Nachrichten Juli 2017


BILDUNG: Amsterdam bekommt eine neue islamische Schule – Regierung und Gemeinde sind verärgert

[27.07.2017] Einer islamischen Schule in Amsterdam wurde die Finanzierung verweigert. Der niederländische Staatssekretär Sander Dekker (VVD), der für den Bildungsbereich zuständig ist, muss nun gemäß dem Urteil des Raad van State diese Finanzierung trotzdem vornehmen. Die Verweigerung der Finanzierung einer islamischen middelbare school, vergleichbar mit einer deutschen Oberschule, sei unrechtmäßig getroffen worden. Zum großen Ärger Dekkers und der Gemeinde Amsterdam kann diese Schule nach einem langen Rechtsstreit schließlich am 1. September ihre Türen öffnen. Damit wäre diese Schule neben der in Rotterdam die zweite islamische Oberschule in den Niederlanden. Hinzu kommen dutzende Grundschulen. weiter …

POLITIK: Wilders setzt auf Diversität – Frauen mit Migrationshintergrund als Vertreter der PVV

[20.07.2017] Um die Regierungsbildung ist es still geworden, viele Politiker haben sich bereits in den Urlaub verabschiedet. Aber nicht Geert Wilders. Er erregte am Dienstag viel Aufmerksamkeit, indem er ein auffälliges Foto auf Twitter und Facebook postete. Unter dem Titel „Drie topkandidaten PVV Purmerend“ stellte Wilders die ersten drei Kandidaten für die kommenden Kommunalwahlen im März 2018 in Purmerend vor. Das Besondere daran? Alle drei Kandidaten sind Frauen – und alle haben einen Migrationshintergrund. weiter …

Veranstaltung: Die Wanderer des Vier-Tage-Marschs in Nijmegen sind gestartet

[18.07.2017] Am heutigen Dienstag startete die viertätige Veranstaltung Vierdaagse Nijmegen, ein Event, bei dem sowohl Frauen als auch Männer, zivil oder militärisch vier Tage lang marschieren und dabei eine Vielzahl von Kilometern zurücklegen. Die ersten Wanderer der insgesamt 42.036 Teilnehmer des 101. Nijmegenmarschs sind heute um 4.00 Uhr gestartet. Um 6.30 Uhr war bereits die Hälfte aller Teilnehmer unterwegs. Dieses jährliche Event dauert insgesamt vier Tage und endet am Freitag mit einem traditionellen Finale auf der in Via Gladiola, die für vier Tage umgetaufte St. Annastraat in der Nijmegener Innenstadt. weiter …

MH17: Vor drei Jahren stürzte die MH17 über der Ost-Ukraine ab - gestern wurde ein offizielles Denkmal für die 298 Opfer eingeweiht

[18.07.2017] Am 17. Juli 2014 wurde die MH17 auf ihrem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur über ukrainischen Luftraum mutmaßlich von einer russischen Rakete abgeschossen. An Bord waren damals 298 Menschen, darunter 196 Niederländer, die alle beim Absturz der Passagiermaschine ums Leben kamen. Gestern, am dritten Jahrestag der Katastrophe, wurde ein offizielles Denkmal für die Opfer enthüllt. Es waren bewegende Stunden, zumal die Frage nach der Schuld noch immer nicht geklärt werden konnte und bislang niemand für den Abschuss zur Rechenschaft gezogen wurde. weiter …

WIRTSCHAFT: Die Anzahl der Ladestationen für Elektroautos nimmt in den Niederlanden stark zu – Ist der Verbrennungsmotor bald Geschichte?

[13.07.2017] Dem umweltbewussten Fahrer von Elektroautos fällt es zunehmend leichter, eine Ladestation für sein Auto zu finden. Die Niederlande zählten bereits zu Beginn des Jahres 27.000 Ladestationen. Das sind eineinhalb Mal mehr als im Jahr zuvor. Den geringsten Aufwand, um eine Station zum Aufladen des Autos zu finden, müssen die Bewohner der Insel Terschelling betreiben. Aus den Daten von Eco-movement, einem unabhängigen Unternehmen, welches Daten über Ladestationen für elektrische Fahrzeuge in BeNeLux erhebt, geht hervor, dass auf dieser Insel je eine Ladestation für etwa 100 Einwohner vorhanden ist. Im Durchschnitt stehen in den Niederlanden rund 16 Ladestationen je 10.000 Einwohner zur Verfügung. Doch was bedeutet das für die Automobil-Branche? Werden Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor in Zukunft von niederländischen oder gar europäischen Straßen verschwinden? weiter …

POLITIK: Die Niederlande verweigern dem türkischen Vize-Premierminister die Teilnahme an einer Gedenkfeier

[11.07.2017] Der türkische Vize-Premierminister Tugrul Türkes ist in den Niederlanden nicht mehr willkommen. Eigentlich sollte er am Dienstag im Kongresszentrum Orpheus in Apeldoorn zur Erinnerung an den gescheiterten Putschversuch vom 15. Juli letzten Jahres eine Rede halten. Das Kabinett brachte in einer Erklärung jedoch deutlich zum Ausdruck, dass „dies aufgrund der heutigen Umstände der bilateralen Beziehung zwischen unseren Ländern“ nicht gewünscht ist. weiter …

SPORT: Am Sonntag startet die Fußball EM der Frauen in den Niederlanden

[11.07.2017] Am kommenden Sonntag startet die Fußballeuropameisterschaft der Frauen in den Niederlanden. Bei den Gastgeberinnen steigt die Spannung, denn die Nationalspielerinnen wissen: „Wir können dem Frauenfußball in den Niederlanden enormen Aufschwung verleihen.“ Die Generalprobe gegen Wales lief mit einem souveränen 5:0 Sieg gut, aber Norwegen, der erste Gegner des Turniers, ist eine andere Hausnummer. Mit der neuen Nationaltrainerin, Sarina Wiegman, kann es aber für die Löwinnen ein furioses Tournier werden. weiter …

GESELLSCHAFT: Bei Bewerbungen zählt die Herkunft - nicht das Führungszeugnis

[06.07.2017] Obwohl die Arbeitslosenquote in den Niederlanden sinkt und mittlerweile laut dem Centraal Bureau voor de Statistiek (CBS) im Mai 2017 bei 5,1 Prozent lag, sind noch immer viele Menschen in den Niederlanden auf der Suche nach einer Anstellung. Doch welche Faktoren spielen außerhalb der Qualifikationen eine Rolle? Am Mittwoch veröffentlichte die Tijdschrift voor Criminologie eine Studie, in der der Einfluss einer Vorstrafe bei der Jobsuche in den Niederlanden näher unter die Lupe genommen wird. Haben Menschen, die bereits einen Eintrag im Strafregister haben überhaupt noch eine Chance auf einen Arbeitsplatz? weiter …

GESELLSCHAFT: Die dunklen Seite der niederländischen Geschichte - Gedenken kann man nicht erzwingen, aber man kann Unrecht sichtbar machen

[05.07.2017] Am vergangenen Samstag waren hunderte Menschen in den Amsterdamer Oosterpark gekommen um dort „Keti Koti“ zu feiern – ein jährlich stattfindendes Fest, bei dem die Abschaffung der Sklaverei gefeiert wird. Die Sklaverei und die Niederlande - es ist ein dunkles Kapitel in der Geschichte unserer Nachbarn und es hat lange gedauert bis die Niederländer sich dieser unangenehmen Vergangenheit geöffnet und gestellt haben. Anno 2017 wird das Thema zwar nicht mehr ignoriert, aber es vermag die Menschen immer noch nicht zu berühren. Das muss sich ändern, meinen viele Nachfahren von Sklaven, Experten und Journalisten. weiter …

GESELLSCHAFT: Der Tabakkonzern Japan Tobacco Industries sponserte mindestens zehn studentische Organisationen

[04.07.2017] Japan Tobacco Industries, einer der größten Zigarettenfabrikanten weltweit, bezahlte mindestens zehn niederländische Studentenvereinigungen für den exklusiven Verkauf ihrer Zigarettenmarken Camel und Winston. Auch der britische Konkurrent British American Tobacco (BAT) soll studentische Organisationen zu diesem Zweck Geld geboten haben. Da für die Gastronomie, worunter auch Studentenverbindungen fallen, das Annehmen von Geld für den exklusiven Verkauf von Tabakwaren verboten ist, reagiert die Nederlandse Voedsel- en Warenautoriteit (NVWA) nun mit einer umfassenden Untersuchung. weiter …

RECHT: Niederlande sind mitverantwortlich für Genozid in Srebrenica

[04.07.2017] Der Gerichtshof in Den Haag entschied am Dienstag vergangener Woche, dass die Niederlande eine Teilschuld an dem Massenmord in Srebrenica im Juli 1995 tragen. Der niederländische Staat muss den Hinterbliebenen von etwa 350 ermordeten muslimischen Männern und Jungen Schadensersatz zahlen. weiter …


Newsletter

Tragen Sie sich hier in den E-Mail-Verteiler ein:


  • RSS-Feed
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed

Impressum | © 2017 NiederlandeNet
NiederlandeNet
Alter Steinweg 6/7
· 48143 Münster
Tel: +49 251 83285-16 · Fax: +49 251 83285-20
E-Mail: