Zielgruppennavigation: 

Metanavigation: 


Nano4YourLife - Projektbeschreibung

Nano4YourLife ist ein Projekt des Sonderforschungsbereichs / Transregio TRR 61 der Universität Münster, welcher von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert wird und richtet sich an Schülerinnen der Einführungsphase sowie Studentinnen bis zum zweiten Semester. Im Projekt wird aktuelle Forschung aus dem Bereich der Nanotechnologie und speziell aus dem TRR 61 für die Teilnehmerinnen durch eine Vielzahl an spannenden Experimenten aufbereitet und ihnen damit ein interdiszipläner Mix aus Physik, Chemie und Biologie zugänglich gemacht. Studien- und Berufsorientierung ist damit Bestandteil aller Veranstaltungen des Projekts und ermöglicht den Teilnehmerinnen authentische Einblicke in Forschung und Arbeit an einer Universität und angrenzenden Firmen.
Nano4YourLife stützt sich dabei auf drei verschiedene Aktionsbereiche über einen Projektzeitraum von ca. 14 Monaten, im zweiten Durchlauf von ca. 9 Monaten aufgrund der bereits entwickelten Projektinhalte.

Zielgruppe

Unser Vorhaben richtet sich an Schülerinnen der Einführungsphase (und im zweiten Durchlauf auch in der Qualifikationsphase 1) und Studentinnen bis zum zweiten Semester. Diese sollen in den nächsten 14 Monaten bzw. 9 Monaten für den zweiten Durchlauf bei verschiedenen Aktivitäten neue Kenntnisse und Perspektiven im Bereich „Nanotechnologie“ gewinnen sowie andere Schülerinnen und Studentinnen kennen lernen, die sich auch für diese Themen interessieren. Es können sich Mädchen aller Schulformen und Studentinnen aller Universitäten aus ganz Deutschland bewerben, die Fahrt nach Münster muss aber selber organisiert werden.

Bewerbung

Interessierte Schülerinnen und Studentinnen können sich alleine oder in Gruppen bis zu vier Personen bis zum 22. Januar 2016 per Mail für das Projekt bewerben. Die Bewerbung erfolgt anhand eines Wettbewerbs zum Thema „Nano und ich“. Insgesamt stehen 50 Plätze zur Verfügung – wenn es mehr Anmeldungen gibt, werden die Plätze nach Sichtung der eingereichten Beiträge vergeben. Die besten Beiträge werden bei der Auftaktveranstaltung prämiert. Weitere Informationen finden Sie hier (für den zweiten Durchlauf).

Kosten

Die Teilnahme ist für die angenommenen Schülerinnen und Studentinnen kostenlos, auch die eventuell auftretenden Fahrtkosten von Münster zu den Firmenbesichtigungen werden vom Projekt übernommen. Lediglich die Anfahrt nach Münster (i.d.R. Hauptbahnhof Münster oder MExLab ExperiMINTe, WWU Münster) muss selbst organisiert werden.


Impressum | © 2017 AG Nichtlineare Photonik
MExLab Physik
Corrensstraße 2/4
· 48149 Münster
Tel: 0251 83-33516 · Fax: 0251 83-33513
E-Mail: