Geschichte - Vertiefung


In unserem Bereich Vertiefung finden Sie ausführliche Hintergrundinformationen zur niederländischen Geschichte, die von Journalisten, Autoren und Experten des Fachgebiets erstellt wurden. Eine Gesamtübersicht aller Beiträge finden Sie ist in der Navigation auf der linken Seite.

Neueste Themen


Teaserbild

Orangefarbene Karotten für das niederländische Königshaus?

Mikroskop, Fernrohr, Dialysegerät, U-Boot, Kunstgras, Compact-Disc, Feuerwehrschlauch und sogar die drahtlose Datenübertragungstechnik Bluetooth – all diese Dinge sind niederländische Erfindungen. Auch die orangefarbene Karotte soll vor vielen hundert Jahren von niederländischen Züchtern zu Ehren des niederländischen Königshauses kreiert worden sein. über Wahrheit und Dichtung einer Gemüsezüchtung. weiter …

Teaserbild

D-NL: Europapolitische Beziehungen

Europaskepsis beschert heutzutage Wahlerfolge: Sei es in den Niederlanden der Partij voor de Vrijheid, in Frankreich dem Front National, in Großbritannien der UKIP oder in Deutschland der Alternative für Deutschland. Woher rührt die Euroskepsis? Und wohin führt sie die EU künftig? Unser frisch ergänztes Dossier „Deutschland - Niederlande: Europapolitische Beziehungen“ bietet neben Rück- und Ausblick auf die Europapolitik beider Länder auch eine Analyse der aktuellen Europamüdigkeit diesseits und jenseits der Grenze. weiter …

Teaserbild

Rezension - „Wij weten niets van hun lot“

Bart van der Boom bietet in „Wij weten niets van hun lot“. Gewone Nederlanders en de Holocaust (dt. „Wir wissen nichts von ihrem Schicksal“. Der durchschnittliche Niederländer und der Holocaust) äußerst nuancierte und überzeugende Betrachtungen der Fragestellung, was die Niederländer vom Schicksal der deportierten Juden wussten und wissen konnten. weiter …

Teaserbild

Versäulung in den Niederlanden

Lange Zeit wurde die niederländische Gesellschaft mit einem sogenannten Säulen-Modell erklärt. Demnach lebten religiös, sozial und kulturell definierte Gruppen nebeneinander und hatten parallele soziale Organisationen (Kirchengemeinden, Bildungsanstalten, Volksbanken, Kammern und andere mehr). Die Niederländer leben als eine Art von Stämmen, die friedlich, aber mit Scheuklappen für die anderen, nebeneinander lebten. In diesem Dossier wird der das Säulen-Modell erklärt, aber auch in Frage gestellt. Hat es eine Gesellschaftsform wie diese jemals gegeben? weiter …

Teaserbild

Veteranen - Einsatz im Dienst des Friedens

Seit 2005 gibt es den niederländischen Veteranentag. Am letzten Samstag im Juni kommen im Rahmen dieses Veteranentags in Den Haag viele Menschen aus allen Kreisen der Gesellschaft zusammen, denn es ist eine Veranstaltung für jedermann. Im Mittelpunkt steht die Tatsache, dass Hunderttausende von Niederländern seit 1940 in vielen Teilen der Welt in Kriegssituationen eingesetzt worden sind. weiter …

Teaserbild

Die 70er Jahre: Niederlande und Deutschland im Vergleich

Gesellschaftlicher Aufbruch, Terror und Demokratie, ölkrise und wirtschaftlicher Aufschwung, neue Lebensformen. Die 70er Jahre waren ein einzigartiges Jahrzehnt, ein bewegendes vor allem. Die Vergangenheit, die so lange unaufgearbeitet geblieben war, rückte in den Vordergrund und kehrte den Unmut der Gesellschaft nach außen. Sowohl in den Niederlanden als auch in Deutschland sollte dieser innere Aufbruch die 70er Jahre in ihrem Ursprung prägen. weiter …

Teaserbild

Die Judenverfolgung in den Niederlanden 1940-45

Das Schicksal der Familie Frank steht sinnbildlich für das Los zehntausender Juden, die nach der Besetzung der Niederlande im Mai 1940 unter deutsche Herrschaft gerieten. Die ca. 140 000 Juden, die zu diesem Zeitpunkt in den Niederlanden lebten, wurden in den folgenden Jahren gesellschaftlich isoliert und wirtschaftlich entrechtet. Mehr als 100 000 wurden ab Juli 1942 in die Vernichtungslager im Osten deportiert, nur wenig mehr als 5 000 kehrten von dort zurück. weiter …

Teaserbild

Niederländische Zwangsarbeiter in der NS-Kriegswirtschaft

Von den insgesamt ungefähr 13,5 Millionen Zwangsarbeitern, die zwischen 1939 und 1945 in der Kriegswirtschaft Nazideutschlands eingesetzt wurden, kamen ab 1940 ca. 475.000 Arbeitskräfte aus den Niederlanden. Zu Beginn des ‚Reichseinsatzes‘ niederländischer Arbeitskräfte – unmittelbar nach Beginn der Besatzung im Jahr 1940 – hatten die niederländischen Wirtschaftspolitiker durchaus ein eigenes pragmatisches Interesse an der Vermittlung niederländischer Arbeitsloser ins benachbarte Deutschland. weiter …


Links

Wichtige Links zum Thema Geschichte finden Sie unter Institutionen

Literatur

Alle bibliographischen Angaben aus dem Bereich Geschichte finden Sie unter Bibliographie

Personen

Informationen zu Personen im Bereich Geschichte Personen A-Z

Newsletter

Tragen Sie sich hier in den E-Mail-Verteiler ein:


  • RSS-Feed
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed

Impressum | © 2015 NiederlandeNet
NiederlandeNet
Alter Steinweg 6/7
· 48143 Münster
Tel.: +49 251 83285-16 · Fax: +49 251 83285-20
E-Mail: