Musikhochschule 011 2-1
© Hanna Neander

Bachelor of Music

Seit dem Wintersemester 2011/2012 bietet die Musikhochschule Münster zwei weiterentwickelte Bachelorstudiengänge an, die mit dem akademischen Grad "Bachelor of Music" (B.A.Mus.) abgeschlossen werden. Die Studiendauer beträgt jeweils vier Jahre Vollzeitstudium.

Eignungsprüfung

Hier finden Sie Informationen zur Eignungsprüfung für die beiden Bachelor-Studiengänge.

  • Musik und Kreativität

    Ziel des Studiums/Vermittelte Qualifikationen
    Der Studiengang Bachelor of Music – Musik und Kreativität dauert vier Jahre und bietet eine künstlerische Ausbildung in zwei Studienrichtungen:

    1. Instrument
    2. Gesang

    Weitere Einzelheiten sind in der Eignungsprüfungsordnung (siehe unten) nachzulesen.

    Aufbau, Struktur und Besonderheit des Studiums
    Das Bachelorstudium ist ein grundständiges künstlerisches Studium, das zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt. Es vermittelt musikalisch künstlerische Grundlagen und Fachkenntnisse in den Bereichen des künstlerisch-instrumentalen Solo- und Ensemblespiels sowie Methodenkompetenz und berufsfeldbezogene Qualifikationen so, dass die Studierenden zu künstlerischer Arbeit, Vorbereitung und Durchführung von Konzerten, zur kritischen Einordnung der künstlerischen Erfahrungen und zum verantwortlichen Handeln befähigt werden. Das Studium ist modular aufgebaut. Module sind thematisch, inhaltlich und zeitlich definierte Studieneinheiten, die zu auf das jeweilige Studienziel bezogenen Teilqualifikationen führen. Nach Maßgabe der Modulbeschreibungen können hinsichtlich der innerhalb eines Moduls zu absolvierenden Veranstaltungen Wahlmöglichkeiten bestehen. Der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiums setzt im Rahmen des Studiums von Modulen den Erwerb von 240 Leistungspunkten voraus.

    Im Rahmen des Studiums Bachelor of Music - Musik und Kreativität können durch Zusatzmodule über das Studium hinausgehende Qualifikationen erworben werden.

    Modulpläne Bachelor of Music - Musik und Kreativität
    Instrument
    Gesang

    Weitere Dokumente:
    Prüfungsordnung

  • Musik und Vermittlung

    Ziel des Studiums/Vermittelte Qualifikationen
    Der Studiengang Bachelor of Music – Musik und Vermittlung dauert vier Jahre und bietet eine künstlerische sowie pädagogische Ausbildung in sechs Studienrichtungen:

    1. Instrument
    2. Gesang
    3. Elementare Musik
    4. Elementares Musik- und Tanztheater
    5. Keyboards & Music Production
    6. Popularmusik

    Weitere Einzelheiten sind in der Eignungsprüfungsordnung (siehe unten) nachzulesen.

    Aufbau, Struktur und Besonderheit des Studiums
    Das Bachelorstudium ist ein grundständiges künstlerisch/pädagogisches Studium, das zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt. Es vermittelt musikalisch-künstlerisch/pädagogische Grundlagen und Fachkenntnisse in den Bereichen des künstlerisch-instrumentalen Solo- und Ensemblespiels und der musikpädagogischen Ausbildung sowie Methodenkompetenz und berufsfeldbezogene Qualifikationen, so dass die Studierenden zur kritischen Einordnung ihrer musikpädagogische Arbeit einschließlich ihrer künstlerischen Fähigkeiten und zu verantwortlichem Handeln befähigt werden. Das Studium ist modular aufgebaut. Module sind thematisch, inhaltlich und zeitlich definierte Studieneinheiten, die zu auf das jeweilige Studienziel bezogenen Teilqualifikationen führen. Nach Maßgabe der Modulbeschreibungen können hinsichtlich der innerhalb eines Moduls zu absolvierenden Veranstaltungen Wahlmöglichkeiten bestehen. Der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiums setzt im Rahmen des Studiums von Modulen den Erwerb von 240 Leistungspunkten voraus.

    Im Rahmen des Studiums Bachelor of Music – Musik und Vermittlung können durch Zusatzmodule über das Studium hinausgehende Qualifikationen erworben werden.

    Modulpläne Bachelor of Music - Musik und Vermittlung
    Instrument
    Gesang
    Elementare Musik
    Elementares Musik- und Tanztheater
    Keyboards & Music Production
    Popularmusik

    Weitere Dokumente:
    Prüfungsordnung