Literatur und Sprache


Banner

Vertiefung


In der Rubrik Vertiefung befinden sich zahlreiche Dossiers und Kurzbeiträge zum Thema Literatur und Sprache. Zuletzt erschienen:

Teaserbild

Literaturverfilmungen in den Niederlanden

Die Dichte von Drehbüchern, die auf Romanen, Erzählungen, Novellen und auch Theaterstücken beruhen, ist in den Niederlanden besonders hoch. Dabei stehen angesichts der zentralen Bedeutung des relativ begrenzten heimischen Filmmarktes Stoffe aus der niederländischsprachigen Literatur im Mittelpunkt. Das Dossier legt seinen Fokus auf Literaturverfilmungn ab 1945. weiter …

Teaserbild

Transit Niederlande - Deutsche Künstler im Exil

Für eine halbe Million Deutsche wurden Ausgrenzung, Flucht, Neuanfang, Krieg, Versteck, überleben und Tod die beherrschenden Erfahrungen zwischen 1933 und 1945. Viele deutsche Schriftsteller flüchteten in dieser Zeit vor dem Naziregime in die Niederlande. Obwohl von der Heimat abgeschnitten, versuchten sie im Ausland weiterhin ihre Werke zu publizieren. weiter …

Teaserbild

Niederländisch im Wandel der Zeit

„Niederländisch? Das ist doch wie Plattdeutsch!“ oder: „Ist Niederländisch das Gleiche wie Holländisch?“ Sätze wie diese hört man, wenn Deutsche, die etwas weiter entfernt von der niederländisch-deutschen Grenze leben, über die Sprache der nordwestlichen Nachbarn diskutieren. Niederländisch klingt für Deutsche irgendwie vertraut, einige Wörter sind leicht zu erkennen. Wirklich leicht zu verstehen ist es jedoch nicht so ohne Weiteres. Niederländisch, Holländisch und Deutsch – wie gehört das zusammen? weiter …

Teaserbild

Menno ter Braak: Leben und Werk eines Querdenkers

Die Namen zweier Niederländer haben einen symbolischen Wert bekommen im Zusammenhang mit dem Leiden am Nationalsozialismus: Menno ter Braak und Anne Frank. Ihre Lebenswege haben sich nicht gekreuzt, außer an einer Stelle, die auch Symbolwert bekommen hat: Sils-Maria, dem Lieblingsort Nietzsches im schweizerischen Kanton Graubünden. weiter …

Teaserbild

Kinder- und Jugendliteratur

Der Zweite Weltkrieg bedeutete für die Kinder- und Jugendliteratur eine Zeit des Stillstands. Aber schon kurz danach erblühte sie, vor allem durch Mitwirken pädagogischer Impulse, zu neuem Leben. Die befürchtete kulturelle und gesellschaftliche ‚Abstumpfung’ der Jugend möchte man durch gute Kinderbücher verhindern. weiter …

Personen A-Z


In der Rubrik Personen A-Z befinden sich Porträts niederländischer Berühmtheiten aus dem Bereich Literatur und Sprache. Zuletzt erschienen:

Teaserbild

Hendrik van Veldeke - Dichter und Schriftsteller

„Hendrik van Veldeke, Vader der Nederlandse dichters“, lautet die Inschrift des Gedenksteins am Giebel der alten Veldeker Wassermühle bei der belgischen Ortschaft Hasselt. Hier soll er zur Welt gekommen sein: Hendrik van Veldeke, der erste Dichter der niederländischen Literatur, den man mit Namen kennt und der mit seinen Werken die Grundlagen für die moderne niederländische Sprache legte. Doch van Veldeke ist nicht nur der ‚Vater der niederländischen Dichter‘: Er wird  auch der deutschen Literatur zugerechnet, weil er im Grenzgebiet der beiden Sprachräume lebte und arbeitete. weiter …

Teaserbild

Arnon Grünberg - Schriftsteller

Der Wahl-New Yorker Arnon Grünberg lässt sich wohl am besten als Vielschreiber charakterisieren. Romane, Reportagen, Kolumnen, Blogs und sogar ein Theaterstück – Grünberg oder in der amerikanisierten Form häufig auch Grunberg – publiziert Texte am laufenden Band. Für seine Anhänger ist er außerdem das sprichwörtlich offene Buch. weiter …

Teaserbild

Hendrik Marsman - Dichter

Es gibt nur wenige Werke der niederländischen Poesie, die sich, was ihren Bekanntheitsgrad betrifft, messen können mit Hendrik Marsmans 1937 erschienenem Gedicht „Herinnering aan Holland“ (dt.: Erinnerung an Holland). Die Niederländer wählten es zum „niederländischen Gedicht des 20. Jahrhunderts“. Noch heute wird es gerne zitiert und immer wieder persifliert. Laut Letterkundig Museum ist Marsman einer der wichtigsten niederländischen Dichter der Zwischenkriegszeit. weiter …

Teaserbild

Geert Mak - niederländischer Schriftsteller und Essayist

Obwohl er Jura und nicht Geschichte studierte, wurde er zweimal zum niederländischen Historiker des Jahres gewählt: Geert Mak erzählt in seinen Büchern die Geschichte Europas und der Niederlande. Er bereist die halbe Welt und berichtet, was er sieht. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen und gehört zu einem der bedeutendsten niederländischen Schriftsteller der Gegenwart. weiter …

Teaserbild

Harry Mulisch - Schriftsteller

Harry Mulisch wurde im Juli 1927 als einziges Kind von dem aus dem ehemaligen Österreich-Ungarn stammenden Karl Victor Mulisch und der Antwerpener Jüdin Alice Schwarz im niederländischen Haarlem geboren. Mulisch wuchs zweisprachig auf (deutsch und niederländisch), in der Familie wurde jedoch fast ausschließlich deutsch gesprochen.weiter …

Bibliographie


Die Rubrik Bibliographie bietet die Möglichkeit, gezielt nach Literatur zu suchen und enthält eine Übersicht ausgewählter Literatur der Rubrik.

Institutionen


Die Rubrik Institutionen enthält die wichtigsten niederländischen Institutionen im Bereich Literatur und Sprache, inklusive Links und Anschrift.

Collage, v.l.n.r.: Buchhandlung in Den Haag, Quelle: Roel Wijnants/cc-by-nc; Installation der spanischen Künstlerin Alicia Martín vor dem Museum Meermanno in Den Haag 2012, Quelle: marie-II/cc-by-nc-sa; Grafitto von der nl. Kinderbuchfigur Janneke, Quelle: Cyril Chermin/cc-by; Autor Harry Mulisch 1987, Quelle: Nationaal Archief/cc-by-sa.


Links

Wichtige literarische und sprachliche Links finden Sie unter Institutionen

Literatur

http://www.uni-muenster.de/NiederlandeNet/nl-wissen/literatur/institutionen/ Bibliographie

Personen

Informationen zu Personen im Bereich Literatur und Sprache Personen A-Z

Newsletter

Tragen Sie sich hier in den E-Mail-Verteiler ein:


  • RSS-Feed
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed

Impressum | © 2015 NiederlandeNet
NiederlandeNet
Alter Steinweg 6/7
· 48143 Münster
Tel.: +49 251 83285-16 · Fax: +49 251 83285-20
E-Mail: