H. J. Krysmanski                           Aspekte der Globalisierung                                  Seminar-Reihe

Wem gehört die Welt? 
Eigentum, Aneignung, Enteignung
im gegenwärtigen Kapitalismus
 Mi 16-18  Raum 555 / Sprechstunde Mi 14

Seminarplan
31.10.(Einführung) / 07.11.(Grundlagen) / 14.11.(Eigentum) / 21.11.(Reichtum) / 28.11.(Massenkultur) / 5.12.(Globalisierungskritiker) /
12.12.(Globalisierungskritiker) / 19.12.(Der neue Krieg) / 9.1.(AG Grundlagen) / 16.1.(AG Eigentum) / 23.1.(AG Reichtum) / 30.1.(AG Massenkultur) / ...

Arbeitsgruppen / Seminarthemen

Ressourcen (vgl. Hauptseite)

AG-Infos etc.

>Seminarthema
Globalisierungskritiker (5.12./12.12.)

Texte dazu finden sich an vielen Stellen der Website, hier nur Hinweise, die sich aus der Seminardiskussion ergaben, insbesondere zum Thema staatliche / nichtstaatliche Akteure

Krysmanski: Machteliten und Globalisierung
darin vor allem de Pury /Lehmann mit ihrer Vision einer GLOBAL CORPORATE STATESMANSHIP
Über den Lugano-Report von Susan George
Globalisierungsgegner heute (DLF-Feature von Christiane Raasch)
Kritik der reinen Ökonomie: Forrester, Mies, Soros, Ferguson (Literaturbericht Die ZEIT)

>Seminarthema
Der neue Krieg (19.12.)
Info-Site: Der Religionskrieg um Öl und andere Liquiditätsvorteile
DISKUSSIONSTEXTE
>die erste 'entwickelte' systemtheoretische Reaktion zu den Ereignissen:
Dirk Baecker: Zum Krieg und über Gewaltrituale
>ein erster Kommentar zu dieser Art des Denkens:
Michael Jäger: Der letzte Mensch
Theoretische Grundlagen (9.1.)
Eigentum und Globalisierung sind - oft terminologisch verborgen - Basisthemen der Soziologie. Die Texte dazu sind zahllos. Es geht zum Beispiel um Begriffe wie 'Weltgesellschaft' (Luhmann), 'Individualisierung' (Beck), 'Geschichte und Eigensinn' (Negt/Kluge)
>Luhmann: Der letzte Mensch (Michael Jäger) / Der Raum der Weltgesellschaft (Rudolf Stichweh)
>Negt/Kluge: Geschichte und Eigensinn (Tim Klingbeil)
>Michael Hardt/Antonio Negri, Empire, Harvard UP 2000, (hier als pdf-Datei); dazu eine erste Information von Martin Hartmann
Heinsohn&Steiger: Eigentum, Zins und Geld
Grundlagen des Historischen Materialismus (Ressource)
AG-Thema
>Michael Hardt/Antonio Negri, Empire (hier als pdf-Datei); dazu eine erste Information von Martin Hartmann
***Website der Referenten
***Rezension von Doug Henwood
Globalisierung und Eigentum (16.1.)
Die Fragestellungen werden auf zwei Komplexe zugespitzt: die Akkumulation von Kapital a) in transnationalen Konzernen und Gruppierungen, b) in mafiosen und grauen Portefeuilles (vormodernen bis postmodernen Charakters). Privatisierung und Korruption in den verschiedensten Formen bedingen einander ...

Beispiele
>The Carlyle Connection (NYT) / Bin Laden Family's Ties to the Carlyle Group (Wall Street Journal) / The Guardian: The Carlyle Group / Osama bin Laden 1971
>Tax Havens (Oxfam)
>Transparency International
>'Treuhandanstalt' and German Unification
>Who owns the world? - a query

>Das Netz der transnationalen Konzerne

AG-Thema
>Tax Havens (Oxfam)
>Transparency International
Beispiel:
Enron und Tax Havens
Enron, A Crooked Company
Michael Moore über Bush und Enron

Website von Philipp Bienbeck

Soziologie der Reichen (23.1./30.1)
Was die Superreichen mit ihrer Geldmacht - jenseits aller privaten Möglichkeiten des Konsums - sozial, politisch, kulturell und auch sonst anstellen, hat Soziologen seit Thorstein Veblen und C. Wright Mills fasziniert ...
>F.Lundbergs Klassiker: The Rich and the Super-Rich
>Forbes People (freundliche Beobachtung d. Superreichen)
>C.Wright Mills / Millspage-info
>An Internet Guide to Power Structure Research
>Eat the Rich (H.J.Krysmanski)
>They Rule (mit Flash 5)
>>>dazu Telepolis: Im Netzwerk der Plutokratie
>'Reichtum und Macht' - ein Schema
AG-Thema
im Zentrum steht das Aktualisieren der Website Reichtum in Europa (EPS '98)

Websites der AG
AG: Die reichen Saudis
Massenkultur (30.1./6.2.)
Das neo-liberale Projekt der Privatisierung führt zu einer Re-Feudalisierung von Bildung, Kultur und Medien: zum Hyperkapitalismus der Postmoderne. Zugleich entstehen neue Formen des Widerstands ...
Neben den Ressourcen der Hauptseite zunächst nur noch
>R.Wagnleitner: The Foreign Politics of American Pop Culture Hegemony
>H.J.Krysmanski: Popular Science
>Diskussionsseite zum Thema
Lohmann-Seminar: Kommerzialisierung der Bildung
AG-Thema
Ausgangspunkt für vschd. Aspekte ist die Theorie von Fredric Jameson - vgl. zunächst die Hinweise zu J. im Lohmann-Seminar und Freitag-Interview (!) mit Jameson

Bauern-Cooperative ans Netz
Vorbereitung eines Entwicklungshilfeprojekts

   

PeaCon
Weiterentwicklung dieser Website der Arbeitsstelle Friedens- und Konfliktforschung

 

Website der PeaCon-AG
Site Map / Classes / Publications / Projects 

Copyright Statement: As this site is non-profit-making, and produced for educational use, it is intended that persons visiting the site do so for personal reasons only. It is requested that visitors do not save any of the information, audio or images from this site for commercial use. Although this site makes use of material protected by copyright, no infringements of any copyrights or trademarks are intended. It is the intention that the use of images, audio and information contained on this site should be viewed for research and education only. As a result of people visiting this site, no financial loss is intended to any of the copyright holders. In making these statements of request and intent it is argued that this site should therefore be protected under the 'fair use' provisions of copyright law.