Sonderpreis für junge Musiker der Jugendakademie Münster

Das 12-köpfige Ensemble mit Jonas Bünning, Malte Busch, Anton Brezinka, Jonathan Debus, Charlotte Hahn, Sonja Kowollik, John Henrik Mackenroth, Maren Paterok, Paula Rommel, Julius Schepansky, Leon Stüssel und Felix Wolff wurde am 21. Juni 2015 erneut ausgezeichnet.

Nachdem das Ensemble bereits im Mai mit dem Sparkassenförderpreis der nordrhein-westfälischen Sparkassen ausgezeichnet wurde, erhielt es nun beim Preisträgerkonzert der Bundespreisträger "Jugend musiziert" auf Burg Langendorf bei Zülpich den mit 5000,- € dotierten Sonderpreis der Manfred Vetter Stiftung.

Das Ensemble wurde damit für ihre herausragende kammermusikalische Leistung beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert geehrt, in dem das Ensemble in der Wertung „Besondere Besetzung“ mit dem Werk Kammermusik Nr. 1 von Paul Hindemith die Jury überzeugt hat.

Acht der zwölf jungen Musiker werden in der Jugendakademie Münster, dem gemeinsamen Begabtenförderprogramm der Musikhochschule und Westfälischer Schule für Musik ausgebildet. Gecoacht wird das Ensemble von Prof. Werner Raabe.

Insgesamt waren die teilnehmenden Jugendakademisten beim Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ wieder außerordentlich erfolgreich. Die Ergebnisse im Einzelnen finden Sie hier.

Sonderpreis Jugendakademisten 2015