"It Shakes My Teeth" mit Werken von Michael Fiday

Fiday 200x26

Am Samstag, 23. Mai um 19:30 Uhr, startet die Konzertreihe mit dem diesjährigen „Composer in Residence“ der Musikhochschule Münster - Michael Fiday.

In Kooperation mit der University of Cincinnati bietet die Musikhochschule Münster, neben der Konzertreihe „Musik unserer Zeit“ mit Erkki-Sven Tüür und dem Hochschulwettbewerb „Musik von heute“, ein weiteres spannendes Projekt der zeitgenössischen Musik.

In zwei Konzerten werden Werke des amerikanischen Komponisten präsentiert, welche er zuvor selbst mit den Musikern erarbeitet. Seine persönliche Anwesenheit bietet Studierenden und dem Publikum die Möglichkeit, sich in unmittelbarem Kontakt seinen Werken zu nähern.

Fidays Schaffen lässt sich der post-minimalistischen Strömung zuordnen. Seine Musik ist inspiriert von Jazz, Rock und Tanz und bezieht sich unter anderem auf die asiatische Literatur sowie die Literatur der klassischen Antike.

Das erste Konzert am kommenden Samstag wird unter dem Titel „It Shakes My Teeth“ von Studierenden der Schlagzeugklassen von Prof. Stephan Froleyks und Gereon Voß der Musikhochschule Münster gemeinsam mit den E-Gitarristen Stephan Schomaker und Bernd Kortenkamp präsentiert.

Termin: Samstag, 23.05.2015, 19:30 Uhr
Ort: Konzertsaal, Musikhochschule Münster, Ludgeriplatz 1, 48151 Münster
Der Eintritt ist frei.