Lea Rahel Bader
© Peter Ptassek

Lea Rahel Bader | Barockcello

Am Mittwoch, den 09. November um 19:30 Uhr, lädt die bekannte Barockcellistin und Gambistin Lea Rahel Bader in den Konzertsaal der Musikhochschule ein. Die Studierenden der Celloklassen werden darüber hinaus noch von einem Meisterkurs bei Frau Bader profitieren können. Lea Rahel Bader konzertiert regelmäßig sowohl als Solistin als auch in Zusammenarbeit mit renommierten Ensembles für Alte und Neue Musik im In- und Ausland. Sie studierte zunächst in Berlin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Violoncello bei H.-J. Eschenburg und Prof. S. Forck, später an der HfMDK Frankfurt bei Kristin v. d. Goltz Barockcello und bei Heidi Gröger Viola da Gamba. Bader konzertiert mit renommierten Ensembles für Alte Musik u. a. bei vielen Festivals, wirkte bei zahlreichen CD- Produktionen und Rundfunkaufnahmen mit und ist Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe. 2012 erhielt sie eine besondere Auszeichnung beim Internationalen Bach-Wettbewerb Leipzig. Von 2013 bis 2015 war sie Dozentin am Emanuel-Feuermann Konservatorium der Kronberg Academy. Der Eintritt zum Konzert ist frei, um Kartenreservierung wird gebeten unter 0251 83-27410.