NiederlandeNet
Alter Steinweg 6/7 48143 Münster
Tel: +49 251 83285-16
Fax: +49 251 83285-20
Zentrum für Niederlande-Studien


NiederlandeNet - Information und Beratung



Ausführliche Dossiers zu verschiedensten Themenbereichen finden Sie in der Rubrik Niederlande-Wissen und dem entsprechenden Überbegriff, speziell auf die Grenzregion zugeschnittene Informationen unter NRW-Benelux und weitere kostenlose Angebote, wie Literatur-, Link- und Veranstaltungstipps unter Service.


Presseschau des ZNS 2017


Angesichts der zahlreichen Presseanfragen rund um die Wahlen hat das Zentrum für Niederlande-Studien eine Übersicht der wichtigsten Interviews und Expertengesprächen in einer Presseschau zusammengestellt.

Hier kommen Sie mit einem Klick zu den Beiträgen aus Print, Hörfunk und TV.


Koen Vossen - Kolumne zur Wahl 2017


KoenvossenkleinPassend zur Kolumne von Koen Vossen beteiligt sich das Zentrum für Niederlande-Studien an einer digitalen Ausstellung des Persmuseum in Amsterdam und zeigt eine Auswahl der besten Karikaturen zu den diesjährigen Wahlen in den Niederlanden, die täglich ergänzt wird.

Hier geht es zur digitalen Ausstellung: „Met het oog op de verkiezingen“

Aktuelle Nachrichten


Van Gogh Museum Small

KULTUR: Das Van-Gogh-Museum feiert 14 Jahre nach dem Diebstahl zweier Gemälde ihre Rückkehr

[23.03.2017] 14 Jahre lang waren sie verschollen, doch nun sind sie wieder zu sehen. Nachdem im Jahr 2002 zwei Bilder aus dem Van-Gogh-Museum in Amsterdam gestohlen wurden, feierte man am Dienstag in dem Amsterdamer Museum ihre Rückkehr. Am Dienstag präsentierte Axel Rüger, Direktor des Van-Gogh-Museums, in Anwesenheit von Jet Bussemaker, der niederländischen Ministerin für Bildung, Kultur und Wissenschaft, und Mitgliedern der italienischen Finanz- und Zollpolizei Guarda di Finanza die beiden zurückerhaltenen Werke. weiter …

Erdoganklein

POLITIK: Aboutaleb lässt Erdogan-Poster in Rotterdam-Süd entfernen

[22.03.2017] Auf dem Giebel eines Wettbüros in Rotterdam war bisweilen noch der Slogan „Sie reden, wir tun es“ zu lesen. Dieser in großen Buchstaben geschriebene Slogan von Erdoğans AK-Partei nahm die ganze Breite des Gebäudes ein. Darunter befanden sich meterhohe Poster des türkischen Präsidenten Erdoğan. Der Bürgermeister von Rotterdam beschloss allerdings, diese Poster zu entfernen. Die Empörung der türkisch-niederländischen Anwohner darüber ist groß. weiter …

Lodewijkasscherklein

WAHLEN: Die Sozialdemokratie in den Niederlanden - der Höhepunkt eines Dramas

[22.03.2017] Die PvdA hat bei den Parlamentswahlen vergangene Woche Mittwoch eine historische Niederlage erlitten. Sie fiel von 38 auf 9 Sitze. Von der niederländischen Sozialdemokratie scheint nur noch ein Scherbenhaufen übrig zu sein. Ein enormer Schlag, der eigentlich nur den Höhepunkt eines schon viel länger wehrenden Dramas abbildet. Was sind die Gründe für den Abstieg der Partij voor de Arbeid und wie geht es nun weiter für die Sozialdemokratie in den Niederlanden? weiter …

Tweede Kamer

WAHLEN: Jetzt ist das Wahlergebnis offiziell - Betreits morgen wird die neue Tweede Kamer vereidigt

[22.03.2017] Jetzt ist es amtlich - Am gestrigen Dienstag wurde das offizielle Wahlergebnis vom Kiesraad bekanntgegeben. Nach der Auszählung aller Stimmen, gibt es nur noch eine kleine Überraschung zu vermelden. Morgen wird die neue Tweede Kamer schließlich vereidigt. Diese soll die niederländische Bevölkerung repräsentieren, rein demografisch betrachtet wird das aber schwierig. weiter …

Wahlparty2017klein

WAHLEN: Eine historische Wahl ist vorbei - Europa sprach einen Tag niederländisch

[16.03.2017] Selten zuvor wurde ein Wahlergebnis nicht nur im In- sondern auch im Ausland mit so viel Spannung worden. Gestern Abend um 21.00 Uhr war es schließlich so weit. Die erste Hochrechnung erschien auf dem Bildschirm. In Deutschland und Frankreich konnten Pro-Europäer aufatmen. Ein Triumph des Rechtspopulisten Geert Wilders war ausgeblieben. Die VVD vom alten, und voraussichtlich auch neuen Ministerpräsidenten, Mark Rutte, durfte sich als mit Abstand stärkste Partei, trotz Stimmverlusten, als Sieger fühlen. Die Sozialdemokraten stürzten auf ein historisches Tief ab und GroenLinks konnte seine Mandate beinahe vervierfachen. weiter …


 


Foto der Woche


Newsletter

Tragen Sie sich hier in den E-Mail-Verteiler ein:

Neueste Beiträge

Personen A-Z: Seglerin und „Zeilmeisje“ Laura Dekker

Geschichte: Neue, digitale Ausstellung zum Thema Niederländische Kriegsgefangene in Deutschland

Personen A-Z: Berühmt berüchtiger Jurist Bram Moszkowicz

Recht und Justiz: Juristisch sauber übersetzen: Das Online-Lexikon der Rechts- und Wirtschaftsterminologie

Personen A-Z: „Vader der dietsche dichters“ - Hendrik van Veldeke

Kultur: So positiv wie zur Zeit war es nicht immer, das Deutschland-/Niederlandebild

Kultur: Unbedingt vor dem nächsten Städtetrip lesen! Museen in den Niederlanden

Personen A-Z: Der jüngst entlassene Bondscoach Guus Hiddink

Politik: Geert Wilders’ rechtspopulistische Partij voor de Vrijheid (PVV)

Politik: Die niederländische "Senioren"-Partei 50Plus

Politik: Die Tierschutzpartei Partij voor de Dieren (PvdD)

Personen A-Z: Der Gründer der VVD Pieter Oud

Personen A-Z: Bürgermeister von Breda und Kommissar der Königin Ed Nijpels


  • RSS-Feed
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed

Impressum | © 2017 NiederlandeNet
NiederlandeNet wurde im Rahmen des EU-Projekts INTERREG IV A finanziert:
NiederlandeNet
Alter Steinweg 6/7
· 48143 Münster
Tel: +49 251 83285-16 · Fax: +49 251 83285-20
E-Mail: