picassomuseum bewundern.
Theater
Kinos
Allwetterzoo
Botanischer Garten
Landesmuseum
Picasso-Museum

Gesunder Geist in gesundem...- der Hochschulsport (HSP)

Der HSP bietet jedes Semester für schmale Studierendenbudgets die verschiedensten Sportarten an. Das Angebot reicht von den klassischen Sportarten wie Fussball, Tennis und Volleyball über eine ausgeprägte Fitnesssparte mit Gerätetraining und dem vielgefürchteten Powerfitness bis zu den verwegensten Neuerfindungen wie JtoJ. Neben den Veranstaltungen im Semester gibt es oft auch ein Ferienprogramm. Informationen und Anmeldung unter
Hochschulsport

Und abends lasst die Formeln Formeln sein...

Wer am Tage lernt, soll am Abend nicht müssig sein. Zahlreiche Kneipen und Parties in Münster sollten es euch leicht machen, ein wenig Abwechslung in die Abende zu bringen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei - ob nun gemütlich in Münsters erster Studierendenkneipe "Cavete" Karten zu spielen, in der Jüdefelderstrasse die Cocktails zu testen oder in einer der verschiedenen Discos mal ordentlich die Muskulatur zu lockern, ob Jazz im Hotjazzclub, Independent im Theatercafe, Soundtrackparty im Klup oder doch das Jovel, Langeweile kommt hier nicht auf. Für außerordentliche Veranstaltungen befragt man am besten die Nadann.

Leerer Bauch studiert nicht gern

Wo sollen die ganzen Geistesblitze herkommen, wenn die energetische Grundlage dafür nicht geschaffen wird? Ansprechpartner Nummer Eins ist die Mensa. Es gibt zwei große Mensen, daneben noch zahlreiche kleine wie den Hüfferstift und die Mensa am Leonardocampus. Die Mensa am Ring ist direkt bei den naturwissenschaftlichen Fakultäten gelegen und somit für Physikerinnen und Physiker erste Anlaufstelle. Sie bietet täglich drei wechselnde Menus an, eines davon vegetarisch; außerdem eine immer frische Gemüse- und Salatbar, sowie eine Auswahl an Fastfood. Das aktuelle Angebot erfahrt ihr unter hier.